Kinder

Regeln der persönlichen Hygiene

Dieser Artikel wurde von unserem geschulten Team von Redakteuren und Forschern mitverfasst und auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft. Zusammen zitierten sie Informationen aus 10 Referenzen. Das Content Management Team von wikiHow überwacht sorgfältig die Arbeit unserer Redaktion, um sicherzustellen, dass jeder Artikel unseren hohen Standards entspricht.

wikiHow markiert einen Artikel als vom Leser genehmigt, sobald er genügend positives Feedback erhält. Dieser Artikel hat über 343.990 Aufrufe und 84% der Leser, die abgestimmt haben, fanden ihn hilfreich. Damit haben wir unseren Leserstatus bestätigt. Erfahren Sie mehr.

Gute Hygiene ist ein wichtiger Aspekt, um gesund und sauber zu bleiben. Die Aufrechterhaltung einer guten Hygiene kann auch Ihr Erscheinungsbild für andere verbessern. Wenn Sie schlechte Hygiene haben, besteht eine größere Wahrscheinlichkeit, dass Sie Bakterien auf andere Teile Ihres Körpers übertragen, und die Wahrscheinlichkeit, krank zu werden, steigt. Glücklicherweise ist die Aufrechterhaltung einer guten Hygiene einfach, solange Sie die richtigen Schritte unternehmen, um sich selbst sauber zu halten und gute Gewohnheiten zu entwickeln, an denen Sie festhalten.

Was ist Hygiene?

Hygiene ist ein ganz eigenes Gebiet der Medizin. Sie untersucht, wie sich die Lebens- und Arbeitsbedingungen auf seine Gesundheit auswirken. Die Region entwickelt Präventionsmethoden für verschiedene Krankheiten und bietet normale Lebensbedingungen für die Verlängerung Ihres Lebens. Das Konzept der "Hygiene" umfasst folgende Bereiche:

  • Arbeitshygiene,
  • Gemeinschaftshygiene,
  • Kinderhygiene,
  • Hygiene von Jugendlichen,
  • Strahlenhygiene,
  • Lebensmittelhygiene etc.

7. Bedecken Sie Ihren Mund mit Ihrer Hand, wenn Sie husten oder niesen.

Wenn wir beim Husten oder Niesen den Mund mit den Händen bedecken, helfen wir den Keimen, auf unsere Gesichter zu gelangen. Die Folge sind Eruptionen, Rötungen und andere weniger erfreuliche Folgen. Es ist besonders gefährlich bei Infektionskrankheiten, da das Reiben der Augen mit der Hand eine Entzündung der Augenlider hervorrufen kann.

  • So machen Sie es richtig: Sie sollten Ihren Mund mit einem Papiertaschentuch bedecken, vorzugsweise mit einem Papiertaschentuch zum Einmalgebrauch. Wenn Sie nicht zufällig einen haben, bedecken Sie Ihren Mund mit der Ellbogenfalte.

6. Schneiden Sie Ihre Fingernägel.

Die Nagelplatte besteht aus Flocken, die wie Fliesen aufeinander gestapelt sind. Die Verwendung von Haarschneidemaschinen verformt die Struktur Ihrer Nägel: Sie beginnen sich zu schälen und zu brechen.

  • So machen Sie es richtig: Wenn Sie lange Nägel schneiden müssen, schneiden Sie sie länger als nötig und formen Sie sie dann mit einer Feile nach Ihren Wünschen. In allen anderen Fällen können Sie sie einfach wegfeilen.

Regeln der persönlichen Hygiene

Persönliche Hygiene zielt darauf ab, Ihre Gesundheit zu erhalten und zu stärken. Hier ist die Gesamtheit seiner Regeln:

  • Die optimale Kombination von körperlicher und geistiger Arbeit,
  • Richtige Ernährung,
  • Härten und Sportunterricht,
  • Die richtige Abwechslung von Arbeit und Freizeit,
  • Vollkommener gesunder Schlaf.

Reines Haar

Unabhängig von der Länge Ihres Haares waschen Sie es, wenn es schmutzig wird, da sich Staub und Mikroben darauf ansammeln. Kämmen Sie sich morgens und abends die Haare.

Fettiges Haar sollte mit Schmutz gewaschen werden. Wählen Sie ein mildes Shampoo, das Ihrem Haartyp entspricht. Beachten Sie das Etikett auf der Durchstechflasche "Geeignet für den täglichen / häufigen Gebrauch". Aggressive Mittel trocknen nur die Kopfhaut, was das Problem nur verschlimmert.

Trockenes Haar im modernen Leben und häufiges Stapeln mit einem Fön beginnen zu brechen und werden sehr zerbrechlich. Jetzt auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Pflegeserien speziell für trockenes Haar. Wählen Sie Produkte, die so viele natürliche Inhaltsstoffe und Nährstoffe wie möglich enthalten. Vergessen Sie auch nicht zu Hause Masken zur Wiederherstellung und Stärkung der Haare. Zum Beispiel aus Eigelb oder Sauermilch (Kefir).

Kämme dein Haar von den Spitzen und bewege dich allmählich höher und höher. Verwenden Sie Kämme und Bürsten aus hochwertigen Materialien. Das Beste von allem - natürlich.

Mundhöhle

Einige Erkrankungen der inneren Organe können aufgrund der Tatsache auftreten, dass eine Person der Mundhöhle nicht folgt. Putzen Sie Ihre Zähne jeden Morgen und Abend mindestens 3 Minuten lang gründlich. Wenden Sie sich an Ihren Zahnarzt, um Zahnpasta je nach Zustand Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches zu erhalten. Verwenden Sie gegebenenfalls Zahnseide und Mundspülung.

Unterwäsche

Die Einhaltung der persönlichen Hygienevorschriften setzt voraus, dass Ihre Unterwäsche immer sauber ist. Wechseln Sie jeden Tag nach dem Duschen zu frischem Wasser, da sonst Schmutz und Talgablagerungen auf die saubere Haut gelangen.

Nägel und Fersen

Unter schmutzigen Nägeln leben eine große Anzahl schädlicher Mikroorganismen und Bakterien. Reinigen Sie regelmäßig die Haut unter den Fingernägeln an Händen und Füßen, schneiden Sie sie rechtzeitig ab und nageln Sie die Nägel. Achten Sie auch besonders auf die Absätze. Verwenden Sie Bimsstein, damit sich an den Fersen keine Kratzer, verhornten Partikel und Fossilien befinden.

Reinheit des Körpers während der Menstruation

An solchen Tagen steht die Hygiene an erster Stelle. Wechseln Sie daher regelmäßig die Pads und Tampons, und waschen Sie sie unter der Dusche mit warmem Wasser, um Bakterienwachstum und zusätzlichen Unannehmlichkeiten vorzubeugen. Halte deine Unterwäsche sauber.

Schuhe und Kleidung

Da Unterwäsche Schweiß absorbiert, sollte sie täglich gewechselt werden. Waschen Sie die Oberbekleidung, da sie schmutzig wird. Schuhe müssen nicht nur von oben, sondern auch von innen gewaschen werden. Vergessen Sie auch nicht, die Innensohle in Schuhen oder geschlossenen Schuhen regelmäßig zu wechseln.

Dies sind die Grundregeln der persönlichen Hygiene. Wir erinnern Sie daran, dass Sie zum Erhalt Ihrer Gesundheit niemals vergessen sollten, Ihre Hände zu waschen. Dies sollte nicht nur vor und nach dem Essen geschehen, sondern auch, wenn wir von der Straße kommen, nachdem wir die Toilette besucht haben (besonders in der Öffentlichkeit). Waschen Sie Ihre Hände so oft wie möglich, es wird Sie vor vielen Krankheiten bewahren.

Verwenden Sie eine weiche Toilettenseife mit den entsprechenden Inhaltsstoffen, um die Haut Ihrer Hände richtig zu pflegen. Nachdem die Hände gewaschen, gut und trocken sind, wischen Sie sie mit einem sauberen Tuch ab und befeuchten Sie sie mit Sahne. Bevor Sie mit der Hausarbeit beginnen, wird die Haut am besten mit Sahne geschmiert.

Befolgen Sie alle Regeln der persönlichen Hygiene, und Ihr Leben wird gesund, lang und glücklich sein!

Schützen Sie Ihr Baby in der Sonne

Vermeiden Sie es, sich zwischen 10 und 15 Uhr in der Sonne aufzuhalten, und halten Sie sich im Freien so weit wie möglich in einem schattigen Bereich auf. Ziehe dem Baby einen Hut, eine Sonnenbrille und eng gewebte Kleidung an. Verwenden Sie für Babys ab 6 Monaten Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 15 (Lichtschutzfaktor 30 und höher ist sogar noch besser), die sowohl UVA- als auch UVB-Schutz bieten. Wenn für Babys unter 6 Monaten kein ausreichender Schatten zur Verfügung steht, tragen Sie Sonnenschutzmittel in kleinen Mengen auf freiliegende Hautflächen auf. Tragen Sie Sonnenschutzmittel immer mindestens 30 Minuten vor dem Verlassen des Gebäudes auf - auch an wolkigen Tagen - und tragen Sie es alle zwei Stunden erneut auf. Selbst wasserfeste Sonnencreme verliert nach ca. 80 Schwimmminuten ihre Wirksamkeit.

Wie behandelt man: Wenn Ihr Kind einen Sonnenbrand bekommt, sind die besten Mittel kalte Kompressen, rezeptfreie Schmerzmittel und Aloepräparate.

Halten Sie Kinder kühl

Mit steigenden Temperaturen wird die Erschöpfung der Wärme zu einem Problem. Zu den Symptomen zählen Müdigkeit, extremer Durst und Muskelkrämpfe. Wenn sich eine Person nicht abkühlt und keine Feuchtigkeit mehr zu sich nimmt, kann Hitzeerschöpfung zu einem Hitzschlag führen (Anzeichen sind Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und Schweißmangel), der möglicherweise tödlich sein kann.

Wie behandelt man: Wenn Sie bei Kindern Hitzekrankheiten bemerken, sprühen Sie sie mit kaltem Wasser aus einer Flasche oder einem Schlauch ein, fächern Sie sie auf und stellen Sie sie in den Schatten. Eispackungen an der Leiste und in den Achseln können den Kühlprozess noch beschleunigen. Wenn Sie einen Hitzschlag vermuten, rufen Sie 911 an.

Besondere Anliegen: Säuglinge sind anfällig für hitzebedingte Erkrankungen. Halten Sie sie daher möglichst in klimatisierten Räumen. Und lassen Sie Kinder niemals in unbeaufsichtigten Autos zurück, auch wenn die Fenster zerbrochen sind.

Vorsicht im Wasser

Ertrinken gehört leider zu den häufigsten Todesursachen bei Kindern. Die American Academy of Pediatrics sagt, Eltern sollten Kinder unter 4 Jahren nicht in formelle Schwimmstunden einschreiben, in denen Wasserüberlebensfähigkeiten unterrichtet werden. Wenn Sie möchten, dass sie im Wasser spielen, beaufsichtigen Sie sie in Reichweite, auch im flachen Wasser.

Besondere Anliegen: Entscheiden Sie sich bei der Auswahl eines Schwimmgeräts für eine Schwimmweste in Kindergröße. Es ist weniger wahrscheinlich, dass kleine Arme herausrutschen als mit Wasserflügeln. Im Vergleich zu Schwimmringen ist die Kippgefahr geringer. Nehmen Sie auch an einem CPR-Kurs teil (finden Sie Ihr lokales amerikanisches Rotkreuzkapitel unter redcross.org), um sich auf einen ertrinkenden Vorfall vorzubereiten.

Schutz vor Verbrennungen

Ungefähr die Hälfte aller Verbrennungen, die jedes Jahr bei Kindern unter 4 Jahren auftreten, treten auf. Deshalb sollten Sie ein kleines Kind nicht unbeaufsichtigt an heißen Geräten wie einem Grill oder einem Herd lassen und Kinder auf Abstand halten du kochst Halten Sie Wunderkerzen von Kindern fern.

Wie behandelt man: Verbrennungen ersten Grades sind schmerzhaft und rot, aber keine Blasen. Um diese leichten Verbrennungen zu behandeln, halten Sie den Bereich etwa fünf bis 10 Minuten lang unter fließendes kaltes Leitungswasser. Es ist nicht erforderlich, aktuelle Cremes oder Salben zu verwenden und kein Eis aufzutragen, da dies zu Erfrierungen führen und die Heilung verzögern kann. Legen Sie einen losen, sterilen Verband über die Stelle und halten Sie ihn während des Heilens mit Wasser und Seife sauber.

Besondere Anliegen: Verbrennungen zweiten Grades sind tiefer und typischerweise blasig (Blasen nicht platzen lassen). Wenden Sie sich an den Arzt Ihres Kindes, wenn Sie dies vermuten. Verbrennungen dritten Grades sind noch schwerwiegender und erscheinen weiß, wachsartig oder schwarz. Oft sind sie so tief, dass sich der Bereich taub anfühlt. Diese Verbrennungen erfordern sofortige ärztliche Hilfe.

Vermeiden Sie giftige Pflanzen

Um Ihnen bei der Umgehung dieser Sommerverderber zu helfen, finden Sie hier Informationen zum Erkennen dieser Pflanzen: Giftefeu wächst als Rebe oder Strauch im Gras oder auf Bäumen. Poison Oak wächst nur als Strauch, normalerweise im Westen der Vereinigten Staaten. Poison Sumac ist ein hoher Strauch oder kleiner Baum, der in Waldgebieten östlicher Staaten vorkommt.

Die guten Nachrichten: Die Hautausschläge (verursacht durch Öle aus diesen Pflanzen) sind nicht ansteckend. Sobald die Haut gewaschen und die Kleidung entfernt wurde, können sich die Hautausschläge nicht mehr ausbreiten.

  • Poison Ivy - Suchen Sie nach drei spitzen, gekerbten Blättern pro Stiel.
  • Poison Sumac - Sechs bis zwölf Blätter wachsen paarweise mit einem einzigen Blattstiel.
  • Poison Oak - Sieht aus wie Giftefeu, aber die Blattspitzen sind abgerundet.

Wie behandelt man: Wenn die Haut Ihres Kindes mit einer dieser Pflanzen in Berührung kommt, haben Sie etwa 10 Minuten Zeit, um das Hautausschlag verursachende Öl abzuwaschen. Wenn Sie es nicht rechtzeitig bemerken, kann sich innerhalb von 12 Stunden ein Ausschlag entwickeln. Verwenden Sie eine topische Hydrocortison-Creme und ein orales Antihistaminikum, um den Juckreiz zu lindern.

Besondere Anliegen: Wenn der Ausschlag die Augen betrifft oder einen großen Teil ihres Körpers bedeckt, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt. Orale Steroide können in schweren Fällen empfohlen werden.

Vorsicht vor Bienenstichen

Bienen fühlen sich von Blumen angezogen, setzen Sie also keine Düfte oder Kleidungsstücke mit Blumenmuster auf Kinder. Lassen Sie auch keine offenen Behälter mit Nahrungsmitteln und Getränken offen. Wenn die Kleidung Ihres Kindes verschmutzt ist, wechseln Sie sie. Sollte eine Biene auf oder neben Ihrem Kind landen, bleiben Sie ruhig und blasen Sie sie vorsichtig weg.

Wie behandelt man: Wenn Ihr Kind gestochen wird, bürsten Sie den Stachel mit der Kante einer Kreditkarte weg. Als nächstes eine Salbe aus einem Teil Fleischklopfer auf vier Teile Wasser auftragen und etwa 30 Minuten auf der Fläche belassen, um das Gift zu neutralisieren. Tragen Sie dann kalte Kompressen und eine topische Hydrocortisoncreme auf und geben Sie ein orales Antihistaminikum, um die Schwellung zu verringern. Sie können auch eine Paste aus Backpulver und Wasser auftragen.

Besondere Anliegen: Bienenstiche sehen am nächsten Tag oft schlechter aus - Hautreaktionen sind normal und können bis zu einer Woche andauern. Einige Menschen haben jedoch schwere allergische Reaktionen auf Bienenstiche, einschließlich Nesselsucht, Atembeschwerden, Schwindel oder Ohnmacht und Schwellung der Lippen und der Zunge. Dies können lebensbedrohliche Reaktionen sein, die sofortige medizinische Hilfe erfordern. Wenn Ihr Kind an dieser Allergie leidet, verschreibt ihm sein Arzt eine injizierbare Form von Adrenalin, einem lebensrettenden Arzneimittel.

Bug Bites umgehen

Decken Sie Kinder im Freien mit leichter Kleidung ab und verwenden Sie Moskitonetze über Kinderwagen und Kindersitzen. Zecken sind ebenfalls ein Problem. Überprüfen Sie den Körper Ihres Kindes am Ende eines jeden Tages im Freien auf sie.

Wenn Sie sich für ein Insektenschutzmittel in diesem Sommer entscheiden, sollten Sie wissen, dass die wirksamsten Produkte DEET enthalten, da es nachweislich sowohl Mücken als auch Zecken abwehrt. Produkte mit einer DEET-Konzentration von weniger als 30 Prozent sind für Kinder unbedenklich, jedoch nicht für Babys unter 2 Monaten. Wenden Sie das Repellent einmal täglich an und verwenden Sie keine kombinierten Sonnenschutz- / Insektenschutzmittel. Es ist nicht erwiesen, dass natürliche Repellentien wie Zitronen-Eukalyptus und Zitronella vor Zecken schützen. Sie sollten auch nicht bei Kindern unter 3 Jahren angewendet werden. Es ist sicher, sie auf ältere Kinder anzuwenden.

Wie behandelt man: Topische Antihistaminika können helfen, den Juckreiz von Mückenstichen zu lindern. Wenn Sie eine Zecke an Ihrem Kind finden, ziehen Sie es mit einer Pinzette am Kopf ab. Zecken müssen ca. 24 Stunden in die Haut eingebettet werden, um Keime zu übertragen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Kind schon so lange an einer Zecke leidet, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt.

Schwimmerohr abwenden

Es ist eine Infektion des äußeren Gehörgangs und Schmerz ist das früheste Symptom. Im weiteren Verlauf kann es vorkommen, dass das Ohr Ihres Kindes austritt und es extrem empfindlich wird, wenn es am Ohrläppchen oder am äußeren Teil des Ohrs gezogen wird. Da das Ohr des Schwimmers durch Keime verursacht wird, die aufgrund von übermäßiger Feuchtigkeit in den Gehörgang eindringen, trocknen Sie den äußeren Teil der Ohren nach dem Wasserspiel.

Wie behandelt man: Tragen Sie vorgeschriebene Antibiotika-Tropfen auf und reduzieren Sie die Pool-Zeit.

Vermeiden Sie Lebensmittelvergiftungen

Wenn Sie bei einem Picknick draußen sind und Ihre Hände (oder die Ihrer Kinder) nicht waschen können, verwenden Sie ein antibakterielles Handgel. Reinigen Sie alles rohe Obst und Gemüse und halten Sie rohes Fleisch von gekochten Lebensmitteln getrennt. Waschen Sie die zubereiteten Oberflächen und Utensilien gut und kochen Sie alle Speisen gründlich. Wenn Sie Lebensmittel marinieren, stellen Sie sicher, dass sie im Kühlschrank oder in einer Kühlbox aufbewahrt werden.

Die FDA empfiehlt, kalte Lebensmittel bei einer Temperatur von weniger als 30 ° C zu lagern. Stellen Sie sicher, dass alle nicht gefressenen Lebensmittel, nicht nur Lebensmittel mit Mayonnaise, nach einer Stunde im Kühlschrank aufbewahrt werden, wenn die Außentemperatur über 30 ° C liegt, oder nach zwei Stunden zu einem anderen Zeitpunkt.

Wie behandelt man: Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung sind Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Normalerweise hat der Stuhl Blut und Fieber. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Kind daran erkrankt ist, wenden Sie sich an seinen Arzt. Die Behandlung beinhaltet Flüssigkeiten, Ruhe und eine schonende Ernährung, aber die Krankheit kann ärztliche Hilfe erfordern.

Erste-Hilfe-Kit Essentials

Welchen besseren Zeitpunkt gibt es, um ein Erste-Hilfe-Set auf Lager zu halten, als zu Beginn der Sommersaison, wenn viele Unfälle passieren. Sie können nicht alle Unfälle verhindern, aber Sie können vorbereitet sein. Hier ist eine Liste hilfreicher Dinge, die Sie mit einbeziehen sollten:

  • Pflaster
  • Seife
  • Antibakterielles Gel oder Schaum
  • Dreifach antibiotische Salbe
  • Hydrocortison-Creme
  • Sterile Mullbinden
  • Klebeband
  • Pinzette
  • Waschlappen
  • Kühlpackungen
  • Säugling und Kinder Motrin oder Tylenol
  • Orales Antihistaminikum
  • Alkohol einreiben
  • Digitales Thermometer

Sara DuMond, MD, ist Kinderärztin, Mutter von zwei kleinen Kindern und amerikanische Babyberaterin.