Kinder

Ursachen für trockene Stellen und raue Haut des Babys - wann soll der Alarm ausgelöst werden?

Einer der häufigsten Gründe, warum sich eine junge Mutter an einen Kinderarzt wendet, ist das Auftreten rauer, trockener Flecken auf der Haut des Babys. Das häufigste Problem bei Babys ist in fast 100% der Fälle. Meistens ist das Problem jedoch schnell und einfach zu lösen.

Was kann sich unter dem Schälen der Babyhaut verstecken und wie kann man es nicht zugeben? Die Gründe für das Auftreten von trockenen und rauen Stellen auf der Haut

  • Was tun, wenn das Baby trockene Haut hat - Erste Hilfe
  • Vorbeugung von Trockenheit und Hautschuppen bei einem Kind
  • Die Gründe für das Auftreten von trockenen und rauen Stellen auf der Haut eines Kindes - wann soll ein Alarm ausgelöst werden?

    Jegliche Manifestation trockener "Rauheit" auf der Haut des Babys ist ein Zeichen für eine Störung der Körperfunktion.

    Meistens werden diese Verstöße durch Analphabetismus des Babys verursacht, aber es gibt sie ernstere Gründe , die man einfach nicht selbständig findet.

    • Anpassung. Nach einem gemütlichen Aufenthalt im Bauch meiner Mutter fällt die Krume in eine kalte „grausame“ Welt, an deren Bedingungen man sich noch anpassen muss. Die zarte Haut kommt mit kalter / warmer Luft, rauer Kleidung, Kosmetika, hartem Wasser, Windeln usw. in Berührung. Die natürliche Hautreaktion auf solche Reizstoffe ist eine Vielzahl von Hautausschlägen. Wenn die Krume ruhig und gesund ist, nicht kraus und dort Rötung und Schwellung aufweist, gibt es wahrscheinlich keinen starken Grund zur Besorgnis.
    • Zu trockene Luft im Kinderzimmer. Anmerkung der Mutter: Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 55 und 70% liegen. Sie können ein spezielles Gerät, ein Hydrometer, in der Kindheit verwenden. Es ist besonders wichtig, die Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer im Winter zu regulieren, wenn die durch die Heizung getrocknete Luft die Gesundheit des Babys durch Hautpeeling, Schlafstörungen und Anfälligkeit des Schleimhaut-Nasopharynx für von außen angreifende Viren beeinträchtigt.
    • Analphabetische Hautpflege. Verwenden Sie Kaliumpermanganat beispielsweise zum Baden, für Seifen oder Shampoos / Schäume, die nicht für Babyhaut geeignet sind. Und auch die Verwendung von Kosmetika (Cremes und Talkum, Feuchttücher usw.), die zu trockener Haut führen können.
    • Natürliche Faktoren. Übermäßiges Sonnenlicht - oder Frost und Verwitterung der Haut.
    • Ermüden. In diesem Fall sind die schuppigen Hautpartien rot gefärbt und haben deutliche Kanten. Manchmal wird die Haut sogar nass und schält sich ab. Wenn alles so weit gegangen ist, bedeutet dies in der Regel, dass das Problem einfach von der Mutter begonnen wurde. Ausgabe: öfter Windeln wechseln, Luftbäder einrichten, mit Kräuterbrühen in kochendem Wasser baden und spezielle Mittel zur Behandlung verwenden.
    • Exsudative Diathese. Dieser Grund tritt normalerweise im Gesicht und in der Nähe des Temechka und in einem vernachlässigten Zustand auf - und im ganzen Körper. Die Symptome sind einfach und erkennbar: rote Flecken mit weißen Schuppen und Vesikeln. Das Problem entsteht durch Mangelernährung bei der Mutter (Anmerkung - beim Stillen) oder einem Baby (wenn es sich um einen „Kunsthandwerker“ handelt).
    • Allergische Diathese. 15% der Kleinkinder kennen dieses Unglück im ersten Lebensjahr. Zuerst treten solche Hautausschläge im Gesicht auf, die dann auf den gesamten Körper übergehen. Allergien können sich durch Juckreiz der Haut und Unruhe der Krümel manifestieren.
    • Kontaktdermatitis. Das Muster dieser Ursache ist ebenfalls einfach: Auf den Fußsohlen oder Händen treten raue Rauheiten auf, die von Verbrennungen und Schmerzen durch Seifen- oder Reibungseffekte, chemische Produkte usw. begleitet werden.
    • Ekzem. Schwere Variante der Dermatitis. Gossen solche Flecken meist auf die Wangen und auf die Stirn in Form verschiedenfarbiger roter Flecken mit unscharfen Rändern. Behandeln Sie Ekzeme mit den gleichen Methoden wie Dermatitis.
    • Würmer. Ja, es gibt Probleme mit der Haut und wegen ihnen. Und das nicht nur mit der Haut. Die wichtigsten Symptome: Schlafstörungen, nächtliches Kratzen der Zähne, Appetitlosigkeit, ständige Müdigkeit, Schmerzen in der Nähe des Nabels sowie raue Stellen und Wunden.
    • Lishay. Es kann nach einer Pause an einem öffentlichen Ort (Bad, Strand, Pool usw.) durch Kontakt mit fremden Tieren oder infizierten Personen auftreten, je nach Art (perlmutt, mehrfarbig). Die Flecken sind zunächst nur rosa, dann werden sie braun und gelb und erscheinen am ganzen Körper.
    • Rosa Flechte. Nicht so häufige Krankheit. Es zeigt sich durch Schwitzen in der Hitze oder nach einer Unterkühlung im Winter. Darüber hinaus können rosafarbene Flecken (die jucken können) am ganzen Körper von Gelenkschmerzen, Schüttelfrost und Fieber begleitet werden.
    • Psoriasis. Nicht ansteckende und erbliche Krankheit, deren Verlauf sich mit zunehmendem Alter verschlimmert. Schuppige Stellen haben unterschiedliche Formen und können sich am Kopf und an Gliedmaßen treffen.
    • Lyme-Borreliose. Dieses Problem tritt nach einem Zeckenstich auf. Es manifestiert sich zuerst durch Brennen und Rötung. Benötigt Antibiotika-Behandlung.

    Was tun, wenn das Kind sehr trockene Haut hat - Erste Hilfe für das Baby zu Hause

    Für die Mutter sind trockene Stellen auf der Haut ihrer Kinder ein Grund, wachsam zu sein. Selbstmedikation sollte natürlich nicht behandelt werden, ein Besuch bei einem Kinderdermatologen und das Einholen seiner Empfehlungen ist der Hauptschritt. Der Spezialist schabt und verschreibt nach Erhalt der Analyseergebnisse die Behandlung entsprechend der Diagnose.

    Zum Beispiel , Antihistaminika, spezielle Vitaminkomplexe, die das Immunsystem stärken, Antihelminthika usw.

    Der Wunsch der Mutter - die Krume vor unbegreiflichem Schälen zu bewahren - ist verständlich, aber müssen sich erinnern, was nicht kategorisch getan werden kann:

    1. Tragen Sie Salben oder Cremes auf, die auf hormonellen Wirkstoffen basieren. Ein solches Werkzeug hat eine schnelle Wirkung, aber die Ursache selbst wird nicht behandelt. Darüber hinaus können diese Mittel allein der Gesundheit des Kindes schaden, und vor dem Hintergrund der angeblichen Besserung wird die Zeit für die Behandlung der Ursache selbst versäumt.
    2. Nimm die Krusten auf (falls vorhanden) auf solchen Flecken.
    3. Medikamente gegen Allergien und andere Krankheiten geben stellte eine unklare Diagnose.

    Erste Hilfe für das Kind - was kann Mama tun?

    • Beurteilen Sie den Zustand des Babys - gibt es irgendwelche Begleiterscheinungen, gibt es offensichtliche Gründe für das Auftreten solcher Flecken.
    • Beseitigen Sie alle möglichen Allergene und alle möglichen äußeren Ursachen für Flecken.
    • Entfernen Sie Stofftiere aus dem Raum, allergene Lebensmittel aus der Nahrung.
    • Verwenden Sie Medikamente, die für die Behandlung trockener Haut und verschiedener Hautmanifestationen geeignet sind. Zum Beispiel eine normale Baby-Feuchtigkeitscreme oder Beepantene.

    Vorbeugung von Trockenheit und Hautschuppen bei einem Kind

    Jeder kennt die bekannte Wahrheit, dass es immer einfacher ist, einer Krankheit vorzubeugen, als eine lange und teure Behandlung in Anspruch zu nehmen.

    Trockene Haut und das Auftreten von schuppigen Stellen - das ist keine Ausnahme, und Sie müssen im Voraus über Präventionsmaßnahmen nachdenken.

    Für die Mutter (vor der Entbindung und während der Fütterungsperiode):

    • Beseitigen Sie schlechte Gewohnheiten.
    • Überwachen Sie sorgfältig Ihre Ernährung und Ihr Tagesregime.
    • Gehen Sie regelmäßig (dies stärkt die Immunität von Mutter und Fötus).
    • Befolgen Sie die Diät beim Stillen.
    • Verwenden Sie nur hochwertige Mischungen bekannter Hersteller.

    Für das Baby:

    • Entfernen Sie alle Gegenstände aus dem Kinderzimmer, die Staub ansammeln, einschließlich eines Baldachins über dem Kinderbett.
    • Beschränken Sie alle möglichen Kontakte von Krümeln auf Haustiere.
    • Nassreinigung - täglich.
    • Stellen Sie die gewünschte Luftfeuchtigkeit im Raum ein (z. B. durch den Kauf eines Luftbefeuchters) und lüften Sie ihn regelmäßig.
    • Baden Sie das Baby bei 37-38 Grad in Wasser, ohne Seife (es trocknet die Haut). Sie können pflanzliche Abkochungen (auf Empfehlung eines Arztes) oder spezielle feuchtigkeitsspendende Kinderhilfsmittel verwenden.
    • Verwenden Sie Babycreme (oder Bepantine) vor dem Gehen und nach Wasseranwendungen. Kinderkosmetika, bei denen die Haut des Kindes zu Trockenheit oder Allergien neigt, sollten durch sterilisiertes Olivenöl ersetzt werden.
    • Entfernen Sie alle Kunststoffe aus dem Kinderzimmer: Bettwäsche und Kleidung - nur aus sauberen und gebügelten Baumwollstoffen.
    • Wählen Sie ein mildes Waschmittel zum Waschen von Babyartikeln oder verwenden Sie eine Haushalts- / Kinderseife. Viele Hautprobleme verschwinden sofort, nachdem Mütter von Puder zu Seife gewechselt haben. Nach dem Waschen gründlich ausspülen.
    • Nicht mit Klimaanlagen und zusätzlichen Heizgeräten überhitzen.
    • Wechseln Sie rechtzeitig die Babywindeln und waschen Sie sich nach jeder „Wanderung“ in der Toilette.
    • Es ist üblicher, Luftbäder für Krümel anzuordnen - der Körper sollte atmen und der Körper sollte verhärtet sein.
    • Wickeln Sie ein Kind nicht in „einhundert Kleider“ in der Wohnung ein (und auch nicht auf der Straße, um das Baby bei schlechtem Wetter anzuziehen).

    Und keine Panik. In den meisten Fällen kann dieses Problem leicht mit Hilfe von Bepantin und unter Beachtung der Regeln für die Panzerpflege gelöst werden.

    Was tun, wenn Ihr Kind sehr trockene Haut hat - Erste-Hilfe-Kind zu Hause

    Für Mütter trockene Stellen auf der Haut ihrer Nachkommen - ein Wiedergutmachungsmittel. Selbstmedikation sollte natürlich kein Besuch beim Kinderdermatologen sein und dessen Empfehlungen erhalten - der grundlegende Schritt. Der Spezialist wird das Schaben vornehmen und nach Erhalt der Testergebnisse eine der Diagnose entsprechende Behandlung verschreiben.

    zum Beispiel, Antihistaminika, spezielle Vitamin-Komplexe, die die Immunität erhöhen, Anthelminthika und so weiter.

    Der Wunsch der Mutter, die Krümel vor dem dunklen Schälen zu bewahren, ist verständlich, aber sich zu erinnern, was zu tun ist, kann nicht kategorisch sein:

    1. Tragen Sie Salben oder Cremes auf, die auf Hormonen basieren. Diese Tools beweisen>Skovyrivat-Kruste (Falls vorhanden) an solchen Stellen.
    2. Medikamente gegen Allergien und andere Krankheiten verabreichen unter der Bedingung einer unbekannten Diagnose.

    Erste-Hilfe-Baby - das kann Mama machen?

    • Beurteilen Sie den Zustand des Babys - es gibt keine damit verbundenen Symptome, es gibt keine offensichtlichen Gründe für das Auftreten solcher Flecken.
    • Beseitigen Sie alle möglichen Allergene und alle möglichen äußeren Ursachen Flecken.
    • Entfernen Sie Stofftiere aus dem Raum, allergische Lebensmittel aus der Nahrung.
    • Verwenden Sie Werkzeuge, die für die Behandlung von trockener Kinderhaut und verschiedenen Hautmanifestationen geeignet sind. Zum Beispiel eine normale Kinderfeuchtigkeitscreme oder Bepanten.

    Verhindert das Austrocknen und Abblättern der Haut des Kindes

    Jeder kennt die Binsenweisheit, dass Prävention immer einfacher ist als eine lange und teure Behandlung.

    Trockenheit der Haut und das Auftreten von schuppigen Stellen - keine Ausnahme, und Sie müssen im Voraus über vorbeugende Maßnahmen nachdenken.

    Für Mutter (vor der Geburt und während der Brust):

    • Beseitigen Sie schlechte Gewohnheiten.
    • Achten Sie sorgfältig auf Ihre Ernährung und den Tagesablauf.
    • Regelmäßiges Gehen (stärkt das Immunsystem und stärkt Mutter und Fötus).
    • Befolgen Sie eine Diät während des Stillens.
    • Verwenden Sie nur hochwertige Mischungen namhafter Hersteller.

    Fürs Kleinkind:

    • Entfernen Sie aus dem Kinderzimmer alle Gegenstände, die Staub ansammeln, einschließlich eines Baldachins über dem Bett.
    • Schränken Sie alle möglichen Kontaktkrümel mit Haustieren ein.
    • Nassreinigung - täglich.
    • Stellen Sie die gewünschte Luftfeuchtigkeit im Raum ein (z. B. durch den Kauf eines Luftbefeuchters) und lüften Sie ihn regelmäßig.
    • Um das Baby in 37-38 Grad warmem Wasser zu baden, ohne Seife zu verwenden (es trocknet die Haut). Kann Kräutertees (auf Empfehlung eines Arztes) oder spezielle feuchtigkeitsspendende Kinderhilfsmittel verwendet werden.
    • Verwenden Sie Babycreme (oder Bepanten) vor und nach der Wasserbehandlung. Baby Care sollte durch sterilisiertes Olivenöl ersetzt werden, da die Haut des Babys zu Trockenheit oder Allergien neigt.
    • Entfernen Sie alle Kunststoffe aus dem Kleiderschrank der Kinder: Unterwäsche und Kleidung - nur x / Baumwollstoffe, sauber und gepresst.
    • Wählen Sie ein sanftes Waschmittel zum Waschen von Babyartikeln oder verwenden Sie Sparsamkeit / Babyseife. Viele Karapuzov-Hautprobleme verschwinden sofort, nachdem die Mutter zum Seifenpulver gegangen ist. Spülen Sie die Wäsche nach dem Waschen gründlich aus.
    • Übertrocknen Sie nicht klimatisierte und zusätzliche Heizgeräte.
    • Babywindeln rechtzeitig wechseln und nach jeder "Kampagne" in der Toilette abwaschen.
    • Meistens ordnen Luftbäder Krümel an - der Körper muss atmen und sich verhärten.
    • Wickeln Sie nicht ein Kind in die "hundert odezhek" in der Wohnung (und auf der Straße auch Baby für das Wetter).

    Und keine Panik. In den meisten Fällen lässt sich dieses Problem leicht lösen, indem die Regeln für die Pflege von Kleinkindern eingehalten und Bepanten verwendet werden.

    Kontaktdermatitis

    Eine der häufigsten Ursachen für Hautausschläge - Kontaktdermatitis - tritt auf, wenn die Haut auf etwas reagiert, das sie berührt hat. Die Haut kann rot und entzündet werden, und der Ausschlag neigt dazu, weinerlich und nass zu sein. Häufige Ursachen sind:

    • Farbstoffe in Kleidung
    • Schönheitsprodukte
    • giftige Pflanzen wie Giftefeu und Sumach
    • Chemikalien wie Latex oder Gummi

    Gründe dafür

    Sogar sehr dicke Menschen haben Haut an Ellbogen und dünn, direkt unter ihrem tastbaren Glenoidknochen. In allen Schichten der Epidermis dieses Körperteils befindet sich kein Fettgewebe und keine Talgdrüsen, wie um die Augen. Aber für die Haut unter den Augen neigten die Frauen vorsichtig und vergaßen die Ellbogen überhaupt und wurden nur gelegentlich angefeuchtet.

    Vernachlässigung ist die Hauptursache für:

    • kleiner Ausschlag
    • Sprünge,
    • raue Schuppen an diesem Körperteil.

    Es gibt aber noch andere, gefährlichere Faktoren, die die Haut vergröbern:

    1. Hyperthyreose. In der menschlichen Hypophyse erhöht Hypothalamus oder Schilddrüse im Blutkreislauf schnell die Konzentration von Thyroxin und Triiodthyronin. Der Körper beginnt den Prozess der Vasodilatation, bei dem sich die glatten Muskeln der Blutgefäße entspannen und ihre Funktionen nicht mehr erfüllen.
    2. Diabetes jeglicher Art. Die Krankheit geht mit schweren Stoffwechselstörungen von Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen einher. Im Blut wurde eine erhöhte Glukose- und Insulinproduktion festgestellt. Trockene Haut an den Ellbogen kann der Grund dafür sein, dass Sie zum Arzt gehen, um ärztliche Hilfe zu erhalten.

    Oft ist der Mangel an Vitaminen die Ursache für Hautpeeling. Diese biologisch aktiven Substanzen können schlecht im Magen-Darm-Trakt oder in unzureichenden Nahrungsmitteln resorbiert werden.

    Wenn Frauen zu monotonen Diäten süchtig sind, haben sie die Haut eine Vielzahl von Mängeln.

    Die wichtigsten Vitamine:

    • Askorbinsäure. Vitamin C ist aktiv an der korrekten Funktion des Bindegewebes beteiligt. Ein Mangel an Ascorbinsäure führt zu einer Verletzung des Gewebeaustausches, bei dem die Haut dünner wird und mit kleinen Rissen bedeckt ist.
    • Ein Vitamin-A-Mangel an Retinol im Körper verringert die Fähigkeit der Zellen, sich zu regenerieren. Risse und Wunden heilen langsam ab, trockene Haut an den Ellbogen wird wie Pergamentpapier.
    • Vitamin E. Der Mangel an diesem starken Antioxidans wirkt sich sofort auf den Hautzustand aus, besonders bei sehr dünner Haut. Tocopherol schützt die Zellen tieferer Schichten der Epidermis vor vorzeitiger Hautalterung, fördert die Heilung des Gewebes, beseitigt abgestorbene Schüppchen.

    Trockene Haut an den Ellbogen kann sowohl bei Frauen als auch bei Männern festgestellt werden. Die Ursachen der Verhornung und Ausdünnung der oberen Schichten der Dermis können je nach Geschlecht variieren.

    Medikamente

    Bestimmte Medikamente können bei manchen Menschen Hautausschläge verursachen. Dies kann eine Nebenwirkung oder eine allergische Reaktion sein. Einige Medikamente, einschließlich einiger Antibiotika, verursachen Lichtempfindlichkeit - sie machen die Person anfälliger für Sonnenlicht. Die Lichtempfindlichkeitsreaktion ähnelt einem Sonnenbrand.

    13 Antworten

    Mein Sohn hatte das Gleiche. Super trockene Haut. Fast ein Wunder. Kaufen Sie eine Wanne Cetaphil. Lotion ihn 2 oder mehrmals am Tag. Sie werden sehen, dass es in nur wenigen Tagen verschwindet. Wenn es verschwindet Schlimmer noch, bring ihn zum Arzt für etwas Verschriebenes. mein peditrician sagt, dass Baby Lotionen das schlechteste sind. sie riechen nur gut

    Raue Flecken auf der Haut

    Raue Flecken auf der Haut

    Klingt nach Ekzem. Mein Baby-Neffe hatte es wirklich schlimm, an Armen, Beinen und im Gesicht. Wir konnten nicht herausfinden, warum er es bekam. Nach Recherchen haben wir herausgefunden, dass Ekzeme durch eine Reizung oder sogar eine allergische Reaktion auf etwas verursacht werden können. Schließlich haben wir das Waschmittel auf All Free and Clear umgestellt, das keine Parfums oder Farbstoffe enthält, und 2 Mal am Tag eine rezeptfreie Hydrocortizon-Creme (weil Ekzeme jucken) und 3 Mal am Tag die Eucurin-Lotion gegen Feuchtigkeit verwendet. Wenn Ihr Baby wirklich empfindliche Haut hat, versuchen Sie, jeden Tag auf ein Bad zu verzichten und es auf alle 2 - 3 Tage zu reduzieren (waschen Sie natürlich immer noch seine kleine Beute !! :-))

    Was die Ärzte angeht, die wollen, dass Sie ihn hereinbringen, müssen sie herausfinden, ob es sich um eine Art Ausschlag handelt. Alles wird gut.

    Es klingt für mich wie ein Ekzem. Mein Sohn hat es. Dein Sohn braucht Feuchtigkeit. Bis Sie ihn zu seiner 4-monatigen Untersuchung bringen können, würde ich ihn vielleicht jeden zweiten Tag baden. Sie können ihn jeden Tag baden, wenn Sie möchten ... lassen Sie ihn nur nicht zu lange im Wasser. Nach einigen Minuten nimmt Ihr Körper keine Feuchtigkeit mehr auf. es verliert es. Also, wenn seine kleinen Finger und Zehen in der Wanne zu falten beginnen. er ist schon zu lange dabei. Verwenden Sie natürliche Seifen, wenn Sie können. Für meinen Sohn fand ich im Reformhaus eine natürliche Haferflockenseife. Sehr mild und sehr beruhigend. Es gibt auch natürliche Babyseifen. Ich denke, Johnson and Johnson hat ein paar natürliche Baby- oder geruchsneutrale milde Seifen für Babys. Übrigens denken die meisten Leute, dass Elfenbeinseife eine gute milde Seife ist. es ist nicht. Verwenden Sie diese Seife nicht auf ihn.

    Sofort nachdem Sie ihn aus der Wanne genommen haben. Lotion auftragen. Ich wurde angewiesen, Cetaphil zu verwenden. Das hat gut funktioniert. Aber ich habe viel mit Naturprodukten zu tun, deshalb habe ich meinen Sohn auf Kokosnussöl extra vergine umgestellt. Es funktioniert sehr gut ohne die Chemikalien, die viele kommerzielle Lotionen enthalten. In seinem Alter. Sie können beide verwenden.

    Das Kokosöl finden Sie auf Ihrem lokalen Markt in der Rubrik Speiseöl. Ich versuche das Bio zu bekommen. und stellen Sie sicher, dass das Kokosöl als jungfräulich oder extra jungfräulich gekennzeichnet ist. Auf diese Weise hat es keine Prozesse durchlaufen, die seine natürlichen Eigenschaften beeinträchtigen. Verwenden Sie die Lotion / das Öl mindestens zweimal täglich.

    Wenn Ihr Sohn sich aufgrund der trockenen Stellen (die möglicherweise jucken) unwohl fühlt, können Sie eine Hydrocortison-Creme in der Drogerie kaufen. Versuchen Sie, zuerst die 0,5 Prozent zu verwenden, und arbeiten Sie sich dann nach oben, wenn die 0,5 nicht zu funktionieren scheint. Sie haben verschiedene Arten heraus… Ich denke, einige enthalten sogar Aloe Vera.

    Denken Sie daran… Ekzeme können auch durch eine allergische Reaktion auf seine Umgebung oder auf die Nahrung / Formel, die Ihr Sohn zu sich nimmt, verursacht werden (so die Ärzte). Viel Glück….

    Symptome trockener Haut

    Ein einfacher Fall von trockener Haut hört sich vielleicht nicht ernst an, aber wenn er nicht schnell beseitigt wird, kann er tiefgreifende Auswirkungen auf Ihr tägliches Leben haben. Das liegt daran, dass Ihre Haut die Barriere oder der Kontaktpunkt zwischen Ihnen und dem Rest der Welt ist.

    Übermäßig trockene Haut kann dazu führen, dass Sie sich beim Tragen von Badeanzügen oder Sommerkleidung unwohl fühlen und Ihre intimen Beziehungen beeinträchtigen. In extremen Fällen kann die Trockenheit und der Schaden, den sie verursacht, zu bakteriellen oder Pilzinfektionen führen, die chronisch werden können, wenn sie nicht behandelt werden. Normale trockene Haut kann jedoch fast immer mit der richtigen Pflege und Aufmerksamkeit korrigiert werden.

    Frauen

    Die Natur ist dem schönen Geschlecht gegenüber unfair - anfangs ist ihre Haut viel dünner und neigt zu einem schnelleren Altern.

    Dies hängt oft von physiologischen Gründen ab:

    1. Anämie. Offene oder versteckte Blutungen führen zu einem starken Eisenmangel im menschlichen Körper. Ist ein chemisches Element spielt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel. Eisenmangel führt zur Ausdünnung aller Schichten der Epidermis, die Haut wird trocken, schlaff und grau. Monatliche Blutungen bei Frauen können von einer versteckten Form der Anämie begleitet sein.
    2. Hormonelles Versagen. Während des gesamten Lebens einer Frau kommt es zu einer ständigen Erhöhung oder Verringerung des Östrogenspiegels im Blutkreislauf: im Erwachsenenalter, in der Schwangerschaft, in der Menstruation, in den Wechseljahren. Solche hormonellen Umwälzungen wirken sich immer negativ auf den Hautzustand aus.

    Es ist kein Geheimnis, dass Frauen Groupies warmes Bad mit duftendem Schaum und aromatischen Zusätzen sind.

    Eingriffe sind zweifellos nützlich für das Nervensystem und entspannen den gesamten Körper, sind jedoch äußerst schädlich für die Ellbogen trockener Haut.

    Reinigungsmittel wirken als Aggressoren gegenüber der Haut und das Wasser enthält häufig einen Überschuss an Chlor.

    Männer lieben es, mit dem Kopf in den Händen fernzusehen. Mit auf einer starren Tischfläche montierten Ellbogen und erhöhter Belastung.

    Diese Gewohnheit ist den Frauen eigen, aber das stärkere Geschlecht hat mehr Körpermasse und die Haut an den Ellbogen ist stärker unter Druck.

    Männer besuchen häufiger:

    Nach all diesen Gesundheitsbehandlungen duschen Männer heiß. Trockener Dampf und chlorhaltiges Wasser werden trocken und die Haut an den Ellbogen dünner.

    Ursachen für trockene Haut an den Ellenbogen können erbliche Hauterkrankungen sein, die bei Frauen und Männern diagnostiziert werden.

    Verdickung der Haut ist ein Symptom für Neurodermitis, schwere allergische Erkrankungen.

    Infektionen

    Infektionen durch Bakterien, Viren oder Pilze können ebenfalls einen Ausschlag verursachen. Diese Hautausschläge variieren je nach Art der Infektion. Zum Beispiel verursacht Candidiasis, eine häufige Pilzinfektion, einen juckenden Ausschlag, der im Allgemeinen in Hautfalten auftritt.

    Bei Verdacht auf eine Infektion ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen.

    Gemeinsame Merkmale trockener Haut

    Wenn Sie unter trockener Haut leiden, kann dies wie folgt beschrieben werden:

    • Schuppig, rau und schuppig
    • Grau, wenn Sie dunkle Haut haben: Bei dunkler Hautfarbe kann die trockene Haut als feine graue "aschige" Schicht erscheinen.

    Hauttrockenheit bei Babys

    Um die Hauttrockenheit bei Säuglingen zu verstehen, müssen wir die Haut eines Neugeborenen verstehen. Babys werden mit einem weißlichen Überzug aus vernix caseosa geboren (1). Die cremeartige Substanz bedeckt und schützt die Haut des Kindes, seit es ein Fötus ist. Vernix wird nach der Geburt von einem Arzt von der Haut abgewischt, wodurch die Haut des Babys zum ersten Mal natürlichen Elementen außerhalb der Gebärmutter ausgesetzt wird.

    Dadurch trocknet die oberste Hautschicht aus und verschwindet einige Tage nach der Geburt. Daher ist Hauttrockenheit ein häufiges Phänomen bei Neugeborenen. Experten geben an, dass Neugeborene im ersten Lebensmonat keine zusätzliche Feuchtigkeit oder Lotion benötigen (2). Dennoch können Eltern nach Rücksprache mit einem Kinderarzt eine Lotion auftragen.

    Wenn das Baby älter wird, entwickelt sich die trockene Haut als Reaktion auf bestimmte äußere und innere Faktoren.

    Autoimmunerkrankungen

    Eine Autoimmunerkrankung tritt auf, wenn das Immunsystem eines Menschen beginnt, gesundes Gewebe anzugreifen. Es gibt viele Autoimmunerkrankungen, von denen einige Hautausschläge hervorrufen können.

    Zum Beispiel ist Lupus eine Erkrankung, die eine Reihe von Körpersystemen betrifft, einschließlich der Haut. Es entsteht ein schmetterlingsförmiger Ausschlag im Gesicht.

    Windelausschlag Behandlung

    Windeldermatitis ist eine der häufigsten Hautausschläge bei Babys. Eine Windel hält Wärme und Feuchtigkeit dicht an der Haut, und Urin und Kot können sauer und sehr hautreizend sein. Die besten Mittel gegen Windelausschlag sind:

    • häufiger windelwechsel
    • Wischen Sie es mit einem weichen, feuchten Tuch ab, anstatt mit vorverpackten Tüchern, die Alkohol und Chemikalien enthalten
    • Verwenden Sie eine Schutzcreme, die in der Regel Zinkoxid enthält und nicht bei jedem Windelwechsel von der Haut abgewischt werden sollte, da dies zu weiteren Reizungen führen kann
    • säurehaltige Lebensmittel wie Zitrusfrüchte und Tomaten in der Ernährung Ihres Babys verringern
    • Waschen Sie Ihre Hände vor und nach dem Windelwechsel, damit der Ausschlag nicht infiziert wird

    Was tun mit dem Auftreten von trockener Haut an den Ellbogen?

    Die Ätiologie des Auftretens trockener Haut an den Ellbogen ist bei jeder Person unterschiedlich. Jemand wird regelmäßig genug komplexe Vitamine zu sich nehmen und jemand, der eine lange und schwierige medikamentöse Therapie durchführt.

    Was verursacht trockene Haut bei Babys?

    Trockene Haut (medizinischer Begriff: Xerodermie) wird im Wesentlichen durch den Verlust von Hautfeuchtigkeit verursacht, was zu Rissen und Abblättern der Epidermis - der obersten Hautschicht - führt (3). Faktoren, die die Epidermis beeinflussen, sind:

    1. Wetter: Extreme Kälte und Hitze können das relative Brummen senken

    Dies waren die üblichen Bedingungen, denen ein Baby im Alltag mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit begegnet. Aber wussten Sie, dass trockene Haut auch ein Indikator für ein ernstes Hautproblem sein kann?

    Wer ist am häufigsten von Symptomen trockener Haut betroffen?

    Jeder, der an einem Arbeitsplatz arbeitet, an dem er Chemikalien ausgesetzt sein muss, insbesondere wenn er seine Hände freilegt, ist mit trockener Haut zu rechnen. Anfällig sind auch medizinische Anbieter, die sich ständig die Hände waschen, und alle, die routinemäßig im Freien arbeiten.

    Hausmittel

    Hautausschläge kommen in vielen Formen und entwickeln sich aus vielen Gründen.

    Es gibt jedoch einige grundlegende Maßnahmen, die die Genesung beschleunigen und einige der Beschwerden lindern können:

    • Verwenden Sie milde Seife - nicht duftend. Diese Seifen werden manchmal für sensible Haut oder für Babyhaut beworben.
    • Vermeiden Sie das Waschen mit heißem Wasser - wählen Sie warm.
    • Versuchen Sie, den Ausschlag atmen zu lassen. Decken Sie nicht mit einem Pflaster oder Verband ab.
    • Den Ausschlag nicht trocken reiben, sondern tupfen.
    • Wenn der Ausschlag trocken ist, z. B. bei Ekzemen, verwenden Sie nicht parfümierte Feuchtigkeitscremes.
    • Verwenden Sie keine Kosmetika oder Lotionen, die zu Hautausschlägen führen können, z. B. neu gekaufte Artikel.
    • Vermeiden Sie Kratzer, um das Infektionsrisiko zu verringern.
    • Cortison-Cremes, die rezeptfrei oder online erhältlich sind, können den Juckreiz lindern.
    • Calamin kann einige Hautausschläge lindern, z. Poison Ivy, Windpocken und Poison Oak.

    Wenn der Ausschlag leichte Schmerzen verursacht, kann Paracetamol oder Ibuprofen nützlich sein, aber dies ist keine langfristige Lösung - sie werden die Ursache des Ausschlags nicht behandeln.

    Es ist wichtig, mit einem Arzt zu sprechen, bevor Sie Medikamente einnehmen. Vergleichen Sie Marken vor dem Kauf von rezeptfreien oder Online-Produkten, um sicherzustellen, dass das Produkt geeignet ist.

    Ekzembehandlung

    Ein Ekzem ist ein weiterer sehr häufiger Ausschlag in der Kindheit. Wenn Sie in der Familienanamnese Ekzeme oder empfindliche Haut haben, ist Ihr Baby wahrscheinlich anfälliger für Ekzeme.

    Es kann durch Allergien oder Hautempfindlichkeiten gegenüber Lebensmitteln, Waschmitteln, Stoffarten oder anderen Reizstoffen verursacht werden. Hilfreiche Behandlungen für Ekzeme sind:

    • Halten Sie den Bereich sauber und trocken
    • rezeptfreie Cremes und Salben
    • Haferflockenbäder
    • Feststellen, ob eine Allergie vorliegt, und Beseitigen des Allergens
    • Arbeiten Sie mit einem Kinderdermatologen zusammen, um die Auslöser Ihres Babys zu identifizieren und herauszufinden, wie Sie das Ekzem am besten behandeln können

    Hautprobleme, die trockene Haut verursachen:

    Die Trockenheit der Haut kann das Ergebnis der folgenden Hauterkrankungen sein:

    1. Ekzem: Auch als Dermatitis bezeichnet, handelt es sich um eine allergische Hauterkrankung, die durch juckende Hautausschläge gekennzeichnet ist, die hauptsächlich an den Wangen und der Stirn auftreten. Hautausschlag bei trockener Haut ist ein führendes Symptom für Ekzeme, andere sind starker Juckreiz, rote Flecken, Schuppenbildung und Hautrisse (5).
    1. Pityriasis alba: Es ist eine Art von Ekzem (Dermatitis), die nur das Gesicht, die Arme und den Oberkörper betrifft. Es zeigt charakteristische trockene und schuppige Läsionen, die im Laufe der Zeit rot werden können (6).
    1. Psoriasis: Es ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem die gesunden Hautzellen angreift. Die Symptome sind ähnlich wie bei einem Ekzem, aber Psoriasis ist keine Art von Allergie. Die Symptome sind trockene, rissige Haut, die blutet (7).
    1. Wiegenkappe: Diese auch als seborrhoische Dermatitis bezeichnete Erkrankung tritt hauptsächlich am Kopf des Babys auf. Cradle Cap wird durch die Überproduktion von Talg (Öl) der Haut verursacht, das abgestorbene Haut zusammenklebt (8). Das Neugeborene entwickelt fettige oder trockene Hautschüppchen, die sich ablösen und rote Flecken freigeben. Mehrere Schichten trockener Haut auf der Kopfhaut sind bei Babys mit Wiegenmütze häufig.
    1. Ichthyose: In diesem seltenen Zustand fallen die alten Hautzellen nicht ab, was zu einer schuppigen, schuppenartigen Ansammlung abgestorbener Haut im ganzen Körper führt. Die toten Hautschuppen sind extrem trocken, schuppig und schälen sich beim Reiben ab. Die Erkrankung wird durch genetische Mutationen verursacht und tritt in der Regel im Kindesalter zum ersten Mal auf (9).
    1. Keratosis pilaris: Die Haut produziert überschüssiges Keratin, ein Protein, das in Haut, Haaren und Nägeln vorkommt. Das überschüssige Keratin blockiert die Kanäle der Talgdrüsen und verursacht winzige Beulen, die an Stecknadelköpfe erinnern. Die Beulen sind meist an Armen, Beinen und Gesäß zu sehen. Raue und trockene Haut ist ein charakteristisches Merkmal dieser Erkrankung (10). Trotz seines kritischen äußeren Erscheinungsbilds ist Keratosis pilaris harmlos und hat keine nachteiligen Auswirkungen auf die Gesundheit des Babys (11).

    Es gibt eine Vielzahl von Gründen für trockene Haut bei Babys. Aber worauf die meisten Eltern oft neugierig sind, sind die genauen Symptome.

    Die Beseitigung der Ursachen

    Oft weisen kleine Risse, Pickel und eiternde Wunden auf eine versteckte schwere Krankheit hin.

    Rechtzeitige Behandlung in einer medizinischen Einrichtung, um die Pathologie im Anfangsstadium zu behandeln oder das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen.

    Nach dem Arztbesuch benötigen Sie:

    1. biochemische Analysen von Blut und Urin durchzuführen,
    2. die Prüfung mit Ultraschall, Magnetresonanztomographie oder Computertomographie zu bestehen.

    Moderne Diagnosemethoden ermöglichen die Bestimmung kleinster Veränderungen im Gewebe von Hormondrüsen und viszeralen Organen. Der Eingriff dauert nicht länger als eine Stunde und nach dem Studium hochwertiger Bilder wird Ihr Arzt die entsprechende Behandlung verschreiben.

    Sabberausschlag Behandlung

    Sabberausschlag und allgemeiner Gesichtsausschlag sind bei Babys sehr häufig. Sie entwickeln Speicheldrüsen und Zahnen, daher ist es nicht ungewöhnlich, dass sie die meiste Zeit über Sabber im Gesicht haben. Schnullerkonsum, Speisereste, eingewachsene Zähne und häufiges Abwischen des Gesichts können ebenfalls die Haut reizen.

    Sabberausschlag löst sich normalerweise von selbst in wenigen Wochen auf, aber es gibt einige Möglichkeiten, um zu helfen:

    • Scheuern Sie das Gesicht Ihres Babys nicht, um es zu trocknen
    • Mit warmem Wasser reinigen, aber keine Seife im Gesicht verwenden
    • Lassen Sie Ihr Baby einen Sabberlatz tragen, damit das Hemd nicht durchnässt wird
    • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Lebensmittel aus dem Gesicht entfernen
    • Vermeiden Sie parfümierte Lotionen im Gesicht
    • Schnullergebrauch wenn möglich minimieren

    Einige Hautausschläge, wie Babyakne, verschwinden von selbst innerhalb von Wochen oder Monaten. Sie sollten keine Erwachsenen-Aknemedikamente zur Behandlung von Babyakne einnehmen.

    Die Wiegenkappe kann mit aktuellem Öl wie Kokosnussöl, sanftem Schrubben mit einer Wiegenkappenbürste und Waschen des Kopfes Ihres Babys behandelt werden.

    Infektiöse Hautausschläge wie Soor, Masern, Windpocken, Roseola und Scharlach sollten von einem Kinderarzt untersucht werden, um die beste Behandlung zu erhalten. Diese Hautausschläge sind in der Regel von Fieber und anderen Symptomen begleitet. Sie benötigen möglicherweise Antibiotika oder antivirale Medikamente oder können sich von selbst bessern.

    Was sind die Symptome von trockener Haut bei Babys?

    Folgendes fällt Ihnen auf, wenn ein Baby eine trockene Haut hat:

    • Weiße Schuppen, die sich an den Rändern ablösen
    • Rauheit und schuppige Textur
    • Schuppigkeit beim Reiben der Haut
    • Trockene rote Flecken
    • Feine bis tiefe Risse auf der Haut, und tiefere Risse können von Zeit zu Zeit ausbluten
    • Die Haut erscheint insgesamt straff und überdehnt

    Während trockene Haut leicht von den Eltern entdeckt werden kann und eine häufige Erkrankung ist, sollten bestimmte Symptome sofort ärztlich behandelt werden.

    Medikamente

    Wenn eine Person keine ernsthaften Pathologien gefunden hat, sollten Sie einen Dermatologen zu Werkzeugen befragen, die helfen, übermäßige Hauttrockenheit zu beseitigen. Es kann sich um medizinische Präparate zur inneren und äußeren Anwendung handeln.

    Die Mittel zur oralen Verabreichung umfassen:

    • Antihistaminika bei Verdacht auf eine allergische Vergröberung der Epidermis: Claritin, Suprastin, Zodak, Zyrtec, Pecofacet,
    • Komplex von Mineralien und Vitaminen für die Sättigung des Körpergewebes mit Nährstoffen: Schwanger, Complivit, Vitrum, Centrum, Duovit,
    • Eisenpräparate bei starken Blutungen während der Regel: Ferrum-Lek, ihr Ehemann, Aflubin.

    Pharmazeutische Präparate zur äußerlichen Anwendung beseitigen die Ursache von Hauttrockenheit:

    1. fettige Salben und Cremes mit Vitaminen: Radevic, Aevitum, Bepanten,
    2. Salben und Cremes mit Heilpflanzen mit antiallergischen und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften: La foi, Formal, Gustan, Boro plus,
    3. Salben, die Substanzen enthalten, die ein Abschälen der Haut verhindern und die obere Schicht der Epidermis wiederherstellen können: Salicylpaste, Zinksalbe, eine verschreibungspflichtige Salbe mit Birkenteer.

    Alle Arzneimittel sind nur bei regelmäßiger Anwendung in der Lage, trockene Haut an Ellbogen zu beseitigen. Während der Behandlung möchten Sie Alkohol und koffeinhaltige Getränke reduzieren.

    Sind trockene Hautsymptome ernst?

    The severity of your dry skin is ultimately dependent on the cause.

    • Not serious: A mild case of dry skin may simply be uncomfortable,
    • Moderately serious: Extremely dry skin may crack and allow bacteria to enter. This can lead to itching, rash, irritation, and infection of your skin layers.
    • Serious: Reddened sore spots, especially after constant scratching, indicate the presence of bacteria. Once this redness and soreness appears, your condition may worsen quickly.

    Seeing a doctor

    If a rash occurs with the following symptoms, it is important to visit a doctor:

    • a sore throat
    • pain in joints
    • if you have had a recent animal or insect bite
    • red streaks near the rash
    • tender regions near the rash
    • a large collection of pus

    Although the majority of rashes are not a major cause for concern, anyone experiencing the following symptoms should go to the hospital straight away:

    • quickly changing coloration on the skin
    • difficulty breathing or feeling like the throat is closing up
    • increasing pain or severe pain
    • high fever
    • Verwechslung
    • dizziness
    • swelling of the face or extremities
    • severe pain in the neck or head
    • repeated vomiting or diarrhea

    When To Rush To A Doctor?

    Spare no thought and take the baby to the doctor when dry skin is accompanied by any of these conditions:

    • Bleeding from the cracked skin
    • Intense itching that makes the baby uncomfortable
    • Pus or yellowness on the dry skin patch
    • Swelling of the skin
    • Dry skin accompanied by fever
    • Dry skin causing colic outbreaks

    These conditions are treatable and continue reading to find out how.

    Popular recipes

    To resolve this cosmetic problem, you can prepare the following medicinal drugs:

    • 2 tablespoons of aloe juice mixed with 3 tablespoons fat sour cream and 1 teaspoon of olive oil rubbed into the area morning and evening,
    • 1 teaspoon of lemon juice mixed with 2 tablespoons of «Baby cream» and 1 tbsp. of potato starch, apply a mask and keep to dry,
    • mix 2 tablespoons of cosmetic oils of apricot, grapeseed, jojoba, almond and hemp, heat in a water bath, RUB in warm homogeneous mixture to the skin several times a day,
    • put in a thermos 1 teaspoon bear ears, sage, chamomile, calendula, Pol-Pala and pour 0.5 cups of boiling water, infuse for 3 hours, strain and lubricate the skin 6-7 times during the day,
    • 2 EL. spoon pharmacy thick vaseline mixed with 1 tbsp. of honey and 3 drops of sea buckthorn oil, massage into skin at night.

    To achieve the best therapeutic effect possible to alternate folk remedies.

    57 possible causes of rash

    Many insects can cause a rash through a bite or sting. Although the reaction will vary depending on the person and the animal, symptoms often include:

    • redness and rash
    • Juckreiz
    • Schmerzen
    • swelling - either localized to the site of the bite or sting or more widespread

    Fleas are tiny jumping insects that can live in fabrics within the home. They have a very fast breeding cycle and can take over a home very rapidly.

    • flea bites on humans often appear as red spots
    • the skin can become irritated and painful
    • secondary infections can be caused by scratching

    Also known as erythema infectiosum and slapped cheek syndrome, fifth disease is caused by the parvovirus B19. One of the symptoms is a rash, which appears in three stages:

    • A blotchy red rash on the cheeks with groups of red papules.
    • After 4 days, a net of red marks may appear on the arms and trunk.
    • In the third stage, the rash only appears after exposure to sunlight or heat.

    Impetigo is a highly contagious skin infection that most commonly affects children. The first sign is normally a patch of red, itchy skin. There are two types of impetigo:

    • Non-bullous impetigo - red sores appear around the mouth and nose.
    • Bullous impetigo - less common, generally affects children under 2. Medium to large blisters appear on the trunk, arms, and legs.

    Shingles is an infection of an individual nerve. It is caused by the same virus as chickenpox - the varicella-zoster virus. Die Symptome umfassen:

    • A rash similar to chickenpox in a band around the infected nerve.
    • Blisters can merge producing a solid red band.
    • Rash is often painful.

    Scabies is a skin condition caused by a microscopic mite. It is very contagious and spreads easily through person-to-person contact. Die Symptome umfassen:

    • Intense itching - often worse at night.
    • Rash - appears in lines as the mite burrows. Blisters are sometimes present.
    • Sores - may appear where the rash has been scratched.

    Eczema is one of the most common skin conditions. It often first develops in childhood. Symptoms depend on the type of eczema and on the age of the individual but they often include:

    • dry scaly patches on the skin
    • intensely itchy rash
    • cracked and rough skin

    Hay fever, or allergic rhinitis, is an allergic response to pollen. Symptoms can be similar to those of a common cold, such as:

    Hay fever can also cause a rash, similar to hives. These will appear as itchy red patches or eruptions on the skin.

    Scarlet fever is a disease caused by a toxin released by a bacteria - Streptococcus pyogenes - the same bacteria that is responsible for Strep throat. Symptoms include a sore throat, rash, and fever. The rash has the following characteristics:

    • red blotches
    • blotches turn to fine pink-red rash like sunburn
    • skin feels rough

    Rheumatic fever is an inflammatory reaction to a streptococcal infection, such as Strep throat. It most commonly affects children aged 5-15. Die Symptome umfassen:

    • small painless bumps under skin
    • red skin rash
    • swollen tonsils

    Mono, or mononucleosis, is caused by a virus. It is rarely serious, but symptoms can include:

    • a pink, measle-like rash
    • body aches
    • high fevers

    Ringworm, despite its name, is caused by a fungus. The fungal infection affects the top layer of the skin, scalp, and nails. Symptoms vary depending on the site of the infection, but can include:

    • itchy, red rash in rings - sometimes slightly raised
    • small patches of scaly skin
    • hair near patches breaks away

    Measles is a highly contagious disease caused by the rubeola virus. Die Symptome umfassen:

    • ein rotbrauner Ausschlag
    • small grayish-white spots with bluish-white centers in the mouth
    • dry cough

    Candidiasis is a common fungal infection of the genitals. It affects both sexes, but more commonly, women. Die Symptome umfassen:

    • rash
    • pain and soreness in the genital area
    • itching, burning, and irritation

    Stasis dermatitis is also known as varicose eczema. It develops due to poor circulation and most commonly affects the lower legs. Die Symptome umfassen:

    • varicose veins covered in itchy, dry skin
    • red, swollen, painful skin, which may weep or crust over
    • heavy, aching legs after standing for some time

    Also known as rubella, German measles are an infection caused by the rubella virus. Die Symptome umfassen:

    • rash - less bright than measles, often begins on the face
    • inflamed, red eyes
    • stuffy nose

    Sepsis, often called blood poisoning, is a medical emergency. It is the result of a wide scale immune response to an infection. Symptoms vary, but can include:

    • a rash that does not fade under pressure
    • fever
    • increased heart rate

    West Nile virus is an infection spread by mosquitos. Often, there are no symptoms, but if they do occur, they can include:

    • raised and/or flat, pink skin rash on the trunk, arms, or legs
    • starkes Schwitzen
    • vomiting

    Lyme disease is a bacterial infection transmitted to humans by the bite of an infected tick. The symptoms include an erythema migrans rash that often appears in the early stages of the disease.

    • The rash begins as a small red area that may be warm to the touch but not itchy.
    • The center loses color, giving it a bull's-eye appearance.
    • The rash does not necessarily appear at the site of the tick bite.

    Cellulitis is a bacterial infection of the deep layer of skin - the dermis. It normally occurs when bacteria enter through a break in the skin. Die Symptome umfassen:

    • Skin sores or rash that starts suddenly and grows quickly.
    • Warm skin around the redness.
    • Fever and fatigue.

    MRSA (methicillin-resistant staphylococcus aureus) is a contagious bacterial infection that is resistant to a range of antibiotics. This makes it difficult to treat. Die Symptome umfassen:

    • rash
    • swelling and tenderness in the affected part of the body
    • wounds that do not heal

    Photo credit: National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID)

    Chickenpox is an infection by the varicella zoster virus. It is unpleasant, but most people recover within a couple of weeks. Die Symptome umfassen:

    • An itchy rash of small red spots first appears on the face and trunk, and then spreads across the body.
    • Spots then develop blisters on top.
    • After 48 hours, the blisters cloud and start to dry out.

    Lupus is an autoimmune disease, meaning that the immune system attacks healthy tissue. Symptoms vary widely from person to person, but can include:

    • Butterfly-shaped rash across the cheeks and the bridge of the nose.
    • Flaky red spots or a purple, scaly rash on the face, neck, or arms.
    • Skin sensitivity to the sun.

    Toxic shock syndrome is a rare condition sparked by a bacterial infection. It develops quickly and can be life-threatening. All people who have toxic shock syndrome have fever and a rash with the following characteristics:

    • looks similar to sunburn and covers most of the body
    • flat not raised
    • turns white when pressed

    During the first stages of HIV, levels of the virus in the blood are very high because the immune system has not yet started tackling the infection. Early symptoms include a rash with the following features:

    • mostly affects the upper part of the body
    • flat or barely raised small red dots
    • not generally itchy

    Hand, foot, and mouth is a childhood illness resulting from a viral infection. Die Symptome umfassen:

    • Rash - flat, non-itchy red blisters on the hands and soles of the feet.
    • Loss of appetite.
    • Ulcers on the throat, tongue, and mouth.

    Image credit: KlatschmohnAcker

    Acrodermatitis, a type of pustular psoriasis, is also known as Gianotti-Crosti syndrome. It is associated with viral infections. Die Symptome umfassen:

    • itchy purple or red blisters
    • geschwollene Lymphknoten
    • bloated abdomen

    Hookworm is a common intestinal parasite. It can cause a range of complications. Die Symptome umfassen:

    • Skin rash in one particular area that is red, itchy, and raised.
    • Breathing complications.
    • Extreme tiredness.

    Kawasaki's disease is a rare syndrome that affects children. It is characterized by an inflammation of the walls of the arteries throughout the body. Die Symptome umfassen:

    • A rash on the legs, arms, and torso and between the genitals and anus.
    • A rash on the soles of the feet and palms of the hand, sometimes with peeling skin.
    • Swollen, chapped, and dry lips.

    Syphilis is a sexually transmitted bacterial infection. The disease is treatable, but will not go away on its own. Symptoms vary depending on the stage of the disease and include:

    • Initially - painless, firm, and round syphilitic sores (chancres).
    • Later - non-itchy red/brown rash that starts on the trunk and spreads across the body.
    • Oral, anal, and genital wart-like sores.

    Typhoid is caused by a bacterial infection. It is spread quickly by contact with the feces of an infected person. If untreated, 25 percent of cases end in death. Symptoms can include:

    • Rash - rose-colored spots, especially on the neck and abdomen.
    • Fever - up to 104 degrees Fahrenheit.
    • Abdominal pain, diarrhea, and constipation.

    Image credit: Charles N. Farmer, CDC/ Armed Forces Institute of Pathology, 1964

    Dengue fever, also called breakbone fever, is transmitted by mosquitos. The condition ranges from mild to severe. Symptoms can include:

    • Initially a flat, red rash appears over most of the body.
    • Later, a secondary rash appears, similar to measles.
    • Severe joint and muscle aches.

    Image credit: calliopejen, 2009

    Ebola is a serious viral disease, it spreads rapidly through families and friends and can often be fatal. Often, a rash is one of the symptoms:

    • Initially, a short-lived mild rash may be present.
    • Rashes begin to peel and look like sunburn.
    • Later in the disease, the rash may turn to abscesses.

    Severe acute respiratory syndrome (SARS) is a contagious and sometimes fatal respiratory illness. Symptoms can include:

    Contact dermatitis occurs when the skin comes in contact with an irritant, it is relatively common, and can be unpleasant. Die Symptome umfassen:

    • red, flaky rash that stings
    • blistered skin
    • burning sensation
    • cracked skin

    Although some fungi live naturally on the human body, sometimes, they can overtake. Symptoms depend on where the infection strikes, but can include:

    • a red rash with a circular shape and raised edges
    • cracking, flaking, or dry peeling of the skin in the infected area
    • chafing, irritation, itching, or burning in the infected area

    Certain people have allergic reactions to prescribed drugs. The body's immune system mistakenly attacks the medication as if it were a pathogen. Symptoms vary depending on the individual and the drug, but can include:

    • Rash, including hives
    • Itchy skin or eyes
    • Swelling

    Also called walking pneumonia, atypical pneumonia is less severe than the typical form. Symptoms can include:

    • rashes (uncommon)
    • weakness and fatigue
    • chest pain, especially when breathing deeply

    Erysipelas is a skin infection. It is a form of cellulitis, however, unlike cellulitis, it only affects the upper layers of the skin, rather than deeper tissue. The skin in a particular area becomes:

    • swollen, red, and shiny
    • tender and warm to the touch
    • red streaks above the affected area

    Image credit: CDC/Dr. Thomas F. Sellers/Emory University

    Reye's syndrome is rare and most commonly occurs in children. It can cause serious damage to the body's organs, particularly the brain and liver (image opposite shows fat accumulation in liver cells). Early symptoms include:

    • Rash on the palms of the hands and feet.
    • Repeated, heavy vomiting.
    • Lethargy, confusion, and headaches.

    Addisonian crisis - also known as an adrenal crisis and acute adrenal insufficiency - is a rare and potentially fatal condition where the adrenal glands stop working correctly. Die Symptome umfassen:

    • skin reactions, including rashes
    • niedriger Blutdruck
    • fever, chills, and sweating

    Chemical burns are relatively common, they can occur when a person comes in direct contact with a chemical or its fumes. Symptoms vary but can include:

    • skin that appears black or dead
    • irritation, burning, or redness in the affected area
    • numbness and pain

    Colorado tick fever, also known as mountain tick fever and American tick fever is a viral infection that develops after a bite from a Rocky Mountain wood tick. Symptoms can include:

    • a flat or pimply rash
    • skin or muscle pain
    • fever

    Some soap products contain strong chemicals. If they are ingested or inhaled, they can cause serious damage. Symptoms can include:

    • chemical burns on the skin
    • swelling of the throat, lips, and tongue
    • difficulty breathing

    Adult-onset Still's disease is a rare inflammatory disorder that usually affects people in their 30s. Die Symptome umfassen:

    • A pink rash, mostly affecting the chest and thighs, which tends to fade quickly.
    • Joint and muscle pain, commonly affecting the knees, wrists, and ankles.
    • Enlarged spleen, liver, or lymph nodes.

    Juvenile idiopathic arthritis is the most common form of arthritis in children, it used to be called juvenile rheumatoid arthritis. Symptoms vary depending on the subtype, but can include:

    • fleeting rashes
    • a scaly psoriasis-like rash
    • spiking fever

    Histoplasmosis is a fungal infection of the lungs. Sometimes, it presents no symptoms, but in other cases, it produces pneumonia-like symptoms, these include:

    • rash
    • Brustschmerz
    • red bumps on lower legs

    Dermatomyositis is a medical condition that causes muscle weakness and rashes. The rash may be red and patchy or bluish-purple in color, it appears in a number of places, including:

    • shoulders and upper back
    • knuckles
    • palms and fingers
    • around the eyes

    People being treated for certain cancers may sometimes undergo a stem cell transplant, in some cases, the donor cells attack the recipient's healthy cells instead of the cancer cells. Symptoms can include:

    • Rashes affecting the palms of the hands, soles of the feet, ears, or face.
    • Other skin changes, such as drying, scaling, scarring, hardening, and darkening.
    • Hair loss.

    Ichthyosis vulgaris is a hereditary skin condition that often begins in childhood. It is caused by a mutation in the gene that codes for the protein filaggrin, features include:

    • The skin's surface becomes dry, thick, and scaly.
    • The dryness is often accompanied by fine, white, or skin-colored scales.
    • It commonly affects the elbows, shins, face, scalp, and torso.

    Pemphigoid is a group of rare autoimmune conditions that primarily cause rashes and skin blistering, there are three main types:

    • Bullous pemphigoid - blistering on the lower torso, groin, armpits, inner thighs, soles, and palms.
    • Cicatricial pemphigoid - mostly affects mucous membranes.
    • Pemphigoid gestationis - develops during pregnancy and mostly affects the upper body.

    Sarcoidosis is a condition involving the growth of persistent or inappropriate granulomas or clumps of inflammatory cells. Die Symptome umfassen:

    • Erythema nodosum - a raised red rash on the lower extremities.
    • Nodules or growths under the skin, especially around scar tissue.
    • Skin discoloration.

    Phenylketonuria is a genetic condition that affects how phenylalanine is broken down by the body. It affects around 1 in 10,000 babies in the U.S. If left untreated, phenylalanine builds up, causing:

    • skin rashes, such as eczema
    • lighter skin and eyes due to abnormal levels of melanin
    • Anfälle

    Porphyria refers to a group of genetic disorders that can affect the nervous system or the skin, symptoms are varied but can include:

    • redness and swelling on the skin
    • burning pain on the skin
    • changes in skin pigmentation

    Dermatitis neglecta is a skin disorder that arises when an individual does not clean themselves sufficiently. It can look similar to other allergic conditions. Symptoms include patches of scaly skin that are collections of:

    • sweat and moisture
    • dirt
    • bacteria and other germs

    Image credit: Dr. Piotr Brzezinski Ph.D.

    Heliotrope rash is often the first noticeable symptom of an inflammatory muscle disease called dermatomyositis. The rash often includes:

    • raised and bumpy skin
    • red patches
    • skin looks dry and irritated

    Image credit: Elizabeth M. Dugan, Adam M. Huber, Frederick W. Miller, Lisa G. Rider, 2010.

    A person may develop a rash when high levels of uric acid in the blood cause crystals to form and accumulate in and around a joint. This can also lead to gout. Die Symptome umfassen:

    • A dotted rash on the surface of the skin
    • Redness, tenderness, and swelling of the joints
    • Prolonged joint pain for weeks following the reaction

    Image credit: WNT.

    How To Treat Dry Skin In Babies?

    Dry skin is caused due to a variety of conditions, and hence, the treatment varies. The various methods are mentioned below.

      Topical ointments such as eczema, psoriasis, and cradle cap prov >i) Before application, the affected skin is washed and dried.

    ii) A layer of liquid is then applied on the skin using a brush-like applicator, which is included in the bottle of the liquid bandage.

    iii) The first layer is allowed to dry which is followed by the application of the second layer.

    iv)The liquid forms a transparent coating and protects the skin from cracking further. The applied liquid bandage is waterproof and lasts for a week. Once the skin below is healed, the solidified liquid bandage peels off on its own.

    A baby experiences relief from treatment. But did you know that dry skin can be easily prevented at home itself? Keep reading to learn all about it.

    Kosmetika

    Great help to cope with problem skin on the elbows nourishing cosmetic cream Russian or foreign production.

    When buying you must pay attention to composition — most of it must be represented by extracts from herbs or other botanicals.

    It is advisable to cream, mask or peel included:

    1. cucumber extract,
    2. fruit oil of sea buckthorn,
    3. the aloe juice,
    4. cornflower extract,
    5. extract of Flaxseed meal,
    6. chamomile extract,
    7. cosmetic oils from fruits and seeds.

    The more of these components will be contained in cosmetics, the more effective it will work on dry skin. Look to the light moisturizing lotions and serums: sometimes they are suitable for rough skin of a woman.

    11 irritable reactions

    Some people are allergic to the antibiotic amoxicillin. If a person experiences any of the following symptoms they should stop taking it and report to their doctor:

    Image credit: Skoch3, 2008.

    Erythema ab igne is caused by overexposure to heat. Regularly using hot water bottles, or other forms of heat, to relieve pain from muscle or joint damage may lead to developing this skin condition.

    Image credit: James Heilman, MD, 2010.

    Applying ketoconazole shampoo to the scalp can help reduce skin conditions such as dandruff and psoriasis. If a person has an allergic reaction to ketoconazole their symptoms may include:

    • enflamed rash covering the area that came into contact with the shampoo
    • itchiness

    Image credit: Niels Olson, 2010.

    Some people are allergic to chemicals found in beard or hair coloring dye. Symptoms of an allergic reaction include:

    Image credit: Yngve Roennike, 2016.

    Breastfed babies may develop a rash if they are allergic to a food group that their mother is consuming. Symptoms of a food allergy can include:

    A person with urticaria will likely develop a raised, itchy rash that is usually triggered by an allergen. Common symptoms of urticaria include:

    • pink wheals (swellings) on the skin
    • Rötung
    • extreme itchiness

    A person with a grass allergy may develop hay fever symptoms when coming into contact with grass. It is also common to experience:

    • small red dots on the skin
    • hives
    • itchiness

    Image credit: Carolyn, 2009.

    Coming into contact with poison ivy plant oil can lead to a person developing contact dermatitis. Symptoms of this include:

    • small bumps or blisters on the skin
    • Rötung
    • itchiness

    Image credit: CDC/ Richard S. Hibbits, 1971.

    Following a vaccination, some people may develop the following symptoms:

    Image credit: CDC/ Arthur E. Kaye, 1969.

    Hyposensitization therapy is used to treat allergic disease. While receiving the course of injections, a person may experience the following symptoms:

    Image credit: Bionerd, 2008.

    A person may develop a rash after touching a brown-tail moth. This is caused by a reaction to the toxins found in the moth's hairs. Die Symptome umfassen:

    • red, blotchy skin
    • raised bumps

    Dry Skin Causes

    Dry skin is really just a simple loss of oil and water from the upper layers of your skin. Many conditions can have dry skin as a symptom, and the most common are those involving environmental, chemical, bacterial, or fungal causes.

    How To Prevent Dry Skin In Babies?

    Prevention and management of dry skin are easy, and all you need to do is follow some simple steps and procedures.

    1. Limit an infant’s bath time: Spending too much time in the tub, especially in hot water, can wash away natural skin oils, leaving the skin bare and susceptible to dryness. Experts recommend limiting the bath time to not more than ten minutes with warm, and not hot, water (12). If the baby loves playing in the tub, then let him in the tub without water or shallow water and top the tub with water just before bath.
    1. Avo >Back to top

      Simple steps for prevention and management keep the baby away from the effects of dry skin. But it does not stop there. Staying vigilant for even the faintest signs of dry skin could be the first step in treating diseases such as eczema and psoriasis. Keeping things that way also ensure the baby has a silky smooth skin.

      Have something to share about baby’s dry skin? Let us know your thoughts in the comment section below.

      The role of water

      Man’s daily diet should include 2 liters of pure non-carbonated water without salts.

      Water in the body:

      • actively involved in the metabolism of substances,
      • promotes the absorption of biologically active substances,
      • helps the cells to be updated,
      • prevents aging of the skin.

      Tissue are highly sensitive to lack of water — they lose their elasticity, covered with wrinkles and decrepit. In the blood increases the concentration of free radicals, the main culprits of skin aging, especially as thin as the elbows.

      Environmental dry skin causes

      Dry skin may occur due to environment you're in, such as:

      • Desert climates
    2. Excessive sun exposure
    3. Swimming: Either in chlorinated pools or in fresh or salt water
    4. Places with long, cold winters
    5. Verhütung

      Dry skin on elbows in women does not appear throughout the year if a few simple rules:

      1. morning and evening lubricate the problem areas favorite nourishing cream,
      2. once a week to pamper your skin with masks elbows with cosmetic oils,
      3. taking a bath and using the peel, do not forget about the elbows,
      4. to include in your diet fresh fruits and vegetables,
      5. drink plenty of pure water,
      6. being in the sun, cover up elbows,
      7. to limit the amount of alcohol consumed and strong coffee.

      To improve the condition of the skin on the elbows should take a contrast or a relaxing shower.

      Dry and flabby skin of the elbows in women significantly reduces quality of life, affecting self-esteem. A little patience, the effort and quality cosmetics will help you to forget about this problem forever.

      Chemical dry skin causes

      Your skin may dry out due to certain things you are exposed to from work or other activities.

      • Hairdressers: Due to shampoos, dyes, and other chemical solutions
      • Medical prov >Anyone working outdoors: Who are exposed to weather, construction materials, vegetation, etc.

      Normal occurrence of dry skin

      Dry skin can be caused by overheating during the winter or air conditioning in the summer, the loss of sweat and oil glands as you get older, and overuse of things like soap, antiperspirant, perfumes, and hot baths.

      Top Symptoms: dry skin

      Symptoms that always occur with normal occurrence of dry skin: dry skin

      Eczema (atopic dermatitis)

      Eczema (atopic dermatitis) is a non-contagious chronic skin condition that produces an itchy rash. It is caused by a genetic condition that affects the skin's ability to protect itself from bacteria and allergens. The most susceptible are those with a family hi.

      Hypothyro >

      Hypothyroidism, or "underactive thyroid," means that the thyroid gland in the neck does not produce enough of its hormones. This causes a slowing of the body's metabolism.

      The condition can occur due to autoimmune disease, any surgery or radiation treatment to the thyroid gland, some medications, pregnancy, or consuming too much or too little iodine. It is often found among older women with a family history of the disease.

      Common symptoms include fatigue, constantly feeling cold, weight gain, slow heart rate, and depression. If left untreated, these and other symptoms can worsen until they lead to very low blood pressure and body temperature, and even coma.

      Diagnosis is made through a simple blood test.

      Hypothyroidism is easily managed with daily oral medication. The patient usually starts feeling better after a couple of weeks and may even lose some extra weight. It's important for the patient to be monitored by a doctor and have routine blood testing so that the medication can be kept at the correct levels.

      Top Symptoms: fatigue, depressed mood, difficulty concentrating, weight gain, muscle aches

      Urgency: Primary care doctor

      Dry Skin Symptom Checker

      Take a quiz to find out what might be causing your dry skin

      Austrocknung

      Dehydration means the body does not have enough water to carry out its normal processes.

      Most susceptible to serious dehydration are young children with fever, vomiting, and diarrhea. In adults, some medications increase urination and can lead to dehydration. Anyone exercising vigorously, especially in hot weather, can quickly become dehydrated.

      Symptoms include extreme thirst, dry mouth, infrequent, dark-colored urine, dizziness, and confusion. Young children may have sunken eyes, cheeks, and soft spot on top of the skull.

      Severe dehydration is a serious medical emergency that can lead to heat stroke, kidney damage, seizures, coma, and death. Take the patient to the emergency room or call 9-1-1.

      Diagnosis is made through blood tests and urine tests.

      Mild dehydration can be treated simply by drinking extra water, or water with electrolytes such as sports drinks. More serious cases may be hospitalized for intravenous fluids.

      It's important for anyone who is outside in hot weather, or who is ill, to drink extra fluids even before feeling thirsty as thirst is not always a reliable guide.

      Top Symptoms: fatigue, dizziness, vomiting or diarrhea, racing heart beat, being severely ill

      Urgency: Hospital emergency room

      Irritant contact dermatitis

      Irritant contact dermatitis means a skin reaction that is caused by directly touching an irritating substance, and not by an infectious agent such as a bacteria or virus.

      Common causes are soap, bleach, cleaning agents, chemicals, and even water. Almost any substance can cause it with prolonged exposure. Contact dermatitis is not contagious.

      Anyone who works with an irritating substance can contract the condition. Mechanics, beauticians, housekeepers, restaurant workers, and health care providers are all susceptible.

      Symptoms include skin that feels swollen, stiff, and dry, and becomes cracked and blistered with painful open sores.

      A medical provider can give the best advice on how to heal the skin and avoid further irritation. Self-treatment can make the problem worse if the wrong creams or ointments are used.

      Diagnosis is made through patient history, to find out what substances the patient comes into contact with, and through physical examination of the damaged skin.

      Treatment involves avoiding the irritating substance if possible. Otherwise, the person can use petroleum jelly on the hands underneath cotton and then rubber gloves.

      Top Symptoms: rash with well-defined border, itchy rash, red or pink, rough patch of skin, painful rash, red rash

      Symptoms that always occur with irritant contact dermatitis: rash with well-defined border

      Symptoms that never occur with irritant contact dermatitis: fever, black-colored skin changes, brown-colored skin changes, blue-colored skin changes

      Topical stero >

      Topical steroid withdrawal is a skin condition that can develop when someone uses potent topical steroids frequently and for a long time. The condition can manifest within days to weeks after you stop using topical steroids, or it can manifest as a worsening .

      Low calcium level

      Hypocalcemia is a condition where there is not enough calcium in the blood. Calcium is a mineral contained in the blood, which helps the heart and other muscles function properly, and is needed to maintain strong teeth and bones.

      Top Symptoms: fatigue, shortness of breath, irritability, general numbness, tingling foot

      Urgency: Primary care doctor

      When to see a doctor for dry skin

      You should schedule an appointment for:

      • Chronically itchy, dry skin with reddened patches: Especially if these become raw from scratching. It often begins in infancy. It should be seen by a medical prov >Dry skin along withdepression , ongoing fatigue, feeling cold,Gewichtszunahme , brittle nails, andHaarausfall
      • Itchy, irritated dry skin in the presence ofermüden , memory problems,anxiety, depression, and body pain with hypersensitive nerves
      • A stubborn, itchy rash of scaly red circles with clear centers
      • Itching and irritation of the vagina and vulva in women: If your skin or membranes are damaged from scratching, microbes can gain access through your broken skin and cause further irritation or, sometimes, an infection.
      • For medicated creams: A physician can prescribe medicated creams, usually containing corticostero >To assess for a skin disease: Some cases of "dry skin" may actually be a skin disease. If your skin condition does not clear up quickly on its own, or after a short course of self-treatment with over-the-counter moisturizing lotion, you should see your medical prov >Dry skin remedies that you can try at home include the following.

      • Use a good moisturizer: Skin that feels mildly tight, itchy, and rough is not unusual and can be treated at home with the regular use of over-the-counter moisturizers.
      • Wash gently with warm water instead of with hot water
      • Use only very mild cleansers: Such as baby washes and shampoos
      • Change work habits if possible: Try to avo >Wear protective gloves when working

      What causes dry skin?

      Dry skin can be caused by dry environment, frequent exposure to water/soaps/detergent, and aging. It can also result from skin conditions such as eczema or psoriasis, and is often associated with diseases such as diabetes, hypothyroidism, and Sjogren syndrome. Certain medications can also make skin dry.

      Why causes dry itchy skin?

      Dryness can cause itchy skin, especially in older adults and in people living in northern climates where home heating during the winter results in very low home humidity. Sometimes dryness can also trigger a skin condition called atopic dermatitis or eczema, which is quite itchy. We currently do not know exactly what causes eczema.

      What can you do for extremely dry skin?

      Mild cleansers such as synthetic detergent (e.g. Dove, Olay, Cetaphil) tend to be less irritating than traditional soaps. Daily use of moisturizers (containing ingredients such as glycerin/urea) and/or petrolatum (in Vaseline) can promote skin hydration and should be applied after bathing and drying of the skin. Topical application of mineral oil also shows benefits. Always use lukewarm or warm water for bathing and avoid excessive/aggressive skin washing. A humidifier may help too by increasing indoor humidity.

      When might dry skin be a sign of a more serious condition?

      Dry skin can be concerning if dryness persists despite your best efforts. It can also be a sign of underlying conditions if it is accompanied by additional concerning symptoms, such as weight loss/gain, fatigue, cold intolerance, dry mouth/eyes, redness of the skin, development of rashes, changes in skin texture, and intense itching.

      Questions Your Doctor May Ask About Dry Skin

      To diagnose this condition, your doctor would likely ask the following questions:

      • Have you been feeling more tired than usual, lethargic or fatigued despite sleeping a normal amount?
      • Any fever today or during the last week?
      • Are you itchy all over?
      • D >Please take a quiz to find out what might be causing your dry skin. These questions are also covered.

      Dry Skin Symptom Checker Statistics

      People who have experienced dry skin have also experienced:

      • 16% Vaginal Itch Or Burning
      • 4% Feeling Itchy Or Tingling All Over
      • 2% Vaginal Discharge

      People who have experienced dry skin were most often matched with:

      • 50% Hypothyro >33% Eczema (Atopic Dermatitis)
      • 16% Normal Occurrence Of Dry Skin

      Source: Aggregated and anonymized results from Buoy Assistant (a.k.a. the quiz).

      When is Vaginal Discharge Normal. and When is it Not?

      Understand your vaginal discharge symptoms, 10 causes & treatment options for your vaginal discharge.

      Dry Skin Symptom Checker

      Take a quiz to find out what might be causing your dry skin