Kinder

Gilt die Black-Ear-Theorie? Wie in, können Sie den Teint eines Neugeborenen anhand der Farbe der Ohren und Nagelhaut bestimmen?

Wir reinigen die Ohren des Neugeborenen richtig!

Das Trommelfell des Neugeborenen ist nicht geschützt, daher müssen bestimmte Regeln für die Reinigung der Ohren mit Schwefel befolgt werden.

Das Ohrgrau befeuchtet den Gehörgang und verhindert, dass verschiedene Mikroben und Staub in den Gehörgang gelangen. Es ist notwendig, die Ohren des Babys zu reinigen, aber ohne viel Aufwand.

Der Eingriff sollte frühestens 2 Wochen nach der Geburt durchgeführt werden, damit sich das Kind an die Außenwelt anpassen kann. Die Anzahl der Eingriffe beträgt höchstens ein Mal pro Woche. Es wird empfohlen, die Ohren nach dem Schwimmen zu reinigen. Zu diesem Zeitpunkt erweicht der Schwefel und macht es leicht, aus der Tiefe des Gehörgangs herauszukommen.

Es ist zu beachten, dass nicht nur das Ohr, sondern auch der Bereich um das Ohr gereinigt werden muss.

Das Verfahren zur Reinigung der Ohren eines Neugeborenen: Befeuchten Sie Baumwollflagellen in einer schwachen Lösung von Wasserstoffperoxid oder in warmem kochendem Wasser. Legen Sie das Baby dann auf die Seite und reinigen Sie vorsichtig den Bereich um den Gehörgang und die Ohrmuschel. Nehmen Sie dann ein weiteres Flagellum oder Wattestäbchen und reiben Sie den Bereich hinter den Ohren ab, damit keine Feuchtigkeit zurückbleibt.

Jeden Tag müssen Sie das äußere Ohr des Babys pflegen. Das Ohr sollte verzögert und das Flagellum sanft benetzt werden. Für jedes Ohr müssen Sie unterschiedliche Flagellen verwenden. Es ist strengstens verboten, ein Wattestäbchen für beide Ohren zu verwenden.

Weitere Informationen zur richtigen Pflege der Ohren eines Neugeborenen finden Sie im Video:

Antwort Wiki

Absolut. Mein Sohn sah bei seiner Geburt weiß aus, hatte aber einen dunklen Ring an der Nagelhaut. Als er 6 Monate alt war, trat seine Farbe ein. Er ist jetzt karamellfarben und sein Haar veränderte seine Textur, um Windel zu werden.

Mein Sohn, als er ein paar Tage alt war:

Und ein paar Jahre später:

Andererseits hatte meine Tochter keine Farbe an ihren Nagelhäuten und Ohren, obwohl sie auch mit glattem schwarzem Haar geboren wurde. Ihre Farbe kam nie herein und ihre Haare wurden blond.

Je besser die Ohren zu reinigen

Für die Reinigung der Ohren sollten kleine Kinder Baumwollflagellen oder einen Babystab mit Begrenzer verwenden. Dies verhindert ein tiefes Eindringen und schützt vor möglichen Verletzungen. Bei Verwendung eines Baumwollflagellums ist Vorsicht geboten, da kleine Zotten im Ohr verbleiben und Entzündungen verursachen können. Um dies zu vermeiden, müssen Sie Baumwoll-Turunda in Mull wickeln.

Bei Kratzern oder Abschürfungen der Ohrmuschel sind Antiseptika wie Alkohol, Wasserstoffperoxid und Ringelblumentinktur zu verwenden.

Wir reinigen unsere Ohren richtig

Abhängig von der Alterskategorie der Person und ihrer Gesundheit können die Anforderungen für die ordnungsgemäße Reinigung der Ohren in verschiedene Typen unterteilt werden:

  • Betreuung für Neugeborene und Kinder bis 3 Jahre. Was ist der Unterschied zum Reinigen der Ohren aller anderen Menschen? Es ist in dem, was diese Aktion ausgeführt wird. Durch Ihre schlampigen oder unhöflichen Handlungen können Sie dem Baby Schaden zufügen, da es bis zu einem Jahr gerade die Knochenabteilung des äußeren Gehörgangs gebildet hat. Daher müssen Sie zur Pflege spezielle Wattestäbchen verwenden, die einen Begrenzer haben. Es wird Ihnen helfen, viele Probleme zu vermeiden. Ebenso können die Ohren des Babys, in der Regel eher fest an den Kopf gepresst und hinter ihnen eine kleine Kruste bilden, die mit Sanddornöl geölt und anschließend sorgfältig gereinigt werden sollte. Viele Ärzte bestehen darauf, dass es nicht notwendig ist, Neugeborenen die Ohren zu reinigen. Dies liegt an der Tatsache, dass dieser Körper die Möglichkeit der Selbstreinigung hat. Schwefel selbst tritt aus, und Sie müssen ihn nur aus einem kleinen sichtbaren Bereich entfernen. Sie glauben, dass fremde Eingriffe nur eine negative Reaktion im Körper hervorrufen können.
  • Die Pflege von Menschen während einer Ohrenkrankheit hat ihre eigenen Eigenschaften. In diesem Fall kann die Berührung eines normalen Wattestäbchens Schmerzen verursachen. Daher werden stattdessen wattierte Flagellen verwendet. Mit ihrer Hilfe wird auch das überschüssige Medikament aus dem Ohr entfernt.
  • Die Pflege der Ohren von Erwachsenen und Kindern über 3 Jahren kann in der für uns üblichen Weise erfolgen. Sie müssen jedoch berücksichtigen, dass das gesamte Hörorgan erst im Alter von 17 Jahren gebildet wird. Daher müssen Sie in der Kindheit und Jugend dieses Verfahren so genau wie möglich durchführen.

Wie Sie sehen, ist die Antwort auf die Frage, wie Sie Ihre Ohren reinigen können, ganz einfach.

14 Antworten

Johnson & Johnston gibt Sicherheitstipps. Sie sind größer als normal, aber nur ein kleiner Teil der Q-Spitze geht in das Ohr des Babys, damit Sie sein Trommelfell nicht durchstoßen. Ich habe diese nie benutzt. Während meine Babys Neugeborene waren (und bis zu 3 oder 4 Monaten), benutzte ich nur Babytücher (oder ein feuchtes Waschlappen) und wusch die Außenseite der Öffnung um ihren Gehörgang herum. Als sie etwas älter wurden, fing ich an, Q-Tips für sie zu verwenden (ja Leute, INSIDE ihre Ohren) und es passierte nie etwas Schlimmes. Ich stoße nicht hinein und grabe weit nach unten. Nehmen Sie einfach die Q-Spitze um den äußersten Rand der Innenseite des Gehörgangs und entfernen Sie das dort angesammelte Wachs. Beide (heute noch im Alter von 27 und 11 Monaten) lieben es, sich die Ohren reinigen zu lassen. Sie sehen mich mit dem Q-Tip und sitzen beide aufrecht und sehr, sehr ruhig. Sie wissen, wie gut es sich anfühlt, wenn Sie ein juckendes Ohr haben und es ausräumen. Warum denkst du, dass es sich für sie nicht gut anfühlt? :) Beide haben diesen Ausdruck auf ihrem Gesicht: "Ohhh, ohhh. Das ist der Himmel!" Es ist so lustig. :) Jedes Mal, wenn ich sie zu einem Besuch bei einem Säugling aufnehme, überprüft der Arzt ihre Ohren und sagt, dass sie perfekt sind (was die Sauberkeit betrifft). Ihre Ohren brauchen etwas Wachs, um das Eindringen von Verunreinigungen zu verhindern, aber Sie brauchen es nicht, um davon betroffen zu werden. Die Ohren meiner Jungs sind immer in guter Verfassung.

Verwenden Sie keine Wattestäbchen. Sie drücken das Wachs nur noch weiter in den Gehörgang. Dies führt zu Wachsansammlungen und vorübergehendem Hörverlust. Schließlich wird er zum Frühjahrsputz zu einem Ohrenspezialisten geschickt. Diese Instrumente tun wirklich weh. Es wird viel gepflückt und gestochert. Versuchen Sie sich das vorzustellen.

Es ist bekannt, dass diese kleinen Wattestäbchen abfallen und sich im Kanal festsetzen. Wie würdest du das rausholen? Ohrenarzt!!

Ohren sind selbstreinigend. Lass sie ihren Job machen.

Meine Familie Dr. sagte mir vor Jahren, dass das einzige, was Sie in Ihr Ohr stecken sollten, Ihr Ellbogen ist.

Sie können natürlich ein nasses Q-Tip verwenden (aus diesem Grund werden sie hergestellt), aber nur auf der Außenseite des Kanals. Führen Sie niemals etwas anderes als die sichtbare Außenseite in das Ohr ein. Die Ohren sind in dieser Hinsicht selbstreinigend. Wenn Sie viel Entladung sehen, ist das ein Zeichen für eine Ohrenentzündung (auch viel Weinen und Ziehen am Ohr). Also machen Sie weiter mit Ihren pädiatrischen Besuchen.

Ist es möglich, die Ohren des Säuglings zu reinigen - Wie kann ich meine Ohren zu Hause reinigen?

Reinigen Sie die Ohren von Kindern sollten streng nach den Regeln und so sorgfältig wie möglich durchgeführt werden!

Merken dass das Trommelfell eines Neugeborenen noch nicht geschützt ist. Außerdem ist die Länge der Gehörgänge noch gering. Deshalb führen wir diesen Vorgang sorgfältig und vorschriftsmäßig durch!

Hautpflege für ein Neugeborenes - die 10 besten Babycremes

Ohrenpflege bei Kindern

Erkältungen, Grippe und laufende Nase können die Nasenwege des Kindes in jedem Zeitraum beeinträchtigen. Um diese unangenehmen Faktoren zu vermeiden, sollte die tägliche Reinigung der Ohren erfolgen.

Die Funktion des Hörorgans besteht neben dem Gleichgewicht einer Person darin, am Schwefel zu arbeiten.

Es beschichtet auf natürliche Weise die Wände des Gehörgangs und schützt vor negativen Einflüssen. Einschließlich Bakterien, Pilze, Kleintiere.

Es erscheint selbständig im Verlauf eines Gesprächs oder einer Mahlzeit. Effektiv wird der Schwefel beim Singen des Babys ausgeschieden.

Bei Nichtbeachtung der Hygiene kann sich Schwefel ansammeln und einen Schlauch bilden. Sie verursachen eine Menge Unannehmlichkeiten. Das Baby spürt Schmerzen im Ohr und im Kopf und verliert auch das Gehör.

Bekannte Fälle, in denen Seren große Mengen erreichten, bis zu 20 Milligramm.

Außerdem kann sie in den äußeren Durchgang entweichen und Juckreiz und Hautreizungen verursachen.

Beachten Sie die folgenden Symptome, um das Vorhandensein von Cerumen zu bestimmen:

  • Kleinkind klagt über Verlust von Empfindungsgeräuschen,
  • legt oft das Organ des Hörens,
  • In besonderen Fällen hört das Kind Ihre Stimme von innen

Um den unangenehmen Faktor loszuwerden, sollten Sie erwachsen genug sein, um spezielle Tropfen zu verwenden, die das Problem sanft und vorsichtig beseitigen. Aber Ärzte verbieten streng ihre Verwendung gegen die Kinder. Daher stellt sich die Frage, wie man die Ohren von Kindern säubert.

Um Krankheiten wie Mittelohrentzündung oder Cholesteatom zurückzulassen, müssen Kinder täglich meine Ohren waschen.

Es gibt Sicherheitsregeln für die Aufrechterhaltung der Hygiene und des allgemeinen Wohlbefindens des Babys.

  1. Überprüfen Sie jeden Tag die Ohrengesundheit.
  2. Waschen Sie täglich die Ohren, die Brust und mehr erwachsene Kinder. Versuchen Sie zu vermeiden, dass Wasser eindringt.
  3. Wischen Sie sich nach dem Duschen das Ohr am Baby ab. Wenn die Flüssigkeit in das Mittelohr gelangt, kann dies zu einer akuten oder suppurativen Mittelohrentzündung führen.
  4. Gereinigt wird das Hörorgan nicht öfter als einmal pro Woche.
  5. Die Reinigung sollte mit den Spezialstäbchen mit Limiter durchgeführt werden, um das Mittelohr nicht zu verletzen. Baby-Sticks unterscheiden sich von der standardmäßigen abgerundeten Form und einer weicheren Zusammensetzung.

Wenn Sie das Baby während des Badens nicht im Organ hören, verwenden Sie point. Stecken Sie das Flagellum, das in Olivenöl eingeweicht ist, in das Ohr des Kindes. Somit nimmt die Wolle Flüssigkeit auf.

Denken Sie daran, dass der Raum frei von Zugluft und mäßig feucht sein sollte.

Tipps für Eltern: Wie und was kann nicht gereinigt werden

Spezielle Wattestäbchen zur Reinigung der Ohren

Um Verletzungen und andere unangenehme Folgen zu vermeiden, ist es strengstens untersagt, die Ohren mit einem Zahnstocher zu reinigen, den Eingriff mit ungeschnittenen Nägeln abzustimmen und zu halten. Darüber hinaus können Sie keine Flagellen aus unsteriler Watte verwenden.

Hierbei handelt es sich um verbotene Geräte, da bei einem plötzlichen Zucken des Kindes der Gehörgang beschädigt werden kann. Der Durchgang des Innenohrs bei einem Neugeborenen kann nicht gereinigt werden, da es durch Fahrlässigkeit möglich ist, das Trommelfell zu verletzen und zu beschädigen.

Sie können die Stöcke nicht tief in den Gehörgang stecken, um die Ohren zu reinigen. Dies kann zu Unwohlsein und Schmerzen für das Kind führen.

Sie können keine feuchte Watte verwenden, um die Ohren von Schwefel zu reinigen und hart zu reiben. Schwefel geht bei leichten Bewegungen von selbst aus. Wenn Sie versuchen, den Gehörgang von innen zu reinigen, wird der Schwefel nach innen gedrückt. Infolge unsachgemäßer Reinigung entsteht ein Hindernis für die Selbstreinigung.

Ohren vergraben

Um die Ohren eines Kindes zu begraben, muss es auf Ihrer Seite sein. Es ist wünschenswert, dass unter seinem Kopf kein Kissen, sondern ein gefaltetes Handtuch war. Das Begraben sollte aus der Pipette erfolgen, auch wenn die Flasche mit dem Medikament einen speziellen Auslauf hat. Es ist unwahrscheinlich, dass es sich bei dieser erwachsenen Person aus ein paar zusätzlichen Tropfen Medizin um etwas handelt. Wenn es sich um ein kleines Kind handelt, ist es besser, kein Risiko einzugehen. Nachdem das Medikament in den Gehörgang gelangt ist, drücken Sie mehrmals leicht auf den Tragus. Decken Sie das Ohr mit Watte ab und lassen Sie das Kind einige Minuten in dieser Position liegen.

Einige Arzneimittel sind nicht vergraben und werden auf Turundum (Flagellum aus Watte) aufgetragen und in den Gehörgang eingeführt, wonach es mit einem Wattestäbchen verschlossen wird. Während einer Ohrenkrankheit müssen Sie auch das Gesicht des Kindes gut pflegen und sicherstellen, dass kein Wasser in den Gehörgang gelangt. Wenn dies passiert, entfernen Sie es mit einem Baumwollflagellum. Verwenden Sie keinen Zauberstab, um den Gehörgang zu reinigen.

Wie man Babyohren von Schwefel befreit

Am besten reinigen Sie die Ohren Ihres Babys nach einem Bad oder einer Dusche. In diesem Fall ist Schwefel weicher und leicht zu entfernen.

Denken Sie an diese Faustregel! Wischen Sie beim Reinigen nur das Außenohr ab.

Denken Sie daran, wie Sie die Ohren des Kindes in 3 Jahren anders reinigen als bei Säuglingen.

  • um die überschüssigen Ausgaben im äußeren Ohr des Kindes mit einem Wattepad oder einem speziellen Zauberstab zu beseitigen. Sie können in jeder Apotheke gekauft werden,
  • dann legen Sie das Baby auf

Folgen unsachgemäßer Pflege

Gewöhnliche Ohrstöpsel für Erwachsene können die Ohrmuschel eines Neugeborenen verletzen.

Wenn der Vorgang falsch durchgeführt wird, ohne die obigen Regeln zu beachten, kann dies zu verschiedenen unangenehmen Konsequenzen führen, wie zum Beispiel:

  • Verletzung
  • Infektionspenetration
  • Otitis
  • Die Bildung von dichtem Schwefelkorken
  • Verletzung der Integrität des Trommelfells
  • Beeinträchtigung des Gehörs

Unsachgemäße Hygienemaßnahmen können zu Verkehrsstaus in den Ohren führen. Bei Verstopfung oder Verletzung des Gehörgangs einen Arzt konsultieren.

Prävention von Ohrenkrankheiten bei Neugeborenen:

  1. Wenn Sie ein Baby baden, müssen Sie sicherstellen, dass kein Wasser in Ihre Ohren gelangt. Während des Wasservorgangs wird empfohlen, die Gehörgänge mit Watte zu verschließen.
  2. Wenn plötzlich Wasser in das Ohr gelangt, sollte ein kleines Stück Baumwolle am äußeren Gehörgang befestigt werden.
  3. Bei windigem und kühlem Wetter sollten Sie immer eine Babymütze tragen.
  4. Wenn die Kappe zu warm ist, führt eine Überhitzung zu stacheliger Hitze.

Dies sind die wichtigsten Empfehlungen zur Vorbeugung verschiedener Ohrenkrankheiten im Kindesalter.

Pflege der empfindlichen Körperteile eines Neugeborenen

Es ist leicht, sich Sorgen um ein Neugeborenes zu machen, vor allem, weil es körperliche Merkmale hat, die Eltern überraschen und verwirren. Aber die meiste Zeit gibt es nichts zu befürchten. Um Ihnen bei der Pflege Ihres Neugeborenen zu helfen, haben wir eine praktische Anleitung für den richtigen Umgang mit den empfindlichen Teilen Ihres Babys zusammengestellt.

Heilmittel für die Ohrspülung

Um die Wirkung der jungen Eltern zu erhalten, verwenden Sie spezielle Lösungsmittel, Schwefeltropfen oder Wasserstoffperoxid. Diese Methoden haben sich nicht immer als richtig erwiesen. Lassen Sie uns daher das folgende Thema untersuchen: Wie werden die Ohren des Kindes gereinigt?

Beachten Sie eine wichtige Regel: Die Verwendung von Wasserstoffperoxid in Bezug auf Kleinkinder ist verboten! Sogar 3% Wasserstoffperoxid können schwere Verbrennungen und Schädigungen des Trommelfells verursachen. Riskieren Sie nicht die Gesundheit des Kindes!

In der heutigen Welt gibt es schonende und empfindliche Zubereitungen, die der menschlichen Gesundheit nicht schaden. Zum Beispiel Ohrentropfen «Remo-Vaks».

Begrabe sie mit drei Tropfen. Legen Sie dazu das Baby zuerst auf eine Seite. Ziehen Sie dann das Ohrläppchen nach unten und tropfen Sie das Medikament vorsichtig nach der Dosierung.

Lassen Sie das Baby einige Minuten in dieser Position einweichen und drehen Sie es dann auf die andere Seite. Legen Sie ein Handtuch unter den Kopf. Das Werkzeug löst die vorhandene Schwefelröhre auf und fließt auf dem Stoff aus.

Nach dem Anwenden des zweiten Ohrs folgen Sie den gleichen Regeln.

Diese Methode ist praktisch für junge Eltern, da ein Baby keine Beschwerden oder Schmerzen hat.

Trotz seines unattraktiven Erscheinungsbilds erfüllt es verschiedene Funktionen im Körper:

  • Schmiert das Trommelfell und verhindert so das Austrocknen des Trommelfells. Es spendet Feuchtigkeit für den Gehörgang.
  • Bietet die Funktion, den Gehörgang vor dem Eindringen von Mikroben, Staub usw. zu schützen.

Darüber hinaus ist es erwähnenswert, dass diese Substanz nach einer gründlichen Reinigung der Ohren in einem Bruchteil der Zeit auffällt, sodass der Eifer der Mutter hier unbrauchbar ist.

Wie man die Ohren eines Neugeborenen pflegt

Das Trommelfell von Babys ist nicht geschützt. Sie sind offen und der Gehörgang selbst ist sehr kurz. Über dieses Merkmal der Struktur des Körpers ist es wichtig zu wissen und zu berücksichtigen.

Sie reinigen nur die Spüle vom Rand - das ist die Hauptregel. Übertreiben Sie es nicht in Ihren Bemühungen. Oft versuchen unerfahrene junge Eltern, tiefer einzudringen, um Ohrenschmalz loszuwerden. Du kannst das nicht machen. Im Falle einer unachtsamen Bewegung bewegt sich die schwefelhaltige Substanz nach innen, was zu einem Stopfen führt.

Schwefel ist übrigens kein Schmutz, sondern ein schützender natürlicher Schmierstoff. Es verhindert das Eindringen von Staub und Mikroben, aber seine Ansammlung ist für Neugeborene unsicher. Mit einem Überschuss an Substanz in der Spüle reichern sich Bakterien an. Dies kann schwerwiegende HNO-Erkrankungen und Entzündungen auslösen.

Die Reinigung des Ohrs erfordert elterliche Fürsorge. Die Bewegung sollte leicht sein, keine Reibung und starker Druck. Kinder reagieren auf Beschwerden und Schmerzen. Wenn die Krume zu wirken beginnt, verschieben Sie den Vorgang.

Wichtige und ruhige Mutter. Erhöhen Sie nicht Ihre Stimme, beobachten Sie die Reaktion des Neugeborenen und folgen Sie der Abfolge der Handlungen:

  1. Befeuchten Sie die Geißel mit warmem Wasser oder einer schwachen Lösung von Wasserstoffperoxid.
  2. Legen Sie das Kind zur Seite.
  3. Ziehen Sie das Ohr vorsichtig nach oben und reinigen Sie das Waschbecken.
  4. Wischen Sie alle Knicke und Falten ab.

Wenn Sie Schürfwunden und Kratzer in den Ohren von Kindern bemerken, behandeln Sie die Schäden mit Wasserstoffperoxid, Alkohollösung oder Calendulatinktur. Wenn sich ein Schwefelpfropfen bildet, versuchen Sie nicht, ihn selbst zu reparieren. Klar, das Ohr funktioniert nicht, in solchen Fällen wird das Neugeborene die Hilfe eines Arztes benötigen.

Fazit

Überwachen Sie genau die Gesundheit des Babys. Wenn Sie die ersten Symptome der Krankheit bemerken, heilen Sie sie und bleiben verschont, je schwerer die Ohrenkrankheit ist. Vergessen Sie nicht, den Bereich hinter den Ohren zu reinigen, da er die meisten Infektionen und Bakterien enthält.

Befolgen Sie bei der Prüfung der Frage, wie die Ohren des Kindes ab 2 Jahren gereinigt werden sollen, die Ratschläge sorgfältig und achten Sie auf die Gesundheit des Babys. Wenn bei der Reinigung das Kind stark weint und schreit, kann dies das erste Anzeichen einer Entzündung sein. In diesem Fall sofort einen HNO-Arzt zur Untersuchung konsultieren.

Auch eine Tiefenreinigung kann dazu führen, dass…

  1. Infektionspenetration.
  2. Verletzung.
  3. Otitis (Anmerkung - die Reinigung der Ohren ist die häufigste Ursache für eine Otitis in den Krumen bis zu einem Jahr).
  4. Verletzung der Integrität des Trommelfells.
  5. Die Bildung eines noch dichteren Schwefelpfropfens.
  6. Beeinträchtigung des Gehörs.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass der Schwefelpfropfen vorhanden ist und sofort entfernt werden muss, wenden Sie sich sofort an das LOR!

Es ist verboten, solche Manipulationen selbst durchzuführen!

Wie oft zu putzen

Der erste Eingriff wird 3 Wochen nach der Geburt durchgeführt. Bisher wird es nicht empfohlen, da der Körper noch nicht an die äußere Umgebung angepasst ist. Lassen Sie es sich anpassen und gewöhnen Sie sich an den neuen Zustand.

Die Reinigung der Ohren von Neugeborenen erfolgt 1 Mal pro Woche. Dies reicht aus, um die Ansammlung von Schwefel zu verhindern. Kinderärzte empfehlen das Verfahren nach dem Baden. Es ist ratsam, das Baby zu füttern. Bei Saugbewegungen wird die schwefelhaltige Substanz ausgeworfen, wird sichtbar und lässt sich leicht entfernen.

Woran müssen Sie sich noch erinnern?

  • Als die Ohren zu reinigen? Die beliebtesten Optionen sind ein Flagellum aus einer Baumwollscheibe oder eine einfache Baumwollwatte mit Gliedmaßen. Diese Einschränkung verhindert ein zu starkes Eindringen des Stabs in das Ohr und schützt es vor Verletzungen. Wichtig: Ein Baumwollflagellum kann Zotten im Ohr hinterlassen, was nicht nur zu Beschwerden, sondern auch zu Entzündungen führen kann. Ab welchem ​​Alter soll ich anfangen? Reinigung der Ohren - der Prozess ist heikel und in den ersten Lebenswochen bröckelt ein solcher Vorgang auf alles. Sie können nach 2 Wochen mit der Reinigung beginnen, wenn sich das Baby an die Außenwelt anpasst.
  • Was kann nicht gereinigt werden? Alle Geräte, die nicht für diese Zwecke entwickelt wurden - von Streichhölzern und Zahnstochern bis zu normalen Wattestäbchen. Verwenden Sie auch keine Öle, Milch oder andere „improvisierte“ Produkte, um das Flagellum oder die Stange zu schmieren.
  • Zugelassene Mittel. Die Liste besteht nur aus dem ersten Punkt: Wasserstoffperoxid ist extrem frisch und nicht höher als 3%. Richtig, Säuglinge, mit der üblichen Reinigung der Ohren, es ist auch nutzlos, und zusätzlich darf das Mittel nicht mehr als 1 Mal pro Woche angewendet werden.
  • Wie oft muss geputzt werden? Ab 2 Wochen kann das Baby eineinhalb Mal pro Woche mit den Ohren gereinigt werden. Das Verfahren umfasst das Reinigen der Ohrmuschel und des Raums um das Ohr von außen.
  • Wann reinigen? Die ideale Option - um die Krümel zu baden, zu füttern und sofort mit der Reinigung der Ohren zu beginnen. Nach dem Baden wird der Schwefel in den Ohren weicher und infolge von Saugbewegungen kommt er aus der Tiefe des Gehörgangs.

So komprimieren Sie das Ohr des Kindes - Anleitung

Was kann und kann nicht zur Reinigung verwendet werden

Zum Reinigen der Ohren von Neugeborenen Spezialwerkzeug verwenden. Alle hausgemachten Gegenstände besser ausschließen. Sie sind nicht für empfindliche Babyhaut geeignet. Ideal - Spezialsticks mit Limiter. Sie sind sicher und bequem zu bedienen, verhindern ein tiefes Eindringen und schützen die Membran vor Beschädigungen.

Bei der Reinigung kann das Ohr und gewöhnliche Baumwollflagellen verwendet werden, jedoch mit äußerster Vorsicht. Innen verbleibende Zotten können Entzündungen verursachen. Wenn es keine andere Möglichkeit gibt, wickeln Sie Gaze auf Watte-Schuhen.

Es gibt Gegenstände, deren Verwendung zur Reinigung strengstens untersagt ist. Darunter: Streichhölzer, Zahnstocher, Stifte, nicht sterile Flagellen. Ein Neugeborenes kann jederzeit heftig ruckeln und all diese harten Geräte können das Organ verletzen und zu Hörverlust führen.

Vergessen Sie nicht die Sauberkeit hinter den Ohren

Aufmerksamkeit erfordert nicht nur die Ohrmuschel, sondern auch den äußeren Teil des Ohres. In diesem Bereich sammeln sich bei Neugeborenen nach dem Baden in der Regel Erbrechen, Schweiß und Wasser an. Windelausschlag, Krusten und Irritationen treten auf und verursachen Juckreiz und Unwohlsein.

Kinderärzte empfehlen, den Bereich hinter den Ohren täglich zu reinigen. Sie können gewöhnliche Wattebäusche, die in warmes Wasser getaucht sind, oder medizinische Infusionen verwenden. Für die Zubereitung von Abkochungen für kleine Kinder gelten die besten Serien und Kamille. Dies sind hervorragende Antiseptika, die desinfizierend wirken. Zur Reinigung auch geeignete Lösungen auf Basis von Babyseife und Spezialkosmetik für Neugeborene.

Unsachgemäße Pflege der Ohren von Neugeborenen kann schwerwiegende Folgen haben: Mittelohrentzündung, Bildung eines Schwefelstopfens, Eindringen und Entstehen von Infektionen, Schädigung des Trommelfells. Die schwerste Komplikation ist eine Beeinträchtigung und ein Hörverlust. Um sich vor diesen Problemen zu schützen, hilft ein einfaches hygienisches Verfahren. Es ist notwendig, die Ohren des Kindes regelmäßig, richtig und sorgfältig zu reinigen.

Wir empfehlen Ihnen auch unseren neuen Artikel über das Reinigen der Nase eines Neugeborenen.

Grundregeln für die Pflege der Babyohren

Die Ohren eines Neugeborenen müssen sorgfältig und regelmäßig gepflegt werden - dies sollte Teil der Hygienemaßnahmen sein, die dem Zähneputzen oder dem Waschen Ihres Gesichts gleichkommen. Damit sich das Baby beim Reinigen der Ohren wohl fühlt und um seine Gesundheit nicht zu schädigen, muss die Mutter ein paar einfache Regeln befolgen:

  • Ohren erfordern tägliche Pflege. Zuallererst betrifft es den Parotisbereich. Nach dem Füttern muss immer überprüft werden, dass sich keine Spuren der Mischung oder Muttermilch auf den Ohrmuscheln befinden, die Rötungen, Intertrigo oder Entzündungen verursachen können.
  • Der Gehörgang muss einmal pro Woche gereinigt werden. Schwefelentfernung ist nicht nur notwendig, um die Ohren sauber und schön zu halten, sondern hilft auch, das Auftreten von Entzündungen zu vermeiden.
  • Es ist am besten, spezielle Wattetupfer für die Kinderhygiene zu verwenden, die Drosseln aufweisen und nicht tief in das Ohr eines Neugeborenen eindringen können. Sehr oft haben Kinderaccessoires im Vergleich zu herkömmlichen Wattestäbchen einen weniger langgestreckten Kopf.
  • Nach dem Baden müssen Sie die Ohren des Babys untersuchen und die Ohren abwischen. Wenn Wasser in das Ohr gelangt, sollten dünne Schläuche aus der Baumwolle gerollt und einige Minuten lang in den Durchgang gestellt werden, bis das Wasser absorbiert ist. Nach diesen Manipulationen hat die Mutter keinen Grund zur Sorge und das Baby fühlt sich wohler.
  • Sie müssen sich nicht bemühen, die Ohren sehr tief zu reinigen. Sie können versehentlich auf die Wolle drücken, damit Sie sie nicht selbst bekommen. In diesem Fall ist es besser, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Prävention von Ohrenkrankheiten - denken Sie an die Hauptsache!

  • Peroxid wird bei Ohrenproblemen nicht angewendet und mit Schwefelsicherungen schnell und professionell (und sicher!) Der HNO-Cope!
  • Nach dem Baden überprüfen wir, dass keine Feuchtigkeit in den Ohren des Babys verbleibt . Sofern vorhanden, verwenden wir Flagellen aus Watte, die das Wasser in den Ohren schonend aufnehmen.

So reinigen Sie die Ohren: Schritt für Schritt Anleitung

Es wird empfohlen, die Ohren eines Neugeborenen unmittelbar nach dem Baden oder Füttern zu reinigen. Schwefel ist näher am Gang und wird besser entfernt. Während des Stillens tragen Saugbewegungen dazu bei, dass Schwefel selbst das Ohr verlässt. Um den Eingriff effektiv, korrekt und schmerzfrei für das Kind durchführen zu können, ist Folgendes erforderlich:

  1. Bereiten Sie Wattestäbchen vorab mit einem Limiter oder Mullpads vor.
  2. Befeuchten Sie ein Wattestäbchen oder einen Tampon mit Wasser und drehen Sie den Kopf des Babys zur Seite, wischen Sie die Ohrmuschel vorsichtig ab und reinigen Sie den Gehörgang.
  3. Nehmen Sie ein neues Wattestäbchen und reinigen Sie das zweite Ohr. Das Wechseln von Stöcken oder Tampons während des Eingriffs sollte so oft wie möglich erfolgen.

Es ist besser zu versuchen, die Krume zu überreden oder die Reinigung auf einen günstigeren Moment zu verschieben. Um zu verdeutlichen, wie die Reinigung der Ohren eines Neugeborenen durchgeführt wird, können Sie sich ein Video zu diesem Thema ansehen.

Nach einem abendlichen Bad im täglichen "Regime" wird empfohlen, die folgenden Brustprobleme zu verhindern:

  • Krusten hinter den Ohren . Sie treten normalerweise auf, wenn Milch auf die Wangen fließt und in die Ohrpassstücke gelangt. Ohne die richtige tägliche Pflege trocknen die Milchreste aus und verwandeln sich in irritierende Haut und juckende Krusten. Es wird empfohlen, die Haut täglich hinter den Ohren abzuwischen und die Feuchtigkeit nach dem Baden vorsichtig mit einer Baumwollscheibe aufzunehmen.
  • Krusten als Allergie. Sie können auch hinter den Ohren auftreten, wenn minderwertige Babykosmetik verwendet wird oder wenn die Ernährung der Mutter fehlerhaft ist.
  • Die Ohren meiden. Meistens entstehen sie durch minderwertige Austrocknung der Haut nach dem Baden oder mangelnde Hygiene. Ziehen Sie nach dem Baden nicht sofort an der Haube bis zur Krume - stellen Sie zunächst sicher, dass sich keine Feuchtigkeit in den Ohren und hinter den Ohren befindet. Wenn der Windelausschlag nicht verschwindet, konsultieren Sie einen Arzt.

Pflege des Parotisbereichs

Jede Mutter sollte wissen, dass hygienische Eingriffe nicht nur im Ohr, sondern auch in der Nähe durchgeführt werden müssen. Oft führt Unachtsamkeit oder Unachtsamkeit gegenüber dem Bereich hinter dem Ohr zu unangenehmen Konsequenzen. So kann die Feuchtigkeit hinter den Ohren eines Babys Hautschäden und die Entwicklung von Infektionen verursachen.

Das Auftreten von "Krusten"

Die Nichtbeachtung der Hygiene führt zu diesen Konsequenzen. Während der Fütterung können Milchtropfen oder Partikel der Mischung über die Wangen des Säuglings in die Ohren und Falten fließen. Wenn die Mutter die Flüssigkeit nicht bemerkt und abwischt, trocknet sie aus und trägt zum Auftreten einer Kruste bei. In Zukunft kann es zu Juckreiz und Rötung kommen, und das Entfernen von Krusten kann das Neugeborene verletzen.

Das Auftreten von Krusten kann auch das Ergebnis einer allergischen Reaktion auf ungewohnte Produkte sein, die eine stillende Mutter, eine Babycreme oder Butter zum Essen verwendete. Es ist notwendig zu analysieren, was eine Allergie hinter den Ohren hervorrufen kann, um dieses Lebensmittel von Ihrer Ernährung auszuschließen oder um die Einnahme eines verdächtigen Arzneimittels zu beenden.

Das Auftreten von Windelausschlag

Ein sehr unangenehmes Phänomen, das Ihrem Baby ernsthafte Beschwerden bereiten kann. Eine Entzündung der Haut hinter den Ohren kann aufgrund der Ansammlung von Feuchtigkeit auftreten, die nach dem Baden zurückbleibt. Daher ist es äußerst wichtig, die Ohren und den Bereich dahinter nach dem Wasservorgang mit einem Handtuch zu waschen und anschließend keinen Hut zu tragen das Bad. Wenn der Windelausschlag nicht verschwindet, zögern Sie nicht mit einem Abstecher zum Arzt. Er wird eine antiseptische Salbe verschreiben, um Entzündungen loszuwerden.

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, haben Sie gelernt, wie man Babyohren pflegt. Wenn Sie einfache Empfehlungen einhalten und regelmäßige Hygienemaßnahmen durchführen, können Sie Ihr Baby vor der Entwicklung verschiedener Erkrankungen der Hörorgane schützen.

Wie man Ohren vom Schwefel zum Neugeborenen säubert

Um Schwefelbildungen bei Babys zu entfernen, wird empfohlen, ein Baumwollflagellum zu verwenden. Die Verwendung spezieller Babysticks mit Begrenzer ist zulässig. Vor dem Ausführen der Manipulationen muss die Spitze gut mit Wasser angefeuchtet werden, damit beim Drücken ein kleiner Tropfen frei herausragt.

Halten Sie im Bereich des Gehörgangs die angefeuchteten Flagellen vorsichtig fest. Drücken Sie beim Fahren nicht oder wenden Sie keine Gewalt an. Wenn das Baumwollende verschmutzt ist, muss das Instrument ausgetauscht und der Vorgang wiederholt werden, bis es vollständig sauber ist. Diese Art der Manipulation reicht aus, um ein oder zwei Mal pro Woche zu arbeiten.

Was nicht zu tun

Fehler beim Reinigen der Ohren von Babys sind mit Komplikationen behaftet. Bei der Ausführung von Saugbewegungen gehen schwefelhaltige Formationen selbständig nach außen, sodass leichte Bewegungen ausreichen, um sie zu entfernen. Die folgenden Aktionen dürfen nicht erlaubt sein:

  • Führen Sie das Reinigungswerkzeug in den Gehörgang ein.
  • Verwenden Sie Stöcke und Flagellen, die reichlich mit Wasser mit fließenden Tropfen angefeuchtet sind.
  • Bemühen Sie sich und versuchen Sie, den Ohrbereich zu reiben.

Der Versuch, den Gehörgang von innen zu reinigen, führt zum gegenteiligen Effekt und Schwefel geht tief. Infolge solcher Handlungen verschlechtert sich die Situation, da eine Barriere für die natürliche Reinigung des Ohrs des Babys geschaffen wird.

Tägliche Pflegeregeln

Neben der Durchführung von Manipulationen zur Entfernung von Schwefelbildungen muss auch die Pflege des Außenohrs des Kindes beachtet werden. Es reicht ein bis zwei Mal alle 7 Tage, um die Geißeln aus Baumwolle mit den Ohrenlocken abzuwischen. Es erfordert eine kleine Verzögerung in der Haut des Ohres und behandelt die Kurven und Falten.

Während des morgendlichen Waschens müssen die Bereiche hinter dem Ohr des Babys abgewischt werden. Dies geschieht mit einem Wattebausch, der in kochendem Wasser vorfeuchtet wird. Nach dem Ende des Waschvorgangs und dem Erkennen der ersten Anzeichen von Reizungen, Windelausschlag oder Krusten wird die betroffene Stelle mit Vaselineöl geschmiert.

Was tun, um Ohrenkrankheiten vorzubeugen?

Die Einhaltung der einfachen Pflegevorschriften für das Baby vermeidet Komplikationen und sichert das Wohlbefinden des Kindes. Die folgenden Empfehlungen sollten befolgt werden:

  • Während des Badens darf kein Wasser in das Ohr eindringen. Wenn die Flüssigkeit in den Durchgang eingedrungen ist, muss überschüssige Feuchtigkeit aus dem Baumwollflagellum entfernt werden.
  • Am Ende der Fütterung, um die Position der "Säule" sicherzustellen, die beim Aufstoßen hilft, damit die Milch nicht in die Eustachische Röhre gelangt,
  • Tragen Sie beim Gehen einen Hut und kontrollieren Sie, dass sie die Ohren bedeckt.
  • Kleidung sollte entsprechend den Wetterbedingungen ausgewählt werden, um das Reifen und die Bildung von Windelausschlag hinter den Ohren zu verhindern.

Die Einhaltung einfacher Regeln und die Vorbeugung für die Ohren des Kindes sind der Garant für sein Wohlbefinden und ersparen den Eltern die Sorge um seine Gesundheit.

Babyohrenpflege: Wo putzen wir und wo nicht?

Wie reinigt man die zarten Ohren eines Säuglings und macht es im Allgemeinen Sinn? Dieses gewöhnliche Hygieneverfahren erfordert bestimmte Fähigkeiten und Kenntnisse. Es ist notwendig, die Ohren des Kindes zu reinigen, und dies sollte nicht nur von innen, sondern auch von außen erfolgen. Wenn das Kind während der Behandlung den Bereich hinter den Ohren nicht beachtet, kann dies zu Beschwerden, Krusten, Windelausschlag und sogar schweren Krankheiten führen.

Krusten entstehen durch grobe Verstöße gegen die Hygienevorschriften. Während des Fütterungsprozesses fließt die Muttermilch nach unten und gelangt in die Falten hinter dem Ohr des Babys, wo sie austrocknet und später Krusten bildet. In keinem Fall können sie trocken entfernt werden, da dies dem Kind starke Schmerzen verursacht. Um Schmerzen beim Entfernen der Krusten zu minimieren, kann ein mit warmem Wasser leicht angefeuchtetes Wattepad verwendet werden.

On top of that, crusts may indicate childhood allergies. For example, they may be caused by the use of low-quality shampoos for children or errors in the nutrition of the mother, if the child is breastfed. Опрелости возникают, когда недостаточно высушены уши ребенка после принятия водных процедур. Не стоит первым делом надевать шапочку после ванны, ведь кожа младенца должна хотя бы немного подышать свободно.

Техника правильного ухода

In order not to injure the baby, you should follow the technique and take proper care of the ears of a newborn baby. The procedure is recommended immediately after swimming. The baby needs to be laid on its side on a flat surface, to calm him down. When removing sulfur, it is recommended to use baby cotton swabs that have a limiter. Immediately before the procedure you need to soak a cotton swab, but so that when pressed, it does not emit water.

The most important thing when performing basic hygienic procedures is not to cause harm, do everything carefully and carefully. The fact is, the auricle of a newborn differs significantly in structure from the shell of an adult. It is not fully formed, but because the eardrum is located very close to the entrance to the ear. Any wrong, erroneous movement can cause pain and discomfort.

Auricle

When cleaning the ears, you cannot insert the stick deep inside the ear canal, apply a wet ear stick, roughly rub the skin. No need to worry about the purity of the inner ear of the baby, earwax comes out on its own when the baby makes sucking movements while feeding. Trying to clean the ear with a cotton swab from the inside, parents only aggravate the situation and push the sulfur even deeper, then the ear canal cannot be cleaned on its own.

In the modern world, devices have been created for the smallest with a special limiter that allows you to safely and effectively take care of baby’s ears (see the video below for how to do this). Processing the ears, light movements spend a stick on the external auditory canal. After cleaning one eyelet, proceed to the second. You need to repeat the procedure by changing the cotton pads until sulfur is completely removed. It is enough to do this 2 times a week to maintain the health and cleanliness of the child’s ears.

Babies can not clean the ears with standard chopsticks that are used by adults. Experts do not advise dripping hydrogen peroxide to a baby under one year old in the ear canal as a means to remove sulfur.

After bathing, it is necessary to remove water from the auricle with a cotton pad, which should be placed in the ear, and then wet it with light movements. No need to dry your ear with a hair dryer or use a heating pad if water has entered, because this will not only save the situation, but may worsen it. Older children should also clean their ears gently to avoid inflammation and skin irritation.

Also, pediatricians recommend daily in the morning while washing with a cotton ball dipped in boiled water, gently wipe the skin behind the ears. If there is a crust, diaper rash or other irritation in a child, you can wipe the skin with Vaseline-based oil.

In some cases, earwax in the ear canal is formed in excess. The most common reasons for this are:

  1. Infectious diseases. If an infectious agent circulates in the baby’s blood, it can cause inflammatory diseases and contribute to the frequent formation of a plug of sulfur.
  2. Anomalies of the structure of the ear. Sulfur can accumulate in large quantities due to the curved ear canal of the newborn and other congenital anomalies.
  3. Too frequent cleaning of the lugs also results in active sulfur release.

Do I need to clean the ears? Opinion B. Spock and E. O. Komarovsky

Dr. Komarovsky, like Benjamin Spock, recommends that you do not need to clean the ears of a newborn without the need, especially since doctors are against deep cleansing that can harm him. Deep cleansing of the ear canal is impractical, because sulfur is moving independently, cleansing the ear. This is because microvilli are present in the external auditory canal, constantly oscillating and moving sulfuric accumulations to the exit.

Benjamin Spock believes that excessive washing and mechanical cleaning can lead to external otitis. If a baby has a sulfuric plug, in no case should you remove it yourself. In such cases, you should immediately consult a doctor, he will remove the cork without hurting the child's ear.

If the baby is coughing, it is better to postpone the procedure of cleaning the ears until the moment when the child recovers and the cough is completely gone. A baby crying after each cleaning signals that the parent is too rude and aggressively conducting the procedure.

Something about the structure of the auricle

The ears of a newborn baby differ in structure from the auricle of an adult. That is, if you really want to pick it up with a cotton swab in your ears, then do so, but in no case do not clean it with the small ear of your child.

The fact is that in the first days of life, the baby’s sink is not fully formed - the eardrum is very close to the entrance and is not protected by a natural cartilage. This means that one wrong move can lead to unpleasant sensations, for which, if the baby is older, you can get it by your own ear.

The ears of a newborn are a delicate part of the body, which must be treated with special attention and cleaned carefully.

The auricle produces natural antiseptic - earwax. It accumulates in the inner ear and only when a large amount is shown out. It is these surpluses that need to be removed from the outer ear of the newborn.

In simple terms, sulfur is not a dirt or a sign of a neglected baby. Therefore, dear mommies, take care of your crumbs, do not overdo it with diligence - leave a little bit of sulfur in the channel. For what? - you ask. It turns out that the absence of it is not good for the ears.

Sulfur is needed in order to:

  1. Moisten the ear canal and prevent the eardrum from drying out,
  2. To protect the inner ear from the penetration of pathogenic microbes and other vermin.

Sulfur can not be completely removed, since its complete absence will provoke an even greater production. The strong intensity of cleansing (mechanical movements of all favorite cotton buds) can cause a number of other complications that will disturb the ears of the newborn infant.

Ear cleaning: why and how often?

After reading all this, you probably will think about whether it is possible at all and how to clean the ears of a newborn baby. Of course, you can and even need. Just follow certain recommendations, so as not to harm your child.

The ears, like any other part of the body, needs proper attention and care. You do not doubt that you need to brush your teeth every day and wash in the morning? Yes, and look calmly at how the umbilical wound is bleeding, you will not, right? Likewise, the ears of a newborn need to be given attention every day, to clean each fold of the auricle.

For these purposes, it is best to choose a certain time - after bathing or after feeding (sucking the crumbs to push the sulfur out. Read an important article about the proper attachment of the baby to the chest >>>). It remains to figure out how to properly clean the ears of a newborn.

Are you still brushing your ears with cotton buds? Then we go to you with useful news:

  • for a long time for babies invented special devices with limiter, which allow you to effectively clean the ears of a newborn.
  • For hygienic procedures in any case, you can not use common cotton swabs. Buy only special children, with a limiter, which will not allow you to get to the eardrum.
  • After bathing, be sure to remove water from the auricle. Perhaps you will think about whether it is possible to wet the ears of a newborn? Of course, you can, but very carefully. When liquid enters, fold the two halves of a cotton pad and gently place them in the eyelet for a while and then clean them with soft movements.

Beachtung! Do not try to get sulfur from the inside and push it with cotton. But if, after all, you have managed to fool you, do not try to remove a foreign object on your own - take the newborn baby to an otolaryngologist, who can remove the fruits of your efforts.

How to clean?

It is desirable to clean the ears of a newborn baby after evening bathing: the child will be calm and relaxed, the skin in the auricle and excess sulfur will be slightly wetted, which facilitates rapid cleansing. Useful article about how to bathe a newborn baby >>>

  1. Prepare in advance all the necessary tools: special cotton swabs and a tampon,
  2. Having turned the head of a newborn baby on a flank, gently wipe the ear with a cotton pad or swab dipped in a small amount of boiled water. Pay attention to each fold and visible part of the ear canal,
  3. Do the same with the second ear.

Your baby can kick and be capricious. In the end, he should not like a kitten purr with pleasure. With an obvious protest, it is better to postpone the procedure until safer times. It is better to leave your ears dirty than accidentally poking a stick in the eardrum of a newborn baby.

Read more about how and why to clean the ears, watch in the video:

Clean the ears

To clean the ears is necessary not only inside but also outside the auricle. Inattention to this area can lead to the fact that the newborn will experience discomfort. The skin in this area can get wet, scar and collapse, which provokes inflammatory processes, and also causes serious anxiety to the baby. Frequent problems "living" behind the ears:

  • The formation of crusts. Formed when non-compliance with basic rules of hygiene. During feeding, the milk can run down plump cheeks and fall into the ear folds, where it dries out, forming the very crusts.

Important! Do not remove them dry - this is very painful.

Do not believe? Try to pour on the elbow bend of milk, dry well, after a while, repeat the procedure and only then try to tear off. Liked? But the baby is much more painful. It is better to apply a cotton swab dipped in water and blot the formation with it. By the way, such crusts can be a sign of an allergic reaction in a newborn.

  • Diaper rash. Appear when there is insufficient drying of the ears after bathing. It is likely that you are drying your hair to the end and putting on a cap - because of this, diaper rash occurs. Let your baby’s skin enjoy the fresh air. Stop baby wrapping and swaddling - all these are remnants of past eras. Let your baby’s skin breathe freely. Read more about what the temperature should be in the room of a newborn >>>

Now you know how to properly clean the ears of a newborn and can confidently do it without trembling at the knees, without fear of the consequences.

How to clean the ears of a newborn from sulfur

To remove sulfur, it is better to use a cotton flagellum. Perhaps the use of large (children's) cotton swabs, which have a limiter. Before the procedure, the cotton wool must be moistened, but so that water droplets do not stand out from it when pressed.

Cotton flagella spend on visible areas of the skin of the ear canal. The movements are light, without strong pressure. Instead of contaminated fleece, take a clean one and repeat the procedure until complete removal of earwax. Cleaning the ears of the baby from sulfur is enough 1-2 times a week.

You can not:

  • insert a stick or cotton flagellum inside the ear canal,
  • use a wet fleece that drains water,
  • strongly rub the skin of the abalone.

Do not worry about the purity of the inner part of the ear, sulfur is perfectly out of it on its own during sucking movements of the baby during feeding. Trying to clear the ear canal from the inside, you just push the sulfur deep. Thereby creating an obstacle for self-cleansing the ear canal.

Daily care

In addition to regular cleansing of ears from sulfur, it is necessary to take care of the outer ear of a child. Curls auricle 1-2 times a week wipe moistened cotton flagella. To do this, the child’s ear is dragged off in order to be able to process all the bends, folds and curls.

Every morning while washing you need to wipe the skin behind the ears with a cotton ball dipped in boiled water. When diaper rash, crusts or irritations appear in this area, the skin is wiped with vaseline oil after bathing and washing. (daily child care)

How to prevent diseases of the ears

  1. During bathing it is necessary to ensure that water does not get into the crumbs of the ear. If this happens, you can attach a cotton flagellum to the external ear canal to help dry it.
  2. After feeding, place the child "column" so that during regurgitation milk does not fall into the Eustachian tube connecting the ear to the nasopharynx.
  3. During walks in windy weather, the baby must wear a hat that covers his ears.
  4. The cap should be selected according to the weather, because when overheating, prickly heat and diaper rash occur behind the ears.

If the basic rules for caring for the ears of a newborn and measures to prevent pain in the ear are not observed, the baby is not threatened.

On the topic of care:

Video: care for the ears of a newborn baby

Hallo Mädels! Today I will tell you how I managed to get in shape, lose 20 kilograms, and finally get rid of creepy complexes of fat people. I hope the information will be useful to you!

Do you want to read our materials first? Subscribe to our telegram channel