Kinder

Rückenmassage während der Schwangerschaft und Stillzeit

Fast jede Mutter kennt Müdigkeit, das Gefühl von „Ziegeln“ auf dem Rücken und Schwellungen während der Schwangerschaft. Emotionale und körperliche Belastungen machen sich bereits in den ersten Monaten bemerkbar, aber leider sind nicht alle üblichen Arten der Entspannung in dieser Situation zulässig. Ein Weg, um Stress abzubauen, ist Massage. Richtig, nicht alle und mit Vorbehalt.

Welche Art von Massage für eine zukünftige Mutter ist erlaubt und wie macht man das richtig? Inhalt des Artikels:

  1. Kann man eine schwangere Massage machen?
  2. Nützliche Massagearten während der Schwangerschaft
  3. Gegenanzeigen für Massage während der Schwangerschaft
  4. Massageregeln für Schwangere

Ist es möglich, schwangere Frauen zu massieren - Indikationen und Kontraindikationen

Die Meinungen über die Zulässigkeit von Massagen während der Schwangerschaft werden normalerweise in „eher wie“, „auf keinen Fall“ und „möglich, aber mit Vorsicht“ unterteilt. Darüber hinaus sind auch die Meinungen von Experten auf diesem Gebiet geteilt: Einige glauben, dass Massagen Linderung bringen Spannungen und hilft, den Körper auf die Geburt vorzubereiten, andere geben kategorisch seine Unzulässigkeit an und motivieren sein Verbot von Risiken für den Fötus.

Es ist zu beachten, dass die Selbstzuweisung einer zukünftigen Mutter zum Massagekurs inakzeptabel ist. Eine solche Entscheidung kann getroffen werden nur mit ihrem arzt Hier erfahren Sie, welche Massagearten mit welcher Intensität und welche Zonen umgangen werden müssen.

Massagetechnik für Schwangere

Unabhängig davon, wie viele Jahre eine Frau, wenn es keine Gegenanzeigen gibt, wird die Massage während der Schwangerschaft ein Assistent für die Aufrechterhaltung ihrer Gesundheit. Um hypoallergene Öle zu verwenden, wird das Verfahren in Form von Licht durchgeführt.

Eine entspannende Massage kann eine schwangere Frau nicht nur in der Lendengegend machen. Oft machen diese Arten von Massagen:

Die Massagetechnik für Schwangere sollte entspannend sein und keine Schmerzen verursachen. Verwenden Sie niemals den Stimulator und vibrierende Massagegeräte. Im ersten Trimester ist es unmöglich, einen Einfluss auf den Bereich von Kreuzbein, Steißbein, Fersen und Filologosehne zu haben. Massieren Sie auch nicht die Brust und die Brustwarzen, da diese in engem Zusammenhang mit den Aktivitäten der weiblichen Geschlechtsorgane stehen und eine Massage zu Fehlgeburten führen kann. In den letzten Wochen der Schwangerschaft verbessert die Rückenmassage und das Tragen der Zahnspange die Gesundheit der Frauen erheblich, normalisiert die Durchblutung, was sich positiv auf den Status des Fötus auswirkt, da der Blutfluss ausreichend Sauerstoff und Nährstoffe erhält.

Um das Risiko von Frakturen bei der Geburt mit Wirkung ab der 29. Schwangerschaftswoche zu verringern, wird empfohlen, das Perineum zu massieren, wodurch die Haut elastischer wird.

Massieren Sie die Brust, insbesondere die Brustwarzen, nur nach Anweisung Ihres Frauenarztes. In der Regel wird es für die Zeit nach der Schwangerschaft empfohlen, um den Beginn der Wehen zu stimulieren.

Medizinischer Sachverständiger des Artikels

Natürlich kann und sollte bei der Planung einer Schwangerschaft eine allgemeine Wellness- oder (ggf.) therapeutische Massage durchgeführt werden.

Aber Frauen, die diesen Plan bereits umgesetzt haben (das heißt, sie tragen das Baby), sind daran interessiert, ob es möglich ist, während der Schwangerschaft Massagen durchzuführen? Und wenn Sie können, welche Art von Verfahren wird dann nützlich sein.

,

Massage nach der Geburt während des Stillens

Viele Frauen fragen sich nach der Geburt, ob es möglich ist, Massagen zum Stillen durchzuführen.

Massage wirkt nicht nur auf die Haut, sondern auch auf den ganzen Körper. Bevor Sie einen Termin beim Masseur vereinbaren, sollten Sie sich daher mit Ihrem Arzt beraten. Eine entspannende Ganzkörpermassage ist während des Stillens akzeptabel. In der Regel wird auf der Seite gemacht, da immer Brüste Beschwerden verursachen können. Es ist in der Lage, die allgemeine Gesundheit von Frauen signifikant zu verbessern.

Viele Experten empfehlen das Stillen, um eine leichte Streichelmassage der Brustdrüsen durchzuführen. Aber dieses Verfahren ist besser, um den Spezialisten anzuvertrauen.

Während der Schwangerschaft trainieren: Sicherheit, Vorteile und Richtlinien

In der Regel stellen sich viele Fragen, wenn Sie planen, wie Sie während der Schwangerschaft trainieren sollen. Körperliche Bewegung ist eine körperliche Aktivität, die die körperliche Fitness und die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden verbessert oder aufrechterhält. Diese Art von Bewegung während der Schwangerschaft ist wichtig und kann bei einigen häufigen Schwangerschaftsbeschwerden helfen und sogar Ihren Körper auf Wehen und Entbindung vorbereiten.

Was ist eine vorgeburtliche Massage?

Eine vorgeburtliche Massage unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht nicht von einer normalen Massage. Ziel der Aktion ist es, der Mutter zu helfen, sich zu entspannen, Muskelverspannungen zu lösen, Schmerzen zu lindern und den Blutfluss im Körper zu verbessern. Die tatsächlich behandelten Körperteile können von Fußmassagen während der Schwangerschaft bis zu Kopfmassagen während der Schwangerschaft reichen. Die vorgeburtlichen Massagen sind auf die gemeinsamen Schmerzbereiche der werdenden Mutter zugeschnitten und auf die Bedürfnisse schwangerer Frauen zugeschnitten.

Vorgeburtliche Massagen dürfen nur von Trainern durchgeführt werden, die für diese Massagen zertifiziert sind, da es bei Schwangerschaftsmassagen Unterschiede in den Massagetechniken und -bereichen gibt. Zum Beispiel neigen Schwangerschaften dazu, die Bänder zu schwächen, was sie insbesondere unter Anwendung von Kraft eher instabil macht. Außerdem kennen zertifizierte Trainer die richtigen Stellen, die am stärksten von Schwangerschaftsproblemen betroffen sind, und haben eine Vorstellung davon, welche Bereiche zu meiden sind.

Regelmäßige Massage und Massage während der Schwangerschaft - was sind die Unterschiede?

Eine Massage für die zukünftige Mutter soll wie eine klassische Massage Rückenschmerzen lindern, Muskelverspannungen beseitigen, das Nervensystem beruhigen und die Durchblutung fördern. In dieser Hinsicht enden die Ähnlichkeiten.

Denn beim Massieren einer zukünftigen Mutter…

  • Scharfe und starke Handbewegungen sind verboten - nur ruhig und sanft, ohne Druck auf den Körper.
  • Es können nicht alle Körperregionen betroffen sein (Exposition gegenüber dem Magen ist verboten).
  • Das Verfahren ist nicht in der üblichen Position, aber bequem für die zukünftige Mutter und sicher für das Baby.
  • Der Gesundheitszustand der Frau und ihr emotionaler Zustand sind von großer Bedeutung. Massage zum leichten Streicheln, die während der Schwangerschaft durchgeführt werden kann

Zum Beispiel…

  1. Beruhigt das Nervensystem, lindert Stress und Müdigkeit.
  2. Den Umlauf beschleunigen.
  3. Entfernen Sie Gewicht und Rückenschmerzen.
  4. Entspannen Sie die Muskeln, heben Sie sie mit der Spannung.
  5. Verhindern Sie das Auftreten von Dehnungsstreifen und Schwellungen.
  6. Erleichtern Sie den Zustand in Gegenwart von Krampfadern.

Massage und Schwangerschaft: Was kann und was nicht

Einstimmige Meinung von Geburtshelfern und Gynäkologen: Fast jede Massage in den frühen Stadien der Schwangerschaft ist eine Kategorie absolut kontraindizierter Eingriffe, da es im ersten Trimester zu vielen Fehlgeburten kommt.

Sie können während der Schwangerschaft nur eine leichte kosmetische Gesichtsmassage durchführen - auf den klassischen Massagelinien, und um die Kopfschmerzen zu lindern - massieren Sie den Whiskey und die Kopfhaut. Aber nicht die Tatsache, dass dies helfen wird, weil der weibliche Körper während der Schwangerschaft bei normalen Handlungen oft unvorhersehbar reagiert.

Vergessen wir nicht, dass die hormonelle Umstrukturierung des weiblichen Körpers in dieser Zeit fast alle Systeme betrifft - von endokrinen bis osteomuskulären. Und alles, was diesen kompliziertesten Prozess destabilisieren oder stören kann, muss ohne Zweifel aufgegeben werden. Vor allem, wenn die Schwangerschaft einer Frau zu einem hohen Preis gegeben wurde: Hormontherapie über einen längeren Zeitraum, frühere Störungen usw.

In der häuslichen geburtshilflichen Praxis werden Kontraindikationen zur Massage für zukünftige Mütter erkannt: individuelle Merkmale des Zustands einer bestimmten Frau, Toxikose, ARI und ARVI bei einer schwangeren Frau sowie arterielle Hypertonie, Krampfadern an den Beinen, dermatologisch Krankheiten und Probleme mit dem Herz-Kreislaufsystem.

Aus wissenschaftlicher Sicht sind die Mechanismen des Massageeffekts noch weitgehend unbekannt. Obwohl Untersuchungen der Miami University School of Medicine ergeben haben, dass eine Massagetherapie während der Schwangerschaft (vorgeburtliche Massage) einige positive Auswirkungen haben kann, darunter die Verringerung von Angstzuständen und Entspannung, die Verbesserung von Stimmung und Schlaf sowie die Verringerung von Schmerzen in Rücken und Beinen. Es wird empfohlen, durch Massage den Spiegel von Hormonen wie Serotonin und Dopamin zu erhöhen und im Gegenteil den Spiegel von Cortisol (Stresshormon) zu senken.

Sicherheit und Komfort für Mutter und Kind sorgen für die richtige Körperhaltung: Während der Massage sollte die schwangere Frau halb auf der Seite liegen, und der Bauch sollte mit einem Kissen oder einer speziellen Rolle (Massagetische mit einem Kissen) abgestützt werden "Loch" für den Bauch, wie Gynäkologen sagen, sind völlig unangemessen).

Zweitens können während der Schwangerschaft einige Massagetechniken nicht angewendet werden, beispielsweise die tief liegenden Muskeln, die mit einer klassischen Massage oder einer Thai-Massage während der Schwangerschaft eingenommen wurden, in der Liste der Kontraindikationen, bei denen die Schwangerschaft an erster Stelle steht. Die vielversprechende Beseitigung von Cellulite, Ödemen und sogar Krampfadern in der Schwangerschaft ist ebenfalls kontraindiziert.

Drittens sollten bestimmte Körperteile vermieden werden: Druck auf das Handgelenk und die Knöchel an den Beinen kann zu einer Verringerung der Muskulatur der Gebärmutter führen!

Eine spezielle Brustmassage ist in der Schwangerschaft nicht erforderlich: In den Brustdrüsen kommt es unter Einwirkung der Hormone Prolaktin und Laktogen zu einer Zunahme des Drüsengewebes, der Anzahl und Größe der Alveolen und Milchgänge. Einfache Massage kann während des Badens erfolgen - Drehbewegungen beider Hände um die Brust. Aber der Warzenhof und die Brustwarze können nicht berührt werden. Sogar eine leichte Berührung dieser erogenen Zone, nicht dieser Brustwarzenmassage während der Schwangerschaft, führt zu einer Verringerung des Muskelgewebes der Gebärmutter, wodurch der Tonus erhöht wird.

Die Verwendung von Massageölen und -cremes ist - trotz der Behauptungen der Hersteller über ihre vollständige Sicherheit - nicht akzeptabel, da sie zu viele "Hilfssubstanzen", einschließlich Parabene, enthalten. Darüber hinaus kann ihr Geruch schwangere Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen verursachen.

Massage für Neugeborene und Säuglinge

Wenn das Baby geboren wird, muss es auch eine leichte Massage machen, die die Muskelaktivität positiv beeinflusst und den Prozess der richtigen Entwicklung anregt. Sanfte Berührung Baby wird nicht nur nützlich, sondern auch angenehm sein.

Nach der Geburt kann sich das Baby durch die Berührung der Mutter leichter an die neue Umgebung anpassen. Die Babymassage sollte nicht länger als 15 Minuten dauern, dabei müssen Sie mit dem Kind sprechen. Dies wird seine Sprachentwicklung fördern.

Eine vollständige Babymassage kann frühestens 20 Tage nach der Geburt erfolgen. Dieses Mal müssen Sie sicherstellen, dass der Körper des Neugeborenen stärker ist, die Massage wirkt sich auf das Nerven- und Herz-Kreislaufsystem aus.

Wenn dies unmittelbar nach der Geburt der Fall ist, wird der Körper des Kindes zusätzlich belastet.

Ist Bewegung während der Schwangerschaft sicher?

Insgesamt und in den meisten Fällen ist die Ausübung während der Schwangerschaft sicher. Sie werden in der Regel feststellen, dass es sogar empfohlen wird. In der Regel lautet die erste Faustregel: Wenn Sie vor der Schwangerschaft körperlich aktiv waren, ist es wahrscheinlich, dass Sie während der Schwangerschaft aktiv bleiben. Höchstwahrscheinlich werden Sie von Ihrem Gesundheitsdienstleister aufgefordert, aktiv zu bleiben, solange es angenehm ist und keine anderen gesundheitlichen Probleme vorliegen, die auf etwas anderes hindeuten.

Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um zur Gewichtsreduktion zu trainieren. Eine angemessene Bewegung während der Schwangerschaft wird jedoch wahrscheinlich zur Gewichtsreduktion nach der Entbindung Ihres Babys beitragen. Sport birgt kein Risiko für eine Fehlgeburt in einer normalen Schwangerschaft. Sie sollten sich vor Beginn eines neuen Trainingsprogramms an Ihren Arzt wenden. Weitere Informationen finden Sie unter Warnschilder.

Wann können Sie sich massieren lassen?

Obwohl es sich harmlos anhört und tatsächlich so ist, gibt es eine falsche Vorstellung, dass eine vorgeburtliche Massage zu Beginn der Schwangerschaft schädlich für die Bildung des Fötus ist. Infolgedessen erlauben viele Massagezentren im ersten Trimester ihrer Schwangerschaft keine Schwangerschaftsmassagen für Frauen. Es wurde jedoch festgestellt, dass die Massagen in keiner Weise das Kind betreffen. Die meisten Experten empfehlen diese Massagen während der gesamten Schwangerschaft, da sie von Vorteil sind. Der übliche Zeitplan sieht vor, dass alle zwei Wochen eine bis zum dritten Trimester und danach jede Woche eine Massage durchgeführt wird.

11 Antworten

eigentlich ja, und du kannst trotzdem auf dem bauch sein. Gute Nachrichten für uns, aber Sie müssen jemanden finden, der in vorgeburtlichen Massagen geschult ist. Tut mir leid, ich kann es nicht sagen, er hat einen speziellen Tisch für den Bauch, der wirklich ordentlich ist.

Die meisten Massagetherapeuten werden Sie in Ihrem ersten Trimester nicht massieren, weil so viel mit Ihrem Körper passiert. Wenden Sie sich am besten an Ihren Arzt und suchen Sie einen Massagetherapeuten auf, der für vorgeburtliche Massagen zertifiziert ist. Eine Massage kann in der Schwangerschaft sehr vorteilhaft sein, wenn keine Gegenanzeigen vorliegen.

Ja, Sie können eine Massage bekommen, wenn Sie schwanger sind. Meine Mutter ist ausgebildete und sie gibt mir die ganze Zeit Massagen, die sie meinem Verlobten sogar beigebracht hat. Durchsuchen Sie Ihr Telefonbuch und rufen Sie verschiedene Orte an. Jemand da drin ist auch gebunden. Wenn nicht, können Sie mir eine E-Mail senden und ich kann herausfinden, welches Buch sie verwendet. Viel Glück!

Natürlich bist du! Es gibt Positionen für Massagen, bei denen Sie sich nicht auf den Bauch legen müssen. Eine schöne Körpermassage von Hand ist am besten.

am definitivsten. Massagen helfen Schmerzen beim Preg. vor allem während der letzten 2 Monate. Sie sollten der Person, die Sie massiert, immer mitteilen, dass Sie schwanger sind. Sie haben Bettzeug für schwangere Frauen. manche tun es trotzdem, ruf vorher an

Ein Massagetherapeut war hier, um an einer Gesundheitsmesse teilzunehmen. Eine schwangere Frau wollte eine Massage und weigerte sich, sie wollte nichts auslösen. Eine Massage ist sehr aufwändig und Sie wissen nicht, welche Nervenenden Sie treffen werden. Die allgemeine Regel lautet nein

Ich habe meinem Mann ein Massagepaket als Geschenk gekauft, während ich schwanger war. Ich habe mit meinem Arzt gesprochen und er sagte, es wäre eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen, bevor mein Baby geboren wird. Ich würde Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie sich massieren lassen Herzlichen Glückwunsch zum Baby und genießen Sie Ihre Massage.

Ich denke schon, aber Sie sollten im 2. und 3. Trimester wegen Kreislaufproblemen nicht auf dem Rücken liegen. Fragen Sie Dr., um die besten Zeiten herauszufinden.

Eine Mitarbeiterin von mir tat es und sie sagte, dass sie sich nur auf ihre Seite legte. Ich würde empfehlen, jemanden zu finden, der für die Arbeit mit schwangeren Frauen ausgebildet ist.

Ja, und ich kann es nur empfehlen! Sie legen dich auf die Seite und legen dir ein Körperkissen vor, damit du dich wohl fühlst. Es ist so toll! Genießen! :)

Was erlaubt die werdende Mutter Massage - Arten von Verfahren

In den ersten 3 Monaten Experten raten von einer Massage ab - ein Eingriff kann zu Fehlgeburten führen.

Erlaubt nur leichte Streicheleinheiten - entspannend und beruhigend. Das heißt, Selbstmassage oder Behandlungsarme eines geliebten Menschen.

Was das Massieren des Bauches betrifft, ist dies in jedem Stadium verboten!

Anti-Cellulite-Massage in der Schwangerschaft

Cellulite während der Schwangerschaft tritt bei vielen werdenden Müttern auf, was sie sehr beunruhigt und befürchtet, dass sie nach der Geburt nicht vergehen wird. Kann nicht passieren, aber Gynäkologen warnen, dass Anti-Cellulite-Massage während der Schwangerschaft nicht nur kontraindiziert, sondern auch nutzlos ist. Veränderungen in der Struktur der subkutanen Fettschicht - Gynoidlipodystrophie oder Cellulite - treten aus vielen Gründen und häufiger mit einer allgemeinen negativen Auswirkung von Stoffwechsel- und Hormonfaktoren auf. In jedem Fall wird es nicht gelingen, gestreckte Kollagenfasern, die die subkutanen Fettzellen im Oberschenkel und im Gesäß festhalten müssen, während der Schwangerschaft zu erzwingen.

Hormonelle Veränderungen im Körper schwangerer Frauen (überschüssiges Östrogen) und ein erblicher Faktor (Experten der American Academy of Dermatology sehen eine genetische Veranlagung für Cellulite) und natürlich Gewichtszunahme während der Schwangerschaftsperiode (siehe - Wie man sich nicht erholt während der Schwangerschaft ) .

Die Gegenanzeige betrifft auch eine solche Version, wie ein Vakuum in der Schwangerschaft massieren kann. Und wenn Ihnen gesagt wird, dass Sie während der Schwangerschaft eine Honigmassage durchführen können und dies Ihnen dabei hilft, die "Orangenhaut" auf Ihren Hüften zu reduzieren, glauben Sie es nicht. In Schönheitssalons versprechen sie zwar, dass intensive Druckbewegungen auf die mit warmem Honig verschmierten Problemzonen einen guten "Anti-Cellulite-Effekt" bewirken. Vielleicht hilft diese Massage jemandem, aber bei schwangeren Frauen erhöht diese Prozedur nur den Blutfluss in die subkutanen Kapillaren und erhöht den Druck auf ihre Wände.

Gegenanzeigen für die Massage

Massage ist eine Methode zur Behandlung und Vorbeugung vieler Krankheiten, auf die seit vielen Jahren zurückgegriffen wird, die jedoch Kontraindikationen aufweist:

  • Diathese und andere Hautkrankheiten.
  • Virus- und Infektionskrankheiten.
  • Die erhöhte Körpertemperatur.
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.
  • Hernie.
  • Mit Knochenbrüchigkeit verbundene Krankheiten.
  • Angeborene Fehlbildungen des Herzens.
  • Verschiedene Arten von Tuberkulose.

    Was sind die Vorteile von Bewegung während der Schwangerschaft?

    Ein 30-minütiges Training an den meisten oder allen Tagen kann Ihrer Gesundheit während der Schwangerschaft zugute kommen. Auch ein Training von nur 20 Minuten an drei oder vier Tagen in der Woche ist immer noch von Vorteil. Das Wichtigste ist, aktiv zu sein und das Blut zum Fließen zu bringen.

    Um während der Schwangerschaft erfolgreich Übungen absolvieren zu können, ist es eine gute Idee, die Tage und Zeiten in der Woche zu planen, an denen Sie trainieren werden. Wie auf dem Foto oben zu sehen, ist vorgeburtliches Yoga eine großartige Übung mit geringen Auswirkungen, die für schwangere Frauen von großem Nutzen sein kann.

    Hier sind einige der Vorteile von Sport während der Schwangerschaft:

    • Reduziert Rückenschmerzen, Verstopfung, Blähungen und Schwellungen
    • Kann helfen, Schwangerschaftsdiabetes vorzubeugen oder zu behandeln
    • Erhöht deine Energie
    • Verbessert deine Stimmung
    • Verbessert Ihre Haltung
    • Fördert Muskeltonus, Kraft und Ausdauer
    • Hilft dir besser zu schlafen
    • Regelmäßige Aktivität hilft Ihnen auch, während der Schwangerschaft fit zu bleiben, und kann Ihre Fähigkeit verbessern, mit Wehen umzugehen. Dies erleichtert es Ihnen, nach der Geburt Ihres Babys wieder in Form zu kommen.

    Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zu den Auswirkungen von Bewegung auf die Schwangerschaft.

    Vorteile der Massage während der Schwangerschaft

    Unter den vielen Vorteilen einer vorgeburtlichen Massage sind nachfolgend einige aufgeführt.

    • Lindert die Belastung der Gelenke, die immer das Gewicht tragen
    • Reduziert Stress in den Muskeln des Körpers und den damit verbundenen Sehnen und Bändern
    • Reduziert viele häufige Beschwerden, die schwangere Frauen betreffen, einschließlich Rückenschmerzen, Fußschmerzen, Kopfschmerzen, Beinkrämpfen und Steifheit in den Gelenken
    • Lindert das Risiko von Sodbrennen, Müdigkeit und Ak> Was Sie vor einer Massage tun sollten

    Die Massage muss sorgfältig durchgeführt werden, da sie sich direkt auf die Gesundheit von Mutter und Kind auswirkt. Es gibt viele Dinge zu beachten, je nachdem, ob die Massage zu Hause oder in der Klinik durchgeführt wird.

    Massieren zu Hause:

    Während Sie eine Massage in Ihrem eigenen Zuhause genießen, müssen Sie nur daran denken, so entspannt wie möglich zu bleiben. Sprechen Sie mit Ihrer Masseuse und erläutern Sie die wunden Stellen und die Stellen, die nicht besonders gepflegt werden müssen.

    Massieren in der Klinik:

    Wenn Sie vorhaben, sich von einem zertifizierten Arzt in seiner Klinik massieren zu lassen, müssen Sie sich zunächst mit der Umgebung des Zimmers vertraut machen. Sie müssen auch ein Gespräch mit Ihrem Arzt führen und müssen möglicherweise alle Kleidungsstücke ablegen, damit die Massage reibungslos verläuft.

    Fußmassage während der Schwangerschaft

    Die Schwellung der Beine sowie das Auftreten eines subkutanen vaskulären Retikulums an den Beinen (an Waden, unter den Knien, an den Füßen in der Nähe der Knöchel) hängen ebenfalls mit den Problemen zusammen, die mit der Schwangerschaft einhergehen. Vielleicht können Sie hier eine Fußmassage während der Schwangerschaft anwenden?

    Qualifizierte Masseure passen die wichtigsten Massagetechniken an die Besonderheiten von Veränderungen an, die am Körper einer schwangeren Frau auftreten. Beispielsweise nimmt das Blutvolumen während der Schwangerschaft um ein Drittel zu, der Blutabfluss aus den Beinvenen schwächt sich häufig ab (was zu Stagnation führt), und der Blutgerinnungshemmer-Spiegel (zur Verhinderung von Blutungen bei der Geburt) steigt an . Außerdem entspannen sich die Wände aller Blutgefäße.

    Unter solchen Bedingungen Massage, besonders tief, mit starkem Drücken und pokolachivaniyami, nur gefährlich. Daher sollte das Massieren der Beine sehr leicht und langsam erfolgen - nur von unten nach oben. Massieren Sie nicht die Knöchel und die inneren Oberschenkel sowie die Bereiche, in denen die erweiterten Blutgefäße auftraten. Übrigens, bei Symptomen von Krampfadern empfehlen Ärzte schwangeren Frauen, medizinische Kompressionsstrickwaren zu tragen und zu schlafen und ein kleines Kissen unter ihre Füße zu legen. Und die beste Fußmassage während der Schwangerschaft ist, barfuß auf Sand oder kleinen Kieselsteinen, auf dem Rasen oder einfach auf dem Boden in der Wohnung zu gehen.

    Ab dem 4. Monat erlaubt.

    • Ganzkörpermassage - Leichtes Kneten und Streicheln von Beinen und Armen, Schulter- und Nackenbereich, Rücken und Füßen. Es führt eine professionelle und nur einmal pro Woche mit maximal 30 Minuten. Am 7. des Monats können Sie diesen Vorgang jeden Tag durchführen, jedoch nur, wenn keine Gegenanzeigen vorliegen.
    • Antwort.Aufgrund der Brust und des Wachstums des Fetus im Bauch ist die Last der Wirbelsäule während der Schwangerschaft äußerst gravierend - es kommt zu Schwerpunktverlagerungen, Kompression der Organe, Wirbelsäulenbeugung und Muskelverspannungen. Massage hilft, Symptome zu lindern und die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Dieser Vorgang wird nur in den Abschnitten "Was müssen Sie beachten?" Ausgeführt.
    1. Heutzutage beliebt perineale MassageEinige "Experten" werden fälschlicherweise als Vorbereitung auf die Geburt und Vorbeugung von Frakturen bezeichnet. Es ist wichtig zu bedenken, dass diese Manipulationen in der Tat keinen solchen Effekt ergeben, sondern den Ton der Gebärmutter erhöhen, die Ursache der Infektion und den Geburtsvorgang leicht provozieren können.
    2. Thai-Massage, was auch immer das süße Personal der Schönheitssalons sang, Schwangerschaft nicht nur verboten - es ist unter der ersten Nummer in der Liste der verbotenen Arten von Massage Mädchen "in Position".
    3. Es ist wichtig, die Massage "abortive" Zonen zu vermeiden. Neben dem Bauch gehören auch die Handgelenke und Knöchel zum Bereich von Kreuzbein und Steißbein.
    4. Es wird nicht empfohlen, sich auf die Brust einzulassen und sie zu massieren. Es ist eine Sache - leichte Massagebewegung beim Baden und eine andere Sache - eine intensive Massage mit Berührung des Warzenhofs und der Brustwarze. Diese Handlungen sind wegen des erhöhten Uterustons und einer möglichen Verringerung des Muskelgewebes verboten.

    Beispielsweise …

    1. Beruhigen Sie das Nervensystem, lindern Sie Stress und Müdigkeit.
    2. Beschleunigen Sie die Durchblutung.
    3. Beseitigen Sie die Schwere und Schmerzen im Rücken.
    4. Muskeln entspannen, Verspannungen lösen.
    5. Verhindern Sie das Auftreten von Dehnungsstreifen und Schwellungen.
    6. Erleichtern Sie den Zustand bei Krampfadern.

    Wie lege ich mich in der Schwangerschaft auf den Massagetisch?

    Insbesondere in den späteren Stadien Ihrer Schwangerschaft sollten Sie niemals auf dem Rücken liegen, um die Massage zu erhalten. Dies kann jedes der Blutgefäße, die durch Ihren Rücken verlaufen, komprimieren und folglich den Blutdruck senken. In der Regel werden vorgeburtliche Massagen bei seitlich liegender Mutter durchgeführt, auch wenn es sich um eine Ölmassage während der Schwangerschaft handelt. Einige Tische haben jedoch tiefe Ausschnitte im Bauchbereich, so dass die Mutter bequem mit dem Gesicht nach unten liegen kann.

    Richtlinien für die Auswahl einer Übung während der Schwangerschaft

    Wenn Sie vor der Schwangerschaft regelmäßig Sport treiben, ist es wahrscheinlich in Ordnung, während der Schwangerschaft weiter zu trainieren. Es gibt viele Übungen, die während der Schwangerschaft sicher sind, aber es ist wichtig, sie nicht zu übertreiben und Vorsicht walten zu lassen.

    Viele Menschen fühlten sich unwohl, als sie feststellten, dass die olympische Volleyballspielerin Kerri Walsh Jennings von ihrem Geburtshelfer das "OK" erhalten hatte, um während der Schwangerschaft Volleyball zu spielen. Die American Pregnancy Association hätte davor gewarnt, da die Gefahr eines Aufpralls auf einen anderen Spieler, den Boden oder Teile des umliegenden Spielfelds besteht. Es ist jedoch wichtig, eine Schlüsselwahrheit in dem Rat ihres Gesundheitsdienstleisters hervorzuheben.

    Ihr Baby ist von Flüssigkeit im Fruchtwassersack umgeben, der sich in der Gebärmutter befindet, die von den Organen, Muskeln und Ihrem physischen Körper umgeben ist. Dies schafft tatsächlich eine ziemlich sichere Umgebung für Ihr sich entwickelndes Baby. Es wird jedoch empfohlen, auch mit diesem Schutz ein starkes Training zu vermeiden.

    Wahrscheinlich möchten Sie diese Art von Übungen während der Schwangerschaft vermeiden:

    • Aktivitäten, bei denen Stürze wahrscheinlicher sind
    • Übung, die ein Abdominal-Trauma verursachen kann, einschließlich Aktivitäten, bei denen es zu Erschütterungen, Kontaktsportarten oder raschen Richtungsänderungen kommt
    • Aktivitäten, die umfangreiches Springen, Hüpfen, Überspringen oder Hüpfen erfordern
    • Beim Strecken hüpfen
    • Taillendrehungen im Stehen
    • Intensive Bewegungsausbrüche, gefolgt von langen Perioden ohne Aktivität
    • Trainieren Sie bei heißem, feuchtem Wetter
    • Halten Sie den Atem nicht über einen längeren Zeitraum an
    • Trainieren Sie nicht bis zur Erschöpfung

    Möglicherweise möchten Sie diese grundlegenden Richtlinien in die Planung von Übungen während der Schwangerschaft einbeziehen:

    • Achten Sie darauf, locker sitzende, bequeme Kleidung sowie einen guten unterstützenden BH zu tragen.
    • Wählen Sie gut sitzende Schuhe, die für die Art der Übung, die Sie tun, ausgelegt sind.
    • Trainieren Sie auf einer ebenen Fläche, um Verletzungen zu vermeiden.
    • Iss genug gesunde Kalorien, um die Bedürfnisse deiner Schwangerschaft und deines Trainingsprogramms zu befriedigen.
    • Essen Sie mindestens eine Stunde vor dem Training fertig, siehe auch Schwangerschaftsernährung.
    • Trinken Sie vor, während und nach dem Training viel Wasser.
    • Stehe nach dem Bodenturnen langsam und allmählich auf, um Schwindel zu vermeiden.

    Weitere Informationen zu Übungsrichtlinien finden Sie in diesem Artikel.

    Allgemeine Hinweise für Massagebabys

    Wenn das Baby vollständig gesund ist, wird nach der Geburt und bis zu seinem ersten Lebensjahr mindestens eine Stunde vor dem Essen dreimal täglich eine Massage durchgeführt. Es kann so restaurativ und therapeutisch sein. Eine der Eigenschaften der Babymassage ist, dass sie ohne die Verwendung von Ölen und Cremes und Puder durchgeführt werden kann.

    Jede Babymassage sollte im belüfteten Raum bei einer Temperatur von nicht unter 21 ° C durchgeführt werden. Die Hand des Masseurs sollte mit kurzgeschnittenen Nägeln und gewaschen werden. All das Streicheln und Reiben machte sanfte langsame Bewegungen. Wenn es dem Kind nicht gefällt und es sich unwohl fühlt, sollten Sie seine Haltung ändern oder die Bewegung massieren. Es ist unmöglich, das Kind gewaltsam zur Massage zu zwingen.

    Sehr bald wird sich das Baby bei regelmäßiger und angemessener Behandlung daran gewöhnen und mit Ungeduld auf die nächste Sitzung warten.

    Massage von Rücken, Taille und Nacken während der Schwangerschaft

    Mit zunehmender Schwangerschaft beginnt der Rücken der Lendenwirbelsäule zu schmerzen. Viele Leute denken, dass es nur darum geht, den Bauch zu vergrößern. Diese Schmerzen sind jedoch darauf zurückzuführen, dass während der Schwangerschaft die Produktion des Hormons Relaxin, das den Bewegungsapparat der Frau auf die bevorstehende Geburt vorbereitet, die Beweglichkeit der Gelenke des Beckengürtels erhöht und die Bänder des Beckengürtels entspannt Wirbelsäule, wodurch die Wirbel leicht verschoben werden. Aus diesem Grund treten im Rücken Ziehschmerzen auf.

    Die Rückenmassage während der Schwangerschaft besteht aus Streichbewegungen (von der Taille bis zu den Schulterblättern) und sanftem Reiben (in beide Richtungen von der Wirbelsäule). Spülen Sie den Rücken selbst ist nicht erforderlich.

    Bei leichtem Druck (gefolgt von Verreiben) auf die kurzen lateralen und mittleren interstitiellen Interdigitusmuskeln der Lendenwirbelsäule wird während der Schwangerschaft eine Lendenwirbelsäulenmassage durchgeführt. Es ist besser, nicht länger als 3 Minuten im Stehen oder Sitzen zu stehen - 2-3 Mal am Tag.

    Die Nackenmassage während der Schwangerschaft erfolgt nach dem gleichen Prinzip. Sie kann nicht nur die Schmerzen in der Halswirbelsäule, sondern auch Kopfschmerzen und sogar Rückenschmerzen lindern. Oft nach einem langen Aufenthalt in sitzender Position oder nach einem Traum (besonders wenn eine Frau auf einem hohen Kissen schläft) betäuben schwangere Frauen den Kopf. Um das Blut zu verteilen und die unangenehmen Empfindungen zu beseitigen, wird eine leichte Massage der Kragenzone während der Schwangerschaft unterstützt. Dies geschieht durch Streicheln und anschließendes leichtes Kneten der Muskeln an den Seitenflächen des Halses - von der Wirbelsäule bis zu den Trapezmuskeln. Und den Trapezmuskeln (die den Nacken und den oberen Rücken berühren) wird geraten, mit den Fingern zu kneten, als würden Sie sich kneifen.

    Welche Massage ist für werdende Mütter erlaubt?

    In den ersten 3 Monaten Experten raten von einer Massage ab - das Verfahren kann zu Fehlgeburten führen.

    Nur leichte Bewegungen sind erlaubt - entspannend und beruhigend. Das heißt, Selbstmassage oder Prozedur durch die Hände eines geliebten Menschen.

    Was die Massage des Bauches betrifft, so ist dies jederzeit verboten!

    Gibt es Bereiche, die bei einer Massage vermieden werden sollten?

    Während der vorgeburtlichen Massage sind nicht viele Bereiche zu meiden, außer ein paar Stellen an den Knöcheln oder Handflächen, da diese dazu neigen, Kontraktionen in der Gebärmutter zu verursachen. Daher ist es am besten, sich vor der pränatalen Massage von einer zertifizierten Masseurin ein Bild zu machen.

    Welche Übungen während der Schwangerschaft sind von Vorteil?

    Denken Sie daran, dass es wichtig ist, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie mit dem Training beginnen. Wenn Sie in der Regel wenig oder gar keine Aktivität haben, ist das Gehen eine gute Übung für den Anfang. Das Gehen ist normalerweise für alle sicher, schont Körper und Gelenke und erfordert keine zusätzliche Ausrüstung. Es ist auch einfach, sich in einen vollen Zeitplan einzufügen.

    Das Hocken während der Wehen kann dabei helfen, den Beckenausgang zu öffnen, um Ihrem Baby beim Abstieg zu helfen. Üben Sie daher das Hocken während der Schwangerschaft. Um eine Hocke zu machen, stellen Sie sich mit schulterbreitem Fuß in die Hocke. Sie sollten Ihren Rücken gerade halten, die Fersen auf dem Boden und Ihre Knie sollten nicht vor Ihren Füßen hervorstehen. Halten Sie die Hocke für 10 bis 30 Sekunden, Sie können Ihre Hände auf die Knie legen.

    Stehen Sie dann langsam wieder auf und drücken Sie sich mit den Armen von den Knien hoch, wenn Sie müssen. Wiederholen Sie diesen Vorgang fünfmal und arbeiten Sie bis zu mehr.

    Beckenneigungen stärken die Muskeln in Ihrem Bauch und lindern Rückenschmerzen während Schwangerschaft und Wehen. Um Becken zu neigen, müssen Sie auf Hände und Knie gehen. Neigen Sie Ihre Hüften nach vorne und ziehen Sie Ihren Bauch hinein. Ihr Rücken sollte leicht gerundet sein. Bleiben Sie einige Sekunden in dieser Position und entspannen Sie sich dann, ohne dass Ihr Rücken durchhängt. Wiederholen Sie dies einige Male und arbeiten Sie bis zu 10 Mal.

    In diesem Artikel erfahren Sie mehr über empfohlene Übungen während der Schwangerschaft.

    Die Technik der Babymassage für Babys von 3 Wochen bis 4 Monaten

    Die grundlegenden Massagebewegungen für Kleinkinder

    Seit 3 ​​Wochen kann das Kind Massage machen. Es besteht aus leichten Bewegungen an Griffen, Beinen, Bauch und Rücken. Alle Bewegungen sind reibungslos und mühelos. Es wird empfohlen, die Massage mit den Zehen zu beginnen und dann zu den Füßen und darüber überzugehen. Diese Übungen stimulieren die Nervenenden und alle angeborenen Reflexe des Kindes.

    Fahren Sie dann mit dem Massieren der Griffe fort. Wie bei den Beinen beginnt auch hier die Massage mit dem Reiben der Finger und klettert bis zu den Schultern und dann bis zur Brust. Sie massierte sich von der Mitte nach den Seiten. Besonderes Augenmerk sollte auf den Interkostalraum gelegt werden. Während all dieser Vorgänge liegt das Baby auf dem Rücken.

    Wenn Sie mit der Massage des Bauches beginnen, müssen Sie sehr vorsichtig sein, da Kinder in diesem winzigen Alter häufig an Koliken leiden, insbesondere wenn sie nicht gestillt werden. Übermäßiges Drücken auf den Magen verstärkt die Schmerzen. But to learn how to massage your belly every mom, because with the right massage (light stroking clockwise) abdominal pain passes.

    The final stage is massaging the back of a child. Doing it smoothly and also gently, provided the avoidance region of the spine. When you massage the calf of the child should avoid places where there are lymph nodes. Not to put pressure on the liver and heart.

    Do not forget about the massage of the ears. On the lobes is full of nerve endings, touching which relaxes and calms the child.

    Massage is absolutely contraindicated in the presence of .

    • strong toxicity.
    • Krampfadern.
    • High blood pressure.
    • Dermatological problems.
    • Respiratory or chronic diseases.
    • Diseases of the cardiovascular system.
    • Infectious Diseases.
    • And also at banning your gynecologist.

    Starting from the 4th month …

    • General massage – easy kneading and stroking of legs and hands, shoulder girdle and collar zone, back, feet. Performed only by a professional and only once a week for a maximum of 30 minutes. From the 7th month you can perform the procedure every day, but only in the absence of contraindications.
    • Back massage. Due to the growth of the breast and fetus in the abdomen, the load on the spine throughout the entire pregnancy is extremely serious – the center of gravity shifts, the organs squeezed, the deflection of the spine and muscle tension.Massage helps relieve symptoms and improve overall health. This procedure is carried out only in the “on the side” position, and the massage technique varies according to the stage of pregnancy. The spine should not be touched with a massage.
    • Foot massage. The procedure for relaxation and elimination of heaviness in the legs. It is recommended to exercise regularly to relieve the strain from the legs, improve blood circulation, prevent swelling and cramps. Usually they use the technique of stroking, circular grinding, kneading.
    • Anti-cellulite massage. His many moms are doing to prevent the appearance of cellulite and stretch marks. Of course, there are risks that after beauty the beauty will wither a little, and on the beach it will be necessary to tie a handkerchief around the thighs, but the risk of miscarriage is more important than this beauty. It is important to remember that almost every method of such a procedure is a risk factor. Only the following methods are allowed (and not all, and only with the permission of the doctor): manual light massaging the buttocks (you can in special / gloves), massage with spoons with minimal effort.
    • Vacuum massage. A variation of the higher procedure. Suppose, with the exception of the abdominal region, and is carried out only on the advice of a specialist (not a “doctor” in a beauty salon, but a gynecologist!).
    • Massage of the collar zone. Carried out in the “sitting” position for no more than 10 minutes. The result is muscle relaxation, elimination of fatigue, acceleration of cerebral circulation. The vertebral column should not be touched.
    • Facial massage. Not prohibited and useful. You can do it yourself to relax the muscles of the face, restore the skin elasticity, remove the headache. The main thing is not to overdo it with cosmetic means.

    Massage of the abdomen during pregnancy

    Experts American Pregnancy Association strongly advise not to do a stomach massage during pregnancy, solidarity with them and our midwives. Although on the Internet you can find the statement that "after four months, a stomach massage for pregnant women is the most recommended."

    Like, this massage (quote): "reduces the morning sickness of a woman, activates the work of the digestive organs and reduces the acidity of the stomach, reduces the risk of stretch marks and increases muscle tone" . Truth only corresponds to an increase in muscle tone, but this reflex action in a pregnant woman to avoid.

    You can only lightly and gently stroke the rounded tummy and at the same time affectionately talk with those who develop there. This is very useful - for both mother and child.

    Precautions for Prenatal Massage

    • The most important precaution to take is to clear the possibility of a massage with your doctor. Discuss any existing medical conditions, and ask your OB/GYN if you are in the right condition to be receiving the massage.
    • If you are getting the massage from your husband or friends, not an expert, make sure that they understand how an oil massage during pregnancy is different from a massage during normal times. Educational articles and Youtube v >Pregnancy Massage at Home

    The best place to get a massage, prenatal or not, is the comfort of your own home. However, there are a few things to note before carrying out the prenatal massage.

    Right Techniques for the Massage

    1. Zurück: The massage for the aching back must begin from the nape of the neck, and proceed down up to the hips, in a firm manner. Any pressure on the spine, however, must be avoided to prevent problems.
    2. Buttocks: The bone at the base of the spine needs to be massaged softly, with fist and knuckles, while the tailbone area needs to be avoided.
    3. Legs: Reducing the strain on the legs can be done by stroking the legs in a circular or sideways motion, starting from the foot and moving up to the buttocks.
    4. Hands and Feet: Muscle soreness is usually not the problem here, fluid retention, which causes swelling, is the main cause of discomfort. The massage should increase blood circulation and should be done with the thumbs working towards the centre of the body.
    5. Hals: The stress in the neck muscles can be eased by massaging the shoulders from a wide position using the thumbs

    Tips for the Partner While Giving the Massage

    • The atmosphere plays a huge part in helping your wife relax, so make sure to dim the lighting and put on some scented candles!
    • Make sure that your wife is lying in a comfortable position, and use pillows to make her more comfortable.
    • If you plan to use any aromatherapy oil, ensure that it is safe to use during pregnancy, and diluted properly.
    • Use only gentle stroking movements on the body, since deep movements can cause pressure, especially in the abdomen area.
    • Finally, feedback from the mother is the most important aspects. Understand what makes her comfortable, while taking care not to stretch or pressure any uttering ligaments.

    Body changes that affect exercise during pregnancy

    There are many changes happening in your body during pregnancy. First, joints are more flexible from the hormones which cause certain muscles to relax during pregnancy. Your center of gravity or equilibrium is shifted from the extra weight in the front, as well as, your shifting hips.

    This can affect your balance as you near your due date. The extra weight will also cause your body to work harder than before you were pregnant.

    All of these factors may affect how you exercise and what exercises you choose to do. Remember, it is always recommended you consult your healthcare provider about exercises for your specific situation.

    Weitere hilfreiche Artikel:

    Zusammengestellt mit Informationen aus folgenden Quellen:

    1. Guide To A Healthy Pregnancy. New York, NY: HarperCollins Publishers Inc.

    Massage for babies aged 3-6 months

    When the child grows up, it is already possible to vary the massage with a light kneading and slapping. If the baby likes it, the procedure is extended to 30 minutes.

    Firming massage for children 5 months already includes elements grudnichkami gymnastics. Its basis lies in the development of innate reflexes, which are added to passive exercise.

    To strengthen hand muscles and improve grasping reflexes the baby ought to keep the index fingers of mom. He reflexively begin to grasp at them and try to catch up.

    To train the dorsal muscles of infants are placed to the side and with light pressure, gently hold your finger on okolomatocnah line from the pelvis to the neck. This will cause a reflex bending of the trunk.

    Massage of the fingers and palms not only contributes to the development of the grasping reflex, but also stimulates the development of speech abilities of the baby.

    Placing the child on the belly allows you to use almost all the muscles. If you put the baby on his tummy, with emphasis feet on the wall (definitely need to wear warm socks to the baby was not hurt), he instinctively starts to Balk, beat feet and try to crawl. This is the first attempt crumbs for independent movement.

    When the child is 6 months, with proper technique and the lack of excess weight he was alone trying to sit and crawl. Very soon the baby will try to stand and then walk.

    In addition to a light massage, gymnastics for infants should include these exercises:

    • the crossing of the handles on the chest,
    • flexion-extension of arms and legs in the joints,
    • turning from back to stomach and back,
    • the circular movements of the hands,
    • lifting and straightening the legs.

    Complex of such exercises has a positive effect on raising muscle tone in infants. To 5 years gymnastics is carried out in the form of a game.

    The rules of the massage to a pregnant woman

    The most important thing during a massage the expectant mother - a reduction of the risk of possible consequences to zero and the hands of a professional. No active procedures, there are no experts on the ad and "after the course" - Only qualified personnel having the appropriate documents, work experience.

    Focus only on the recommendation of the gynecologist, not a girlfriend or neighbor!

    Perineal massage during pregnancy

    Western trends can explain the interest in such a procedure as a perineal massage during pregnancy, which "is used to stretch the skin of the perineum and prepare the perineal region for childbirth." It is recommended to make a warm compress on the perineal region and lubricate the crotch and the index and middle fingers with vegetable oil. Then the fingers are inserted into the vagina to a depth of 1 inch (2.5 cm), pressing down and stretching to the sides (and lasts for about two minutes).

    It is argued that this kind of prenatal massage helps to prevent gaps in the perineum during childbirth and do without perineotomy (dissection of the perineal skin).

    Obviously, the inventors of this massage do not know that the perineal region, as part of the pubic-coccyx muscle of the pelvic floor, besides the skin, has several layers of striated muscles, and the described manipulations can not affect them in any way. But to bring the infection, cause a spasm of myometrium, bring the uterus into tone and before the time to get into the maternity ward it is possible.

    After childbirth, you need to do massage after pregnancy: it will help to speed up the recovery of the young mother's body in a "pre-pregnancy" state, relieve the pain in muscles and relax. It is clear that at first the main efforts will be directed to the abdomen. On how to properly massage it, you should consult while still in the hospital.

    What you need to remember?

    1. Some popular “experts”, popularly known today as the procedure for massage of the perineum, are mistakenly called the method of preparation for childbirth and prevention of ruptures. It is important to remember that in fact such manipulations do not give such an effect, but to raise the tone of the uterus, cause infection and provoke the birth process will be easy.
    2. Thai massage, no matter how sung the sweet-loving employees of beauty salons, is not just forbidden during pregnancy – it is under the 1st number in the list of prohibited types of massage for girls “in position”.
    3. It is important to avoid with the massage of “abortive” zones. In addition to the abdomen, they include even wrists and ankles, the area of ​​the sacrum and coccyx.
    4. It is not recommended to get involved with a breast massage. It’s one thing – light massaging movements during bathing, another thing – intensive massage with affecting areola and nipples. These actions are prohibited due to an increase in tonus uterus and the possible reduction of its muscle tissue. Contraindications for massage during pregnancy – when a pregnant woman should not be given a massage?

    External exposure to the body during pregnancy should be particularly careful and cautious. Any careless movement can turn into a tragedy, so it is better not to take risks – all risks should be minimized.

    Especially in the 1st trimester and in the 1st week. To interrupt pregnancy in this period can even lead to a light massage of the sacrum and heels.

    But in the last weeks, massage is needed and important (but only with the permission of a doctor!) – it will help the body and prepare for childbirth – and, in some cases, stimulate labor (this is only the specialist!).

    Alternatives to Prenatal Massage

    There are not many alternatives to a proper prenatal massage, as it can have wonderful effects when it is carried out in the right way. However, some common massage-like practices. which can be practised as alternatives. include shiatsu techniques or the practice of acupuncture. Acupressure and foot reflexology are other alternatives, which have similar effects on the mother.

    Therapeutic massage

    The purpose of this massage is to eliminate the drawbacks that could arise during or after birth, small child.

    Assigned massage pediatrician after inspection, and to do it should only be a specialist. Depending on the violations assigned to the appropriate course of therapeutic baby massage. It is administered in such situations:

    • hypertonicity or hypotonia,
    • asymmetry of muscle tone of the trunk and extremities,
    • torticollis,
    • congenital dislocation,
    • hip dysplasia,
    • congenital or acquired clubfoot,
    • some types of umbilical hernias,
    • Central nervous system diseases.

    Up to 3 years worth to pay special attention to those body parts and muscles that bear the biggest burden of bipedalism.

    The child grows, and the more he is, the more massage techniques you can apply. The baby continues to develop properly, parents should not neglect their child’s health. When a baby learns to walk, his body will continue to experience a large number of loads. To the formation of muscle mass and bone of the skeleton was correct, we need to continue to do massage. In 6-7 years the child will go to school and will change to the normal play in the seat behind the Desk. In this period of life treatment and preventive massage will be a good helper to relieve stress and strengthen the immune system.

    Massage is strictly contraindicated in the presence of …

    • Severe Toxicosis .
    • Krampfadern.
    • Increased pressure.
    • Dermatological problems.
    • Diseases of the respiratory or chronic.
    • Diseases of the cardiovascular system.
    • Infektionskrankheiten.
    • And also with the prohibition of your gynecologist.

    Is It Safe to Get Prenatal Massages Throughout the Entire Pregnancy?

    While there have been a few reports of massage clinics not performing pregnancy massages on mothers in their first trimester out of the fear of miscarriage, it has been found that these fears do not have any scientific standing whatsoever. A pregnancy massage can be received throughout the duration of the pregnancy, with the ideal schedule being one every two weeks until the third trimester, and one every week from there on.

    The rules of massage for a pregnant woman

    The most important thing when massaging a future mother is to reduce the risks of possible consequences to zero and the hands of a professional.No active procedures, no ad specialists and “after courses” – only qualified specialists who have relevant documents, work experience .

    Focus only on the recommendations of a gynecologist, not girlfriends or neighbors!

    Can a Pregnant Woman Give a Massage to Herself?

    Pregnant women may not always have people nearby, so they might have to rely on themselves for that massage they crave. However, there are many limitations associated with self-massaging, as there are many parts which are hard to reach on your own. While the feet and arms can be massaged well, it is difficult to reach the neck and back satisfactorily.

    For a relaxing belly massage, sit against a couple of pillows on your bed, in such a way that your body is at a 45-degree angle, and stroke your belly in motions towards the heart (upwards). Apply lotion/oil as needed. You can also try a head massage with your favourite, calming essential oil. Simply rub your temples in a gentle, circular motion, trace along your eyebrows, and return to your temples. This head massage even works as a pre-bedtime ritual.

    When to Avoid Massages?

    • Massages need to be avo >What to Expect After the Massage?

    After the massage, women experience deep sleep and an overall relaxed feel. The improved blood circulation and reduction of muscle soreness also help them cope up with the increased weight better and makes them feel rejuvenated and refreshed for extended periods of time.

    The pregnancy massage or prenatal massage can work wonders in making you feel more at ease, and comfortable. However, like with every action, massages too have to be done with care in the right way. Make sure you get a massage from a trained individual so that both you and your baby are able to benefit from it.