Kinder

Schluckauf nach einem Neugeborenen: Wie aufhören?

Im Leben eines jeden Elternteils gibt es eine Zeit, in der er zum ersten Mal einem solchen Phänomen wie einem Baby-Schluckauf begegnet.

Noch bevor Sie etwas tun, müssen Sie die Ursachen von Schluckauf bei Neugeborenen feststellen.

  1. Der Hauptgrund für dieses Phänomen, Kinderärzte, ist die schwache Verbindung zwischen Gehirn und Zwerchfell.
  2. Der zweite Grund kann als übermäßiges Essen bezeichnet werden: Ein Schluckauf beim Neugeborenen wird nach übermäßiger Fütterung beobachtet. Außerdem kann das Baby zusammen mit der Nahrung viel Luft schlucken, wodurch sich das Zwerchfell zusammenzieht und ein Schluckauf auftritt.
  3. Oft ist die Ursache für sein Auftreten bei Neugeborenen eine banale Unterkühlung. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass das Nervensystem bei einem Baby ziemlich unvollkommen ist und die Mechanismen der Thermoregulation noch nicht vollständig getestet wurden.
Manifestationen

Viele Mütter fragen sich, warum ein Neugeborenes lange und oft Schluckauf hat. Es ist zu beachten, dass die Dauer dieses Phänomens mit nichts zu tun hat und unterschiedlich sein kann. Im Durchschnitt hat das Baby 15 Minuten Schluckauf. Dieser Vorgang kann jedoch bis zu einer halben Stunde dauern. In diesem Fall müssen Maßnahmen ergriffen werden, die den Schluckauf stoppen.

Wenn der Schluckauf eines Neugeborenen zum ersten Mal auftrat, wussten die Eltern normalerweise nicht, was sie tun und wie sie ihn behandeln sollten. Wenn Sie die folgenden Tipps einhalten, können Sie das Auftreten dieses Phänomens verhindern.

  1. Wenn der Schluckauf auf übermäßiges Essen zurückzuführen ist, muss die Mutter das Essen kontrollieren und die Menge der Portionen reduzieren.
  2. Wenn das Kind beim Füttern aus der Flasche viel Luft schluckt, ist es erforderlich, ein Kind in aufrechter Position bis zum Aufstoßen in den Armen zu schwören, damit es herauskommt. In diesem Fall sollte das Baby gegen den Bauch der Mutter gedrückt werden.
  3. Während des Stillens müssen Sie die Richtigkeit der Haltbarkeit der Brust des Babys überwachen. Dabei muss er gleichzeitig die Brustwarze mit dem Warzenhof greifen. In einer solchen Situation hilft das Beseitigen von Schluckauf, die Position der Krümel beim Füttern zu ändern.
  4. Wenn der Schluckauf des Neugeborenen bereits begonnen hat, können Sie ihn auf einfache Weise heilen: Geben Sie dem Baby einfach etwas Wasser oder befestigen Sie es an Ihrer Brust, wie beim Füttern. Nach ein paar Schlucken verschwindet dieses Problem von selbst.
  5. Nicht selten hat das Baby Schluckauf wegen Unterkühlung. In einer solchen Situation muss das Kind Socken tragen.
  6. In den meisten Fällen verursacht dieses Phänomen keine besonderen Unannehmlichkeiten für die Krümel. Sie können also einfach abwarten, ohne etwas zu unternehmen.
Verhütung

Jede Mutter, die sich täglich an einige einfache Regeln hält, kann es schaffen, dass ihre Krümel niemals Schluckauf bekommen. Wenn Ihr Kind künstlich gefüttert wird, sollten Sie den Zustand der Brustwarze auf der Flasche ständig überwachen. Wenn das Loch sehr groß ist, besorgen Sie sich einen Schnuller mit geringerem Durchfluss. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Schluckauf nach dem Füttern.

Lassen Sie das Kind nicht unterkühlen, achten Sie immer auf die Körpertemperatur und die Körpertemperatur der Gliedmaßen.

Warten Sie nach dem Füttern, bis sich das Baby beugt und es senkrecht in den Armen hält.

Somit ist der Schluckauf keine Pathologie, die eine Behandlung erfordert. In einigen Fällen (selten) kann es sich jedoch um ein Symptom einer komplexen Erkrankung handeln, die mit einer Störung des Nervensystems und des Gehirns einhergeht. In solchen Fällen, wenn dieses Phänomen ohne erklärbare Gründe ziemlich häufig auftritt, ist es notwendig, sich an den Kinderarzt zu wenden. Aber in der Regel sind fast alle Eltern selbstständig mit Schluckauf bei Neugeborenen konfrontiert, ohne auf die Hilfe von Fachärzten zurückgreifen zu müssen.

Medizinischer Sachverständiger des Artikels

Schluckauf bei einem Neugeborenen ist ein häufiges Problem, das junge Eltern beunruhigt. Dies deutet jedoch nicht immer auf eine Krankheit hin, sondern ist manchmal nur eine Manifestation eines Abfalls der Körpertemperatur. Daher müssen Sie den Status differenzieren, wenn Sie einen Arzt aufsuchen müssen und wenn Sie es alleine schaffen können.

,

Ursachen des Schluckaufs bei einem Neugeborenen

Die Ursachen für das Auftreten von Schluckauf bei einem Neugeborenen hängen vom Zeitpunkt des Auftretens dieses Symptoms und dem Vorhandensein anderer Manifestationen ab. Der häufigste Grund ist, dass das Baby gerade erstarrt ist. Wenn die Körpertemperatur des Kindes abnimmt, beginnen sich die Muskeln zusammenzuziehen, um die Menge an körpereigener Wärme zu erhöhen. In diesem Fall zieht sich auch das Zwerchfell zusammen, was zu Schluckauf führt. Dies ist die häufigste Ursache für Schluckauf.

Es kommt oft vor, dass die Ursache für Schluckauf übermäßiges Füttern ist. Der kleine Bauch des Babys ist so konzipiert, dass er häufig und in kleinen Portionen gefüttert werden kann. Ein neugeborenes Kind sollte für eine Fütterung ungefähr 50-70 Gramm Milch essen. Aber oft können Eltern nicht verstehen, wann das Kind schon satt ist. Dies führt zu einer Überfütterung des Babys und zu einer Dehnung seines Magens. Dies reizt den Zwerchfellnerv und führt zu einem Schluckauf. Eine solche Ursache von Schluckauf bei einem Neugeborenen ist nicht gefährlich und erfordert keine besonderen Eingriffe.

Besonders besorgniserregend sind die angeborenen Defekte des Zwerchfells. Diese Ursache von Schluckauf bei einem Neugeborenen ist nicht so häufig, aber ernst genug. Die Pathogenese der Symptomatik in diesem Fall ist, dass bei der Bildung des Zwerchfellbruchs alle inneren Organe durch die Bruchtore austreten können. Dies führt dazu, dass die Membran geklemmt wird und sich ihre Fasern zusammenziehen. Bei einem Neugeborenen sind neuronale Verbindungen nicht vollständig entwickelt, so dass Schluckauf eine Reaktion auf eine Reizung des Zwerchfells ist. Daher müssen Sie über die pathologischen Ursachen von Schluckauf nachdenken, wenn der Schluckauf bei dem Kind häufig wiederholt wird und andere Symptome auftreten.

Eine andere Ursache für Schluckauf kann die Pathologie des Zentralnervensystems mit einer Verletzung der Regulation des Aktes der normalen Atmung sein. Sehr oft können Babys, die hypoxische Schäden am Zentralnervensystem haben, nicht selbst atmen. Dies führt zu einer Verletzung der Innervation aller Brustmuskeln und kann in Zukunft nach Genesung zu Phänomenen führen, bei denen die Funktion des Zwerchfells schlecht reguliert ist. Dies kann in Zukunft zu Schluckauf beim Kind führen, bis der normale Betrieb aller Muskeln wiederhergestellt ist.

,

Risikofaktoren

Risikofaktoren für die Entwicklung von Schluckauf sind wie folgt:

  1. Frühgeborene haben aufgrund des Fehlens eines thermoregulatorischen Zentrums ein höheres Risiko, die Körpertemperatur zu senken.
  2. Intubationsbedarf nach der Geburt,
  3. unsachgemäße Fütterung des Kindes,
  4. pathologischer Verlauf der Schwangerschaft, der zu Verstößen gegen die Verlegung von Organen einschließlich des Zwerchfells führen kann,
  5. hypoxisch-ischämische Verletzung des Zentralnervensystems,
  6. Ein niedriger Apgar-Score und Erstickungsgefahr bei der Geburt.

, , ,

6 Antworten

Um ehrlich zu sein, bis heute weiß ich selbst nicht, was Schluckauf bei Neugeborenen verursacht, aber ich kann mich erinnern, dass mein Neugeborenes vor 8 Monaten mehrmals Schluckauf hatte und was ich getan habe, um sie zum Verschwinden zu bringen, ist, dem Baby ein bisschen zu geben Wasser.

Ich weiß, dass die Leute sagen, dass Sie das Babywasser nicht füttern sollen, aber jeder trifft dort seine eigenen Entscheidungen.

Ich hoffe, Sie finden heraus, was bei Neugeborenen Schluckauf verursacht. Gib die Infos an mich weiter.

Grundsätzlich setzen Sie es sehr langsam ein und wenn Sie Schmerzen verspüren, lassen Sie es in und bewegen Sie sich nicht. Versuchen Sie, sich zu entspannen, damit Ihre Vagina sich zu seiner Penisgröße anpasst. Dies sollte helfen und eine **** Tonne Gleitgel verwenden, nachdem der Penis weit genug davon hat Wird nicht schaden: ') Viel Glück und denken Sie daran, zu entspannen und ruhig zu bleiben

Es ist nur ihr System, sich daran zu gewöhnen, außerhalb der Mutter zu sein. Alle Neugeborenen haben Schluckauf und es ist nichts, worüber man sich wirklich Sorgen machen muss. Wenn Sie ihnen helfen möchten, zu stoppen, hilft die Krankenpflege manchmal oder ein binkey. Mutter eines 4 Monate alten und 3 Jahre alten

Sie werden tatsächlich am häufigsten durch Veränderungen der Blutchemie bei Nahrungsaufnahme (Muttermilch oder Milchnahrung) verursacht. Es gibt keine todsichere Möglichkeit, sie zu verhindern, und es ist keine Behandlung erforderlich, da sie bei Babys nicht die gleichen Beschwerden verursachen wie bei Erwachsenen. Ihr Baby wird ihnen wahrscheinlich entwachsen. meine tochter bekommt selten mehr schluckauf. Viel Glück.

Manchmal kann es an ihrer Körpertemperatur liegen oder an der Umgebung, in der meine Großmutter mir gesagt hat, dass ich sie nicht ohne Socken an einem kalten Ort haben soll. Das führt dazu, dass sie Schluckauf bekommen und wenn ihre Windel nass ist, bekommen sie Schluckauf und als Hispanic auch lege ein Stück roten Fadens auf die Stirn und sie verschwinden, aber es muss rot sein und es funktioniert tatsächlich. Und hilft ihnen, sie loszuwerden, hoffe, das hilft

Leigh Good

Leigh Good schreibt seit mehr als 10 Jahren für Zeitschriften und Zeitungen. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Print- und Online-Publikationen veröffentlicht. Good hat einen Bachelor-Abschluss in Printjournalismus von der Georgia State University.

Neugeborene leiden häufig unter Schluckauf. Glücklicherweise scheinen Babys von den Schluckauf nicht viel gestört zu werden. Wenn ein Baby in der Gebärmutter ist und das erste Jahr seines Lebens, sind mehrere Runden Schluckauf an jedem Tag normal und normalerweise kein Grund zur Sorge. Wenn das häufige Schluckauf Ihres Neugeborenen Sie beunruhigt, können Sie ein paar einfache Schritte unternehmen, um es von ihnen zu befreien.

Symptome des Schluckaufs bei einem Neugeborenen

Schluckauf bei einem Neugeborenen nach dem Füttern sind die häufigsten. Es tritt häufiger bei unsachgemäßer Fütterung oder Überernährung des Kindes auf. Der kleine Magen eines Babys kann gleichzeitig nur eine bestimmte Menge Milch oder eine Mischung enthalten. Wenn ein Baby während der Fütterung Schluckauf bekommt, ist es daher am wahrscheinlichsten, dass die Fütterung gestoppt werden sollte. Wenn die Mutter das Baby falsch füttert oder sich in einer unangenehmen Position befindet, kann das Kind zusammen mit der Milch die Luft schlucken. Oft passiert dies, wenn das Kind mit einer Mischung aus der Flasche und einer großen Öffnung in der Brustwarze gefüttert wird, die viel Luft einlässt und den Fütterungsprozess unterbricht. Dies kann beim Füttern zu Schluckauf führen. Es signalisiert auch, dass Sie aufhören müssen zu füttern. Daher kann die Verbindung von Schluckauf mit der Ernährung eines Kindes nur dann bestehen, wenn die Fütterungstechnik oder die übermäßige Ernährung gestört ist. Schluckauf und Aufstoßen bei einem Neugeborenen können eindeutig von einer Überernährung sprechen.

Ein Schluckauf unmittelbar nach der Fütterung, der zu einem ähnlichen Zeitpunkt auftritt und dessen Episoden sich wiederholen, deutet auf eine mögliche angeborene oder erworbene Pathologie des Zwerchfells hin, meist eine Hernie. Wenn der Magen des Babys voll ist, drückt er gegen das Zwerchfell und innere Organe treten durch seine geschmeidigen Stellen aus. Daher tritt der Schluckauf unmittelbar nach dem Füttern auf und wird sehr oft wiederholt. Dieser Schluckauf hält eine Weile an und nimmt nicht ab, bis die Nahrung verdaut ist und das Magenvolumen nicht abnimmt. Solch ein gleichmäßiger, häufiger und starker Schluckauf bei einem Neugeborenen nach der Fütterung, der keine Korrekturmaßnahmen nach sich zieht, sollte die Eltern vor angeborenen Anomalien des Kindes fürchten lassen. In diesem Fall deutet jedoch nur das Auftreten von Schluckauf darauf hin, dass die Pathologie nicht so schwerwiegend ist. Am häufigsten manifestieren sich schwere Zwerchfellfehler klinisch durch Atemstörungen von Geburt an. Wenn also nur ein Schluckauf vorliegt und keine anderen Manifestationen vorliegen, ist die Pathologie des Zwerchfells mit größerer Wahrscheinlichkeit unbedeutend.

Der Schluckauf eines Neugeborenen nach Aufstoßen kann auch eines der Symptome der Pathologie des Zwerchfells sein. Eine Unterbrechung des Fütterungsprozesses, wie durch Aufstoßen angezeigt, führt zu einer Störung der Koordination der Muskeln des Zwerchfells. Dies ist die Grundursache für Schluckaufe, die beim Aufstoßen eines Kindes auftreten. Wenn das Aufstoßen eines großen Volumens des Kindes und dies mit einem ausgeprägten Schluckauf einhergeht, sollten Sie über eine unvollständige Atresie der Speiseröhre oder die Pathologie der Entwicklung der Speiseröhre mit dem Zwerchfell nachdenken. Daher ist es sehr wichtig, wie viel und wie viel das Baby rülpst.

Es kommt oft vor, dass nach dem Schlafen ein Schluckauf bei einem Neugeborenen auftritt. Wenn ein Kind lange geschlafen hat, insbesondere nachts, kann seine Körpertemperatur aufgrund von Hypoglykämie gesenkt werden. Ein hungriges Neugeborenes kann die Körpertemperatur senken, weil es lange nicht mehr gefüttert wurde. Ein Absinken der Temperatur führt daher zu Muskelkontraktionen und Schluckauf. In diesem Fall muss das Kind nur gefüttert werden.

Frühgeborene haben eine sehr labile Körpertemperatur und sind anfällig für Hypoglykämie. Daher sind Schluckauf bei einem Frühgeborenen höchstwahrscheinlich auf Unterkühlung oder Mangelernährung zurückzuführen. Nach einiger Zeit wird der Körper der Frühgeborenen stärker und Schluckauf muss vorbei sein.

, ,

Der Mechanismus des Auftretens

Bevor Sie sich mit den Ursachen von Schluckauf befassen, ist es wünschenswert, die Physiologie seines Aussehens zu verstehen. Bei Babys der ersten Lebensmonate tritt es auf, weil sie einen schwachen Zwerchfellmuskel haben, es beginnt sich aufgrund des geringsten Reizes zusammenzuziehen. In leicht erregbaren Krümeln kann es auch aufgrund von hellem Licht, Geräuschen oder plötzlichen Bewegungen auftreten. Sein Mechanismus ist ganz einfach: Das Zwerchfell zieht sich unwillkürlich zusammen, während die Lunge scharf seufzt, was von einem charakteristischen und bekannten Geräusch begleitet wird. In diesem Fall kann das Baby ein wenig wackeln.

Schluckauf bei Neugeborenen nach der Fütterung

Abweichungen vom Standardzustand des Babys verursachen bei unerfahrenen Eltern eine Panikattacke. Sie wollen wissen, warum Neugeborene Schluckauf haben, um dem Kind zu helfen. Sollte einige Zeit dauern, um ihr Baby zu beobachten, um zu bemerken, wenn er mehr Schluckauf hat. Sie müssen auch den Mechanismus des Auftretens dieser unfreiwilligen Geräusche verstehen.

Der Mittelteil des vom Brustkorb abgetrennten Muskelgewebes ist das Zwerchfell. Wenn die Stimulation oder Reizung des Körpers des unreifen Kindes mit Krämpfen reagiert. All dies wird von einem Klickgeräusch begleitet. Ohne zu wissen, wie Schluckauf bei einem Neugeborenen gestoppt werden kann, verspürt jede junge Mutter ihre Inkompetenz, und das Baby verspürt die Angst der Mutter, und es ist ein Teufelskreis. Um Baby zu helfen und es einfach zu machen, die richtigen Informationen zu haben.

Schritt 2

Rülpsen Sie Ihr Kind. Das Aufstoßen zwischen den Fütterungen führt zu Lufteinschlüssen im Magen Ihres Kindes und kann helfen, Gase und Magenverstimmungen zu lindern, die zu Schluckauf führen können.

Mögliche Ursachen für Schluckauf

Dies ist in der Regel ein ganz natürlicher Vorgang. Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, wenn Sie bei Neugeborenen Schluckauf haben. Viele Mütter werden Ihnen sagen können, was zu tun ist, weil die meisten von ihnen diese charakteristischen Zwerchfellkontraktionen bei ihren Kindern erfahren haben. Versuchen Sie zunächst zu verstehen, was es verursacht hat. Also, unter den häufigsten Gründen werden genannt:

- Luftaufnahme während der Fütterung,

- eine große Menge an Nahrung, die das Baby auf einmal isst,

- ein großes Loch in der Brustwarze auf einer Flasche mit einer Mischung (eine Krume kann Schluckauf bekommen, weil sie während der Mahlzeiten mit Lebensmitteln zu würgen beginnt),

- kalt oder durstig.

Einige sagen auch, dass Schluckauf-Neugeborene nach der Fütterung ein indirektes Zeichen für Lungenentzündung, verschiedene Infektionen des Magen-Darm-Trakts und Probleme mit der Leber sein können. Aber keine Panik vor der Zeit. Meistens geschieht dies aufgrund der Tatsache, dass überschüssige Luft oder Blasen den Magen anheben und das Zwerchfell reizen. Nicht weniger häufig ist die Erkältung. Das Neugeborene belastet die Muskeln der Presse, was auch dazu führt, dass der Magen anfängt, auf das Zwerchfell zu drücken. Eine solche Reaktion auf die Kälte zeigt an, dass das Baby lernt, sich an die Umweltbedingungen anzupassen.

Schritt 3

Halten Sie Ihr Baby aufrecht. Ändern Sie die Position, während Sie Ihr Kind füttern, und halten Sie es nach dem Essen aufrecht, damit das Gas auf natürliche Weise aufsteigt und zirkuliert.

Warnung

Versuchen Sie nicht, den Schluckauf Ihres Kindes loszuwerden, indem Sie es erschrecken oder andere Volksheilmittel anwenden.

Wenn der Schluckauf Ihres Neugeborenen von Spucken oder Husten begleitet wird, bringen Sie ihn zum Arzt, um sicherzustellen, dass er nicht an einer Verdauungskrankheit leidet.

Wie gehe ich mit häufigen Kontraktionen des Zwerchfells um?

Wenn Sie die charakteristischen Geräusche des Babys hören, versuchen Sie ihm dabei zu helfen, die Beschwerden loszuwerden. Wenn Sie den Grund verstehen, ist es einfacher zu verstehen, wie Sie einem Neugeborenen bei Schluckauf helfen können. Um die durch übermäßiges Essen verursachten Verringerungen zu vermeiden, können Sie es senkrecht zu sich selbst drücken oder auf Ihren Bauch legen. Wenn der Körper der Krümel kühl ist, ist das Baby vielleicht gerade erstarrt. Ziehe es wärmer an oder bedecke es mit einer Decke.

Einem Neugeborenen kann geholfen werden, indem man ihm einfach ein paar Schluck Wasser gibt oder ein paar Minuten lang an der Brust klebt. Normalerweise haben erfahrene Eltern keine Angst vor Schluckauf bei Neugeborenen. In diesem Fall wissen sie normalerweise, was zu tun ist. Schließlich ist es unwahrscheinlich, dass Sie mindestens eine Mutter oder einen Vater finden, die / der noch nie ein winziges Baby geschluckt hat.

Häufiger Schluckauf bei Neugeborenen - Ursachen

Wenn Mama und Papa nicht verstehen können, warum der Schluckauf bei Säuglingen unvernünftig ist, kann dies an einer niedrigen Lufttemperatur im Raum liegen. Sogar etwas kalt, fangen die Kinder sofort an, bis warm Schluckauf zu haben. Neben dem Gefrieren leiden die Kinder immer noch unter einem Übermaß an Emotionen. Etwas verärgertes Baby oder er bekam plötzlich Angst - es provoziert Schluckauf, der meistens von alleine innerhalb von Stunden endet.

Öfter sieht es so aus, als hätte das Baby fünf Minuten lang Pokal und sich beruhigt. Wenn dieser Schluckauf täglich wiederholt und die Ernährung richtig eingestellt wird und das Baby hartnäckig lange Schluckauf, ist es sinnvoll, mit einem Arzt zu konsultieren. Die offizielle Medizin betrachtet einen langen Fall von Schluckauf, wenn er zwei Tage anhält. Vor dem dritten Lebensjahr ist dies für das Baby normal. Wenn Eltern wissen, wie man Schluckauf bei einem Neugeborenen stoppt, aber ihre Handlungen kein unangenehmes Kind geben, sollten Sie den Hausarzt konsultieren. Er würde einen jungen Patienten schicken an:

  • Neurologe bei Verdacht auf ein neurologisches Problem,
  • der Gastroenterologe, wenn Sie zusätzlich zu häufigen Problemen mit dem Mittelteil einen kleinen Schluckauf haben,
  • für den Kardiologen, weil diese Situation auf Herzprobleme hindeuten könnte.

Schluckauf bei Neugeborenen - was tun?

Um krampfhafte Zuckungen des Zwerchfells, die oft die Eltern stören, nicht das Baby, zu beseitigen, wird es in der Lage sein, wenn Ursachen für sein Auftreten. Wenn Sie sie verstehen, erhalten Sie die Antwort auf die brennende Frage, wie Sie Schluckauf bei einem Neugeborenen stoppen können. Hauptsächlich müssen einfache, für jede Mutter erschwingliche Maßnahmen ergriffen werden, um ihr Kind vor diesen ärgerlichen Schwierigkeiten zu schützen.

Das Heilmittel gegen Schluckauf bei Neugeborenen

Wenn spasserovannye Zwerchfell nicht durch übermäßiges Essen verursacht wird und nervös erschien, können Sie die folgende Methode anwenden. Nicht nur die Schulmedizin, sondern auch die Kinderärzte empfehlen diese bewährte Methode, um Neugeborene von Schluckauf zu befreien. Sie benötigen zwei Komponenten - Wasser und Gras medizinische Kamille:

  • Sobald die Schluckaufe beginnen (besonders wenn das Baby oft darunter leidet), gib Chad ein wenig warmes Wasser.
  • Sehr gute Ladung Mist, um 2-3 Tropfen starke Infusion von Kamille in den Mund zu tropfen, und es ist besser unter der Zunge. Dieses konzentrierte Medikament hilft nicht nur, das Problem loszuwerden, sondern wirkt sich auch positiv auf die Verdauung aus und verbessert den Schlaf.

Wie kann man Neugeborenen Schluckauf nach dem Essen stoppen?

Das Baby aß und fing sofort an, Schluckauf zu bekommen, während es nicht nur die zusätzliche Milch verzehrte, sondern auch lernen musste. In diesem Fall sollten Sie wissen, dass der Schluckauf nach einer Mahlzeit des Neugeborenen hauptsächlich durch die Einleitung von Luft in den Verdauungstrakt verursacht wird. Diese Luft provoziert dann schmerzhafte Darmkrämpfe. Wenn Sie das Problem der Schluckaufe beseitigen, können Sie den Zustand des Bauches beeinflussen. Um ein wenig zu helfen, Schluckauf zu stoppen, sollten:

  • es sofort nach dem Füttern in eine Säule zu legen, Bettwindelschulter, falls er aufstößt,
  • gestartet Schluckauf in den Fütterungsprozess kann gestoppt werden, den Prozess zu unterbrechen, um die gesammelte Luft wieder zu erbrechen,
  • nach dem Essen RUB ihren Bauch und legte es auf ein warmes Leinen.

Wie verhindert man Schluckauf bei einem Neugeborenen?

Als Erwachsener, der sich um ein Baby kümmert, müssen Sie wissen, wie Sie einen Neugeborenen-Schluckauf nach dem Füttern verhindern können, der hauptsächlich auf falsche Techniken zurückzuführen ist. Deshalb sollten Sie Prävention durchführen.

  • um zu sehen, dass das Kind den ganzen Heiligenschein und die Brustwarze eingefangen hat, die während einer Mahlzeit ausrutschen,
  • geben Sie Brust oder Flasche nur das Kind zu beruhigen,
  • erregbares Kind, um zu versuchen, vor lauter Musik, blinkenden Lichtern, überfüllten Orten zu schützen,
  • Enthalten kleine bei der optimalen Temperatur, nicht pereklita.

Verhindern Sie das Problem

Oft trat bei einem Neugeborenen nach dem Essen ein Schluckauf auf, der darauf zurückzuführen war, dass Krümel zusammen mit dem Essen Luft verschluckten. In diesem Fall können Sie die Kontraktion des Zwerchfellmuskels verhindern, wenn Sie ihn nach jeder Mahlzeit tragen. Dadurch können Gasblasen leicht entweichen. Es ist erwähnenswert, dass Mütter bei Schluckauf am häufigsten beschweren, dass sie aktiv und eifrig Babys saugen. Solche Babys müssen während des Essens eine Pause einlegen, damit sich keine große Menge Luft im Magen ansammelt. Tragen Sie in der Pause den Pfosten des Babys. Für Babys, die die Mischung aus einer Flasche trinken, ist es wichtig, die richtige Brustwarze zu wählen. Für die Kleinsten sollte das Loch klein sein, sonst können Sie das Problem der ungewollten Kontraktion der Membran nicht überwinden.

Häufige Schluckauf bei einem Neugeborenen erfordern erhöhte Aufmerksamkeit auf die Maßnahmen ihrer möglichen Prävention. Sie laufen darauf hinaus, dass eine vermehrte Gasbildung verhindert werden muss. Zu den beliebtesten und effektivsten Methoden zählen daher das häufige Auflegen auf den Bauch, die Massage, die Anpassung der Ernährung für die stillende Mutter oder die Auswahl einer anderen Mischung für das künstliche Baby.

Was fühlt das Baby?

Natürlich kann niemand mit Sicherheit sagen, ob die Kontraktion des Zwerchfells für das Baby von Belang ist. Aber nach der Tatsache zu urteilen, dass die meisten Krümel selbst ziemlich ruhig darüber sind, dass sie Schluckauf haben, ist es nicht notwendig, über ein starkes Unbehagen zu sprechen. Das Schluckaufbaby kann ruhig liegen, mit Rasseln spielen, laufen und lächeln. Natürlich, wenn ihm kalt ist oder etwas weh tut, wird er mit Sicherheit anfangen, sich besorgt zu zeigen. In allen anderen Fällen gibt es keinen Grund, Eltern zu erleben.

Mit dem üblichen physiologischen Schluckauf kann das Baby nur dadurch belästigt werden, dass es nicht einschlafen kann und sich beim Essen unwohl fühlt. Übrigens versuchen, die Krume zu füttern, während er Schluckauf hat, es nicht wert.

Ob es notwendig ist, mit dem Arzt zu sprechen?

Wenn Ihr Baby nur ein paar Minuten später Schluckauf hat, können Sie dem Bezirkskinderarzt mitteilen, dass dies ganz natürlich ist. Der Arzt kann Ihnen auch versichern, dass die kurzlebigen und kurzlebigen Schluckaufe bei Neugeborenen die Eltern nicht beunruhigen sollten. Was ist zu tun, wenn sie dem Baby keine Beschwerden bereitet, sondern nur eine Panik der Eltern auslöst ?, wird der Arzt ebenfalls mitteilen. Verstecken, missbrauchen mit einem Riegel an den Griffen und Wasser geben - einige dieser Techniken müssen helfen.

Aber in Fällen, in denen der Schluckauf langwierig ist, ist es notwendig, sich so bald wie möglich an den Kinderarzt zu wenden. Einige Krümel machen tagsüber buchstäblich Schluckauf. In anderen Fällen kann es mehrere zehn Minuten oder sogar Stunden dauern. Natürlich erfordern diese Bedingungen eine zusätzliche Rücksprache mit einem Spezialisten.

Mögliche Pathologien

Wenn Sie sich bei Ihrem Kinderarzt häufig beschweren und einen langen Schluckauf haben, den Sie nicht loswerden können, dann seien Sie darauf vorbereitet, dass sich Ihr Kind einer Umfrage unterziehen muss. Seien Sie auch nicht still, wenn Sie sehen, dass es dem Baby sichtbare Sorgen bereitet. Immerhin ist dies nicht der übliche Schluckauf bei Neugeborenen, was in solchen Situationen zu tun ist, ist besser für den Arzt zu entscheiden.

Ein möglicher Grund für diesen Zustand sind neurologische Probleme. In diesem Fall sind die Abkürzungen auf scharfe Töne, helles Licht und sogar neue Gesichter zurückzuführen. In diesem Fall sollte der Neurologe die Krume untersuchen, ggf. wird eine Neurosonographie durchgeführt. Wenn Probleme auftreten, geben Sie die entsprechende Behandlung nicht auf.

Ein weiterer möglicher Grund können Erkrankungen des Magens, der Leber, des Darms sein. Solche Pathologien treten jedoch äußerst selten auf, obwohl der Ultraschall der Bauchhöhle nicht schmerzt. Auch wäre es nicht überflüssig, einen Kardiologen aufzusuchen und eine Ultraschalluntersuchung des Herzens durchzuführen. Schluckauf kann ein indirektes Zeichen für Probleme mit dem Hauptmuskel des Körpers sein. Häufig zeigen sich bei häufig verkümmerten Krümeln ein offenes ovales Fenster, zusätzliche Sehnen oder sogar ein Vorfall der Mitralklappe.

Schluckauf und Erbrechen

Einige Mütter sagen, dass das Baby einen Schluckauf hat und danach sehr häufig wieder aufstößt. Gleichzeitig geraten eindrucksvolle Mütter in Panik und ernähren das Baby, das gerade mit dem Essen fertig war. Sie denken, dass er nichts mehr im Magen hatte. In diesem Fall ist es besonders wichtig, herauszufinden, wie ein Schluckauf bei einem Neugeborenen gestoppt werden kann. Besser noch, versuche es zu verhindern. Erbrechen kann natürlich auf eine Pathologie des Gastrointestinaltrakts hinweisen, ist jedoch häufig die Folge einer Überernährung eines Kindes. Gestreckter Magen drückt auf den Zwerchfellmuskel, weil er sich zusammenzieht und die Freisetzung von überschüssigem Futter beginnt. Wenn dies der Grund ist, ist es sehr einfach, dieses Problem zu lösen - reduzieren Sie die Menge, die das Baby auf einmal trinkt. Auch beim Stillen ist es möglich, die Fütterungszeit nur geringfügig zu verkürzen.

Gab es ein Problem?

In der Regel bis zum halben Jahr der Eltern, Schluckauf bei Neugeborenen zu stören. Was sie tun, wenn sie auftreten, wissen sie bereits. Dies ist jedoch nicht der Hauptgrund für die Abwesenheit von Angstzuständen. Zu diesem Zeitpunkt sind die meisten Babys vollständig durch Magen und Darm gereift, sodass Schluckaufe immer seltener auftreten und schließlich ganz verschwinden. In den meisten Fällen sind alle Ängste der Mütter vergebens.

Aber trotzdem, wenn Ihre Krümel mehr als 20 Minuten haben, öfter - viel länger, es wird mehrmals am Tag wiederholt, und es kann nicht durch die beschriebenen Methoden gestoppt werden, ist es besser, mit einem Spezialisten zu sprechen. Eine zusätzliche Untersuchung schadet nicht, hilft aber dabei, mögliche Pathologien in einem frühen Alter oder eine Krankheit ganz zu Beginn zu identifizieren.